Unternehmer Said Shiripour spricht über Remote-Arbeit

100
Remote-Arbeit: Eine Fotografie von Said Shiripour in schwarz-weiß
Unternehmer Said Shiripour spricht über Remote-Arbeit - Foto: © Said Shiripour

EZFunnels, ein führender Software As A Service (SaaS), passt sich an die sich verändernde Arbeitswelt und die Arbeitsweise der Mitarbeiter an.

CEO und EZFunnels-Gründer Said Shiripour diskutierte, wie das Unternehmen Remote-Arbeit als die Zukunft der Arbeit annimmt und mit welchen Herausforderungen sein Unternehmen zu kämpfen hat.

Die Gefahren und Risiken von Remote-Arbeit

Die Idee, aus der Ferne zu arbeiten, wird in der Geschäftswelt immer beliebter. Dieser neue Trend bringt jedoch einige einzigartige Herausforderungen mit sich, die berücksichtigt werden müssen. Said Shiripour spricht über die Gefahren und Risiken von Remote-Arbeit.

Er erklärte, dass, obwohl Remote-Arbeit eine gute Idee sein kann, es auch seine Nachteile hat. Eines der Dinge, auf die er sich stützt, ist die zunehmende Tendenz der Mitarbeiter, sich ablenken zu lassen, wenn sie aus der Ferne arbeiten.

Dies wird noch problematischer, wenn Mitarbeiter mit ihrer aktuellen Position nicht zufrieden sind. Wenn Mitarbeiter nicht das Gefühl haben, dass sie in ihrer aktuellen Position einen Beitrag leisten oder allgemein nicht glücklich sind, sie versucht sein könnten, mehr Zeit damit zu verbringen, nach neuen Möglichkeiten zu suchen, die Position zu wechseln, was auch zu weniger Produktivität führen könnte.

Er sagte auch, dass Menschen leicht in die Falle des „Nachlassens“ am Arbeitsplatz geraten können, wenn sie remote arbeiten. Er sagte, da Remote-Mitarbeiter nicht täglich zur Arbeit erscheinen müssen, fühlen sie sich möglicherweise nicht beobachtet oder gar verpflichtet, ihr Bestes zu geben.

Said erklärte weiter, dass, obwohl die Remote-Arbeit den Mitarbeitern mehr Freiheit gibt, sie sich möglicherweise weniger mit ihren Teams verbunden fühlen. Das ist kein Problem, wenn sich das Team sehr gut kennt. Wenn das Team jedoch nicht miteinander vertraut ist, kann es schwieriger sein, verständnisvoll zusammenzuarbeiten.

Auf der geschäftlichen Seite der Dinge sprach er darüber, wie Remote-Arbeit dazu führen kann, dass Unternehmen an Arbeitskraft verlieren.

Said Shiripour kam zu dem Schluss, dass Remote-Arbeit eine gute Idee sein könnte, wenn Sie ein Team führen, das sich gut kennt. Außerdem ist er der festen Überzeugung, dass Unternehmen die Motivation der einzelnen Mitarbeiter sicherstellen und hochhalten muss. In diesem Fall kann Remote-Arbeit eine großartige Möglichkeit sein, zusammenzuarbeiten, ohne sich am selben Ort zu befinden.

Warum ist Remote-Arbeit eine gute Option?

Er erklärte, dass es trotz der Nachteile der Fernarbeit immer noch mehrere zwingende Gründe dafür gibt, dass es ein großartiger Schritt ist und bleibt.

Zum einen können Unternehmen ein vielfältiges Team in einer Remote-Arbeitsumgebung aufbauen. Er erklärte, dass Unternehmen leicht ein Team mit Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Fähigkeiten aufbauen könnten. Im Gegenzug wird es einer Organisation helfen, ein vielfältigeres und erfolgreicheres Team aufzubauen.

Said Shiripour spricht auch davon, dass Remote-Arbeit Unternehmen helfen könnte, Geld zu sparen. Zum Beispiel sagte er, dass, wenn Sie ein Team haben, das aus der Ferne arbeitet, man nicht für Büroräume, Stromrechnungen und andere raumbezogene Ausgaben rechnen müssen.

Shiripour macht klar, dass Remote-Arbeit eine gute Idee sei, wenn eine Organisation ein gutes Team finden kann, dem sie vertrauen kann. Des Weiteren ist es wichtig, gute Kommunikationsprozesse innerhalb der Teams zu etablieren, sowie einen gut organisierte Wertschöpfungskette.

