Dienstwagen oder Tablet? Damit werben Unternehmen heute [Studie]

853
Dienstwagen oder Tablet? Damit werben Unternehmen heute [Studie]
© Андрей Яланский – stock.adobe.com

Das Ringen um qualifizierte und treue Mitarbeiter geht auch 2020 weiter – Stichwort: Fachkräftemangel. Da stellt sich natürlich die Frage, was es heute ist, das Arbeitnehmer begeistern und langfristig an Unternehmen binden kann. Hat der klassische Dienstwagen vielleicht längst ausgedient? Erwartet die junge Generation Z möglicherweise ganz andere Annehmlichkeiten von ihrem zukünftigen Arbeitgeber? Eine aktuelle Studie von Bitkom Research soll genau darüber Aufschluss geben: Insgesamt 856 Geschäftsführer und leitende Angestellte von Unternehmen ab drei Mitarbeitern wurden gefragt, mit welchen Vergünstigungen und Zusatzleistungen sie denn werben würden.

Umfrage: Maßnahmen, um Mitarbeiter zu gewinnen

Umfrage: Maßnahmen, um Mitarbeiter zu gewinnen

Wie die Zahlen beweisen, wird der klassische Dienstwagen lediglich von 12 Prozent der Unternehmen als Trumpf ausgespielt, und auch überdurchschnittliche Gehälter (9 Prozent) scheinen kaum noch eine Rolle zu spielen. Generell lässt sich an den Ergebnissen der Umfrage jedoch ablesen, dass sich Arbeitgeber großzügig zeigen, wenn es um Mitarbeitergewinnung -und bindung geht: So locken immerhin 55 Prozent mit brandneuen Smartphones, Tablets und Computern, die insbesondere die jüngeren Generationen begeistern sollen.

Unternehmen setzen auf New Work

Besonders beliebt unter den Zusatzleistungen seitens der Unternehmen sind kostenlose Getränke (93 Prozent) und Weiterbildungen (69 Prozent). Dies zeigt, dass man sich sowohl für das Wohl seiner Mitarbeiter als auch für deren persönliche Entwicklung einsetzen möchte. Zugleich richten sich Unternehmen damit immer mehr nach dem New-Work-Konzept: Ganze 71 Prozent der Befragten bieten inzwischen Gleitzeit an, um ihren Mitarbeitern ein flexibleres Arbeiten ermöglichen zu können. Überzeugen will man zudem mit einer Arbeitsatmosphäre (44 Prozent), die zusammenschweißt und Eigeninitiative bzw -verantwortung unter den Angestellten fördert. 29 Prozent setzen für diesen Effekt auch schon auf regelmäßige Teamevents und deren Vorteile.

EXTRA: Checkliste: Mitarbeiter begeistern

Achim Berg, Bitkom-Präsident, sagt im Rahmen der Studie:

“ Viele Unternehmen lassen sich einiges einfallen, um Mitarbeiter zu begeistern und langfristig zu binden. Dabei orientieren sie sich auch an dem weit verbreiteten Wunsch, Erfolg im Beruf mit Zeit für Familie und Privatleben zu verbinden.“

Was in diesem Zusammenhang ein wenig überraschen dürfte, ist die Tatsache, dass Kinderbetreuung und gesundheitliche Zusatzleistungen eine eher geringe Rolle spielen: So offerieren lediglich 19 Prozent Unterhaltungsangebote (z. B. Kicker) und weitere 19 Prozent eine betriebliche Altersvorsorge. Andere gesundheitsfördernde Maßnahmen für die Belegschaft werden immerhin von 17 Prozent der befragten Unternehmen ergriffen.

3 Kommentare

  1. Was mich viel mehr interessieren würde als die Frage, was Unternehmen anbieten, ist die Frage, was Bewerber fordern. Gibt es dazu auch eine Untersuchung? Weil es ist ja schön und gut, dass den Bewerbern Getränke, Tablet, Auto etc. angeboten wird, aber wenn Bewerber etwas ganz anderes fordern, müsste man sich vielleicht auf andere Aspekte konzentrieren.

  2. Überdurchschnittliche Gehälter bei nur 9 %? Na, da haben wir doch die Ursache für den Fachkräftemangel. Mit kostenlosem Kaffee, Obstkörben und Smartphones lockt man doch niemandem hinter dem Ofen hervor.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein