Atemtechniken: Stress am Arbeitsplatz reduzieren

795

1. Für besseren Schlaf

Hast du Probleme beim Einschlafen? In diesem Fall kann die 4-7-8-Atemtechnik helfen. Bei dieser Technik legst du dich auf den Rücken und atmest stimmhaft aus dem Mund. Anschließend atmest du vier Schläge lang durch die Nase ein. Schließlich hältst du deinen Atem an und zählst bis sieben. Zum Schluss atmest du wieder geräuschvoll aus dem Mund, während du bis acht zählst. Diesen Rhythmus solltest du etwa für eine Minute wiederholen.

EXTRA: Schläfst du schlecht? 6 Gründe für Schlaflosigkeit

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein