Warum Beschäftigte kündigen: Top 10 Gründe [Studie]

779
Warum Beschäftigte kündigen Top 10 Gründe [Studie]
© geralt - pixabay.com

Bei Unzufriedenheit im Unternehmen bleiben? Keine Option für gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte. Diese haben oftmals, was ihren Job angeht, die freie Wahl. Eine Studie der Jobplattform Stepstone zum Thema Arbeitgeber-Attraktivität hat sich mit der Frage beschäftigt, weshalb sich die Betroffenen dazu entschieden haben, sich von ihrem letzten Arbeitgeber zu trennen:

Ein zu geringes Gehalt (39,7 Prozent) und ein schlechtes Arbeitsklima (37,4 Prozent) sind die zwei häufigsten Gründe für eine Kündigung.

Abgesehen vom Gehalt und Arbeitsklima spielen auch gebotene Möglichkeiten zur Weiterentwicklung eine wichtige Rolle. Somit sind für 34,6 Prozent der Befragten fehlende Aufstiegsmöglichkeiten ein Grund zur Kündigung. Eng damit verbunden sind auch mangelnde Chancen zur Weiterbildung (25,2 Prozent). Organisatorisches, wie beispielsweise der Weg zur Arbeit, scheint für die Befragten eher weniger ausschlaggebend zu sein (17,2 Prozent).

EXTRA: Unzufrieden im Job? 10 Dinge, die du ändern kannst

Infografik: Top 10 Kündigungsgründe

Infografik: Warum Beschäftigte kündigen | Statista

Insbesondere eine unpassende Unternehmenskultur wurde von 27,7 Prozent der Befragten als Grund angegeben, weshalb sie ihren letzten Arbeitgeber verlassen haben. Kein Wunder, denn:

Wer sich nicht mit den Werten seines Arbeitgebers identifizieren kann, ist im Job schneller frustriert.

Eine StepStone Studie von 2018 zum Cultural Fit zwischen Unternehmen und Mitarbeitern hat gezeigt, dass ein klarer Zusammenhang zwischen der Identifikation mit der Unternehmenskultur und der Zufriedenheit im Job besteht. Die Ergebnisse sind wenig verwunderlich, schließlich ist die Entscheidung für einen Job eine der wichtigsten in unserem Leben. Deshalb ist es ratsam, sich bereits im Vorfeld so umfassend wie möglich über den neuen, potentiellen Arbeitgeber zu informieren.

Du willst nichts mehr verpassen?

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein