Deine perfekte Bio für LinkedIn: Wie Du mit deinem Profil eine persönliche Geschichte erzählst

Deine perfekte Bio für LinkedIn: Stell dich mit deiner persönlichen Geschichte vor - Quelle: ©Nathana Rebouças - unsplash.com
Deine perfekte Bio für LinkedIn: Stell dich mit deiner persönlichen Geschichte vor - Quelle: ©Nathana Rebouças - unsplash.com

Diese Frage habe ich mir in letzter Zeit oft gestellt. „Wie erzähle ich den Leuten etwas über mich, das mehr ist als nur eine Liste von beruflichen Meilensteinen?“ Führungskräfte wollen etwas über andere Menschen erfahren, und zwar auf eine Art und Weise, die eine sachliche Einführung in die Person bietet. Wer ist diese Person wirklich? Wie wird die Zusammenarbeit mit ihr sein? Würde es sich lohnen, mit ihr einen Kaffee zu trinken und mehr zu erfahren? Schreibe deine auffällige Bio für LinkedIn.

Wenn du dich von den Eckdaten deines Lebenslaufs lösen und eine Vorstellung schreiben willst, die einprägsamer und menschlicher ist, denke an diese fünf Grundsätze.

#1 Erzähle etwas Persönliches, nicht Privates in deiner Bio für LinkedIn

Erzähle eine Geschichte, die persönlich ist, aber nicht privat. Du willst einprägsam sein, aber auf eine gute Art und Weise? Dann teile nicht zu viel mit. Eine persönliche Angewohnheit oder Neigung ist ein guter Weg, um dich von der Masse abzuheben. Wie viele Vorstellungsgespräche haben schon mit den Worten „Ich bin leidenschaftlich für…“ begonnen?

Ich bin auch leidenschaftlich, aber anstatt diese Eigenschaft auf meinem LinkedIn-Profil zu erwähnen, beschreibe ich sie so: 

„Ich beginne meine Montage mit 1.000 Metern Schwimmen und einer rohen Jalapeño. Wenn ich in die Arbeitswoche eintauche, sind die Energie und der Elan der Treibstoff für das Denken und die Kreativität, die ich brauche, um meinen Kunden zu dienen…“ 

Diese Geschichte ist persönlich, einzigartig, sogar ein bisschen schrullig, aber nicht privat.

#2 Sprungbrett für ein Thema

Nutze deine persönliche Geschichte als Ausgangspunkt für etwas Größeres. Wenn du eine einzigartige, persönliche Geschichte erzählst, unterstreicht das nicht nur deine Persönlichkeit, deine Menschlichkeit und deine Sympathie, sondern du kannst die Geschichte auch als Sprungbrett nutzen, um eine Eigenschaft von dir oder ein Thema aus deiner Karriere zu erzählen, ohne eine Menge Daten und Zeugnisse aufzulisten.

Wenn du also von einer Gewohnheit oder Neigung erzählst, gib eine Analyse ab. In meinem Beispiel oben zeigen die Jalapeño am Montagmorgen und das Schwimmen die Energie, die ich in die Arbeit mit meinen Kunden einbringe. Mein Verleger und Marketingprofessor Jeff James teilt auf seinem LinkedIn-Profil mit, dass er dazu neigt, ein „Anstifter“ zu sein, was in der Marketingwelt bedeutet, dass er ein „Erbauer neuer Initiativen“ ist.

#3 Vergiss nicht, dass alles vergesslich ist

Auch wenn du dich nicht mehr an den Namen deiner Lehrerin oder deines Lehrers aus der dritten Klasse erinnerst, weißt du vielleicht noch, wie du dich als SchülerIn bei ihr oder ihm gefühlt hast. Vielleicht erinnerst du dich an die Freude über den goldenen Stern bei einem Test oder an die Scham, wenn du in der Pause Ärger bekamst. Die Dichterin Maya Angelou hat dieses Phänomen sehr weise in Worte gefasst: 

„Ich habe gelernt, dass die Leute vergessen werden, was du gesagt hast, die Leute werden vergessen, was du getan hast, aber die Leute werden nie vergessen, wie du dich gefühlt hast.“

Maya Angelou

Diese weisen Worte gelten sicherlich auch für ein LinkedIn-Profil. Deshalb gibt es auf LinkedIn auch einen Abschnitt über den beruflichen Werdegang. Er ist ein mobiler Lebenslauf, den du auffrischen kannst, wenn du dich mit einem Kollegen auf einen Kaffee triffst. Im Abschnitt „Über“ musst du nicht deinen beruflichen Werdegang, deine Berufsbezeichnung oder deine Zeugnisse aufwärmen.

Was nach dem Überfliegen deiner LinkedIn-Seite bleibt, sind die Emotionen, die wir in ihnen ausgelöst haben. Überlege dir also, wie du möchtest, dass deine LinkedIn-Leser sich fühlen, nachdem sie deinen Lebenslauf gelesen haben. Vielleicht möchtest du deine Leidenschaft oder deinen Elan teilen oder dein Engagement oder deine Disziplin zeigen.