Offline-Meetings sind ein Muss

Laut des CEOs von EZFunnels besteht eine der besten Möglichkeiten, das Arbeiten aus der Ferne zum Laufen zu bringen, darin, eine gute Beziehung zu den Mitarbeitern aufzubauen. Idealerweise empfiehlt sich Team-Meet-ups alle drei Monate.

Er fügte hinzu, dass sich diese Offline-Meetings darauf konzentrieren sollten, sich besser kennenzulernen. Offline-Treffen ermöglichen es den Mitarbeitern auch, die Vision des Unternehmens besser zu sehen.

Mitarbeiter aus aller Welt gewinnen durch Remote-Arbeit

Vielfalt und Inklusion sind unerlässlich, um das Endergebnis in der modernen Belegschaft zu steigern. Um eine globale Kultur und ein integratives Umfeld zu schaffen, müssen Unternehmen Mitarbeiter aller Kulturen einstellen.

Shiripour wies darauf hin, dass sie sich der Idee verschrieben haben, ein Team zu haben, das reaktionsschnell und glücklich ist. Sie glauben auch, dass ihre gemeinsame Unternehmskultur ihnen helfen kann, auf lange Sicht ein großartiges Unternehmen aufzubauen.

Derzeit beschäftigt Saids Unternehmen EZFunnels über 40 Mitarbeiter aus Europa, Asien und dem Mittleren Osten.

Es gibt noch viele Vorteile, die in der Zukunft dieses Arbeitsumfelds noch entdeckt und enthüllt werden müssen. Eines ist sicher, wenn die ganze Welt vernetzt ist, die Menschen stärker vernetzt sind und Unternehmen exponentiell wachsen werden.

Lesen ist gut für Unternehmer – und für Remote-Arbeit

Said Shiripour ist ein begeisterter Leser und hat selbst auch zahlreiche Bücher zum Thema Online Marketing geschrieben.

Der CEO von EZFunnels sagte, dass Lesen das kreative Denken verbessert, eine wichtige Fähigkeit für Unternehmer. Das Lesen hilft Unternehmern quer zu denken und die Dinge aus verschiedenen Blickwinkeln und Perspektiven zu sehen, was zudem zur besseren Problemlösungsfähigkeit beiträgt. Für ihn ist das Lesen ein integraler Bestandteil des Unternehmerseins:

„Das Lesen beruhigt nicht nur den Geist, es verbindet sie auch mit einer Vergangenheit, die sie von anderen unterscheidet.“

Als Unternehmer und Selbstständiger ist das Lesen – und dadurch Gewinnen an Wissen – unabdingbar, weshalb Said empfiehlt, dass Unternehmer immer up to date sind und sich stetig mit aktueller Fachliteratur weiterbilden. Denn vor allem zu Zeiten, in denen Remote-Arbeit an Bedeutung gewinnt, ist es wichtig, ein umfassenderes Verständnis für das Thema und für die eigenen Mitarbeitenden zu entwickeln. Shiripour empfiehlt auch seinen Mitarbeitenden sich regelmäßig weiterzubilden und zu lesen, um die Motivation derer zu steigern und diese gleichzeitig an sein Unternehmen positiv zu binden. Denn durch ständige Weiterbildung entwickeln sich Mitarbeitende weiter, werden zu Experten und nehmen dadurch eine wichtige Stellung im Unternehmen ein.

Und gerade bei Remote-Arbeit ist dies langfristig ein positiver Lösungsansatz, den Said Shiripour in seiner Unternehmensphilosophie fest verankert hat.

Said Shiripours Vermögen

Said Shiripour hat seinen Reichtum durch harte Arbeit und Hingabe aufgebaut. Sein Ansatz basiert auf der Überzeugung, dass Erfolg im Geschäft nicht von Glück oder Umständen abhängt, sondern von einer Kombination aus Planung und Aktion und der richtigen Einstellung und Denkweise.

Er startete 2013 ohne Finanzierung und ist innerhalb weniger Jahre exponentiell gewachsen und hat einen kumulierten Umsatz von über 50 Millionen Euro erzielt.

EZFunnels ist eine SaaS Lösung, um Unternehmer zu unterstützen, ihre Leadgenerierung und Vertriebsprozesse zu automatisieren.

Sein aktuelles Nettovermögen beträgt (laut eigenen Angaben) 18 Millionen Euro, welches hauptsächlich aus seiner Tätigkeit als Unternehmer sowie diverse Investition in Aktien und Immobilien zurückgeführt wird.

Said Shiripour
Als erfolgreichster Online Marketer Deutschlands ausgezeichnet, bietet Said Shiripour seine digitalen Coachings und Software-Lösungen online an.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!