Was macht uns glücklich? Glücksforscher haben es herausgefunden!

204
Trotz Pandemie: So bleibst du gesund, erfolgreich und glücklich
© Atstock Productions – adobe.stock.com

Es gibt sie wirklich: GlücksforscherInnen, die erforschen, was uns glücklich macht! Ein Sprichwort sagt: „Geld macht glücklich!“. Aber stimmt das laut der Glücks-Studie der Harvard University in den USA?

Die Glücks-Forschungsreihe besteht seit knapp 80 Jahren. Während dieser Zeit haben sich viele Erkenntnisse über das Thema Glück erschließen lassen, die heute darüber Aufschluss geben, was Glück für uns Menschen überhaupt bedeutet. Im folgenden Artikel werden Erkenntnisse daraus abgeleitet und die wichtigsten Punkte anhand der 6 Säulen des Glücks erklärt.

1. Verbindungen durch Beziehungen

Der Mensch ist ein soziales Wesen und kann ohne gute Verbindungen zu anderen Menschen schwer glücklich sein. Zu sozialen Beziehungen zählen Freundschaften, Partnerschaften sowie Beziehungen zu ArbeitskollegInnen und geschäftliche Kontakte. Dabei geht es nicht um die Quantität der Menschen, mit denen du in Verbindung stehst, sondern darum wertvolle Verbindungen zu pflegen.

2. Sinnvolle Tätigkeit

Menschen wollen das Gefühl haben etwas Sinnvolles zu tun und mit ihrem Handeln einen Unterschied in den Leben von anderen Menschen zu machen. Es geht nicht mehr darum ausschließlich zu arbeiten, um Geld zu verdienen. Sie möchten einer Tätigkeit nachgehen, die sinnvoll ist und einen wichtigen Beitrag für die Welt leistet. Für das Selbstvertrauen und für die dauerhafte Motivation ist das essentiell.

EXTRA: In 5 Schritten zu mehr Erfüllung im Job

3. Mentale Fitness

Kennst du das Gefühl von Frust – wenn du denkst, nicht vorwärtszukommen? Wer tagelang in einem Motivationstief hängt, stellt oft alles in Frage. Doch in so einer Phase arbeiten der Verstand und das Unterbewusstsein auf Hochtouren und möchten eine Lösung finden. Nach einiger Zeit hast du die Lösung gefunden und das Gefühl, einen großen Schritt vorangekommen zu sein. Du bist bereit für das nächste Level.

4. Schlafhygiene

Die Schlafhygiene umfasst alle Themen rund um gesunden Schlaf. Oft wird darüber diskutiert, wie viele Stunden Schlaf gesund sind. Doch das alleine macht es nicht aus. Deine Schlafumgebung sollte möglichst Lärm- und störungsfrei sein. Der Körper und die Psyche haben dann die Möglichkeit, sich zu regenerieren. Dies ist wichtig, um am nächsten Tag genügend Energie für den Alltag zu haben. Du wirst dich dann fit und voller Energie fühlen.

EXTRA: Schlafentzug: So beeinträchtigt es deinen Erfolg

5. Körperliche Fitness

Eine ausgewogene Ernährung und die körperliche Bewegung sind zwei Grundbausteine der physischen Fitness. Menschen, die viel Arbeiten und unter Stress stehen, neigen zur schnellen Küche und wenig Bewegung, da die Zeit fehlt. Aber Bewegung macht nicht nur gesund, sondern glücklich.

6. Geld & Wohlstand?

Die Glücks-Forschungsreihe der Harvard University ergab auch, dass das Thema Geld nicht zu den wichtigsten 5 Säulen des Glücks gehört, zumindest nicht für die breite Masse der Menschen. Doch Themen, wie Geld & Wohlstand, dürfen nicht vernachlässigt werden und das aus gutem Grund.

Genügend Geld zur Verfügung zu haben, ermöglicht dir zu einem großen Teil die anderen 5 Säulen des Glücks unbeschwert zu leben. Denn wie könntest du mit Geldsorgen noch gut schlafen und Freizeitaktivitäten mit den Freunden sorgenfrei genießen, ohne ausreichend Geld auf dem Konto? Wie könntest du die Freiheit haben, einen Job zu wählen, der für dich Sinn macht und deinen Träumen folgen?

Eine aktuelle Umfrage von Statista zeigt, dass 61 % der Deutschen glauben, das Geld und Glück nichts miteinander zu tun haben. Nur 37 % denken, dass Geld glücklich macht, da es uns ermöglicht, Wünsche zu erfüllen, zu spenden und ein großes Plus an Lebensqualität zu gewinnen.

Fazit

Geld ist nicht das Wichtigste – aber es wird das Wichtigste, wenn zu wenig davon vorhanden ist. Unter diesem Umstand würden die ersten 5 Säulen des Glücks leiden. Wenn du auf ein glückliches Leben setzt, solltest du dafür sorgen, dass Geld nicht zum Problem Nummer 1 wird, sondern zu einer unterstützenden Kraft.

Dominik Fecht
Dominik Fecht hat einen Abschluss als Diplom Finanzwirt und ist bereits Autor mehrerer Finanzbücher, die er selbst geschrieben und erfolgreich veröffentlicht hat. Mit seiner einzigartigen Online Ausbildung bildet er Menschen im Thema Finanzen aus und macht sie dadurch zu Selbstentscheidern. Dabei vertreibt er keinerlei Produkte im Finanzbereich, damit er sich voll und ganz seiner eigentlichen Leidenschaft - der Wissensvermittlung im Finanzbereich - widmen kann.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!