Auf dem Renaissance-Wochenende 2019 in Jackson Hole, Wyoming, hörte ich, wie der NY Times-Journalist David Gelles einer Gruppe von Jugendlichen exzellentes Schreiben beschrieb. 

Es lässt sich auf drei W’s reduzieren. Wow. Wee. Woo.

  • Wow your audience; inspire them: Begeistere dein Publikum; inspiriere es.
  • Make your reader say “Wee”; thrill them: Lass deine Leser „Wee“ sagen; begeistere sie.
  • Leave them feeling Wooed, in awe: Lass sie umworben und beeindruckt zurück.

In dem kurzen Abschnitt „Über“ hebt sich dein Lebenslauf von den anderen ab, indem du eine Geschichte erzählst, die deine Persönlichkeit zeigt und den Leser auf eine Reise mitnimmt, die Emotionen vermittelt.

#4 Vermeide Klischees in deiner Bio für LinkedIn

Klischees sind ein Todesurteil. Menschen schalten ab, wenn sie etwas hören oder lesen, das ihnen so vertraut ist, dass sie den Satz selbst beenden können. Jede Branche hat ihren eigenen Satz an Klischees. Schreibe eine Liste mit Klischees auf, die für deine Branche typisch sind. Sieh dir die „Über“-Rubrik von Leuten in deiner Branche an und schau, welche Wörter oder Sätze sich immer wiederholen. Vielleicht findest du eine Flut von „ergebnisorientiert“ oder „leidenschaftlich im Gesundheitswesen“. Was auch immer du findest, nimm dir die Zeit, sie aufzuschreiben, damit du weißt, dass du sie vermeiden solltest.

Erinnere dich daran, dass Klischees einst hilfreiche Ausdrücke waren; sie halfen den Menschen, ein Gefühl, eine Eigenschaft oder ein Ereignis zu beschreiben, aber wenn der Ausdruck immer und immer wieder wiederholt wird, verliert er an Kraft und Bedeutung. Sie rufen keine Bilder oder Gefühle mehr im Kopf des Lesers hervor. Wenn du feststellst, dass die Leute in deiner Branche immer wieder das Klischee „Ich bin ein Teamplayer“ verwenden, ist es vielleicht eine wichtige Eigenschaft, die du hervorheben möchtest, ohne diese Phrase zu verwenden, dass du dich in Teams wohlfühlst.

Egal, ob du hauptsächlich dein Netzwerk oder deinen nächsten Job ausbauen willst, du solltest auf LinkedIn Keywörter verwenden. Allerdings kann es kontraproduktiv sein, auf Klischees zurückzugreifen.

#5 Lege ein Ziel fest für deine Bio für Linkedin

Lege ein Ziel fest:

  • Wen willst du auf LinkedIn treffen? 
  • Was möchtest du lernen? 

Wenn du arbeitssuchend bist, hast du vielleicht das Ziel, eingestellt zu werden. Aber bevor dich jemand einstellt, gibt es 10 kleinere Schritte, die passieren müssen. Konzentriere dich auf die nächste Aktion, von der du dir wünschst, dass die Person, die du triffst, sie tut.

  • Willst du, dass sie dich zu einem Vorstellungsgespräch einlädt?
  • Dir eine Empfehlung ausspricht?
  • Mit weiteren Informationen nachhakt?

Fußballspieler wissen, in welche Richtung sie laufen müssen, weil sie wissen, wo die Endzone ist. Wenn du dich darauf konzentrierst, was du von deiner Vorstellung erwartest, kannst du sie besser gestalten. Sei realistisch und unmittelbar.

Eine Möglichkeit, Menschen zu erreichen, zu denen du keine direkte Verbindung hast, besteht darin, dass du der Person gute Fragen stellst. Scott Mordell, ein Freund und langjähriger CEO von YPO, sagt oft: 

„Wo auch immer du hingehst, solltest du zwei Fragen in deiner Hosentasche haben, die du bereit bist zu stellen.”

Scott Mordell

Gute Fragen geben deinem Gegenüber ein gutes Gefühl und indem du Fragen stellst, lädst du dein Gegenüber ein, seine Geschichte zu erzählen. Um ein Geschichtenerzähler zu sein, musst du auch ein Geschichtensammler sein.

Dieser Artikel wurde von Esther Choy auf Englisch verfasst und am 25.09.2022 auf www.forbes.com veröffentlicht. Wir haben ihn für euch übersetzt, damit wir uns mit unseren LeserInnen zu relevanten Themen austauschen können.

unternehmer.de
unternehmer.de ist das Wissensportal für Fach- und Führungskräfte im Mittelstand, Selbständige, Freiberufler und Existenzgründer.

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein