Das sind die 7 Top-Online-Marketing-Kanäle

5248

3. Organisches Social-Media-Marketing

Social Media haben sich zu einem der effektivsten Marketinginstrumente für Unternehmen entwickelt. Von Facebook über LinkedIn bis YouTube – alle Netzwerke haben große Communities. Diese ermöglichen es Nutzern, miteinander zu interagieren, Meinungen auszutauschen und an Diskussionen teilzunehmen.

EXTRA: Viraler Content in Social Media: 3 Tipps

Heute können Unternehmen Social-Media-Plattformen nutzen, um die Markenbekanntheit ihrer Produkte und Dienstleistungen organisch (im Gegensatz zu gekauften Anzeigen) zu steigern. Außerdem können sie potenzielle Kunden gezielt ansprechen.

Der Einfluss von Social Media

Vorteile

  • Macht dein Unternehmen zugänglicher und hält deine Kunden auf dem Laufenden
  • Ermöglicht es dir, in Echtzeit auf relevante Nachrichten oder Gespräche zu reagieren
  • Fördert die Markentreue durch Targeting und dauerhafte, relevante Präsenz
  • Ideal für den Kundenservice, einschließlich Lob, Anregungen und Beschwerden
  • Kann bei guter Verwaltung kostengünstig sein

Nachteile

  • Es ist schwer, deine Zielgruppe auf deine Beiträge aufmerksam zu machen
  • Um auf Social Media zu wachsen, braucht es einen großen Zeitaufwand
  • Erfordert eine kontinuierliche Kommunikation
  • Zieht Spammer, Betrüger und Hetzer an
  • Die Reichweite nimmt auf vielen Plattformen ab. Dies geschieht aufgrund von Veränderungen im Algorithmus
  • Der ROI für organische Social-Media-Aktivitäten ist schwer zu messen

Tipps & Tricks

  • Identifiziere die Ziele deines Unternehmens und die Zielgruppe, bevor du loslegst
  • Wähle die richtigen Plattformen für dein Unternehmen und deine Konsumenten
  • Veröffentliche regelmäßig Links zu neuen Inhalten, Artikeln, Branchenpreisen usw.
  • Beobachte die Probleme deiner Konsumenten und sprich sie rechtzeitig an
  • Überprüfe Inhalte, bevor du sie veröffentlichst
1
2
3
4
5
6
7
unternehmer.de
unternehmer.de ist das Wissensportal für Fach- und Führungskräfte im Mittelstand, Selbständige, Freiberufler und Existenzgründer.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!