Nasenbluten, trockene Augen & Co.: Diese Hausmittel helfen wirklich

856
Nasenbluten, trockene Augen & Co. Diese Hausmittel helfen wirklich

1. Nasenbluten

Ach du Schreck! Plötzlich rinnt dir das Blut aus der Nase – Diagnose: Nasenbluten! Doch kein Grund zur Panik, Nasenbluten hat oftmals völlig harmlose Ursachen. Ein kleiner Schnupfen oder zu kräftiges Nase putzen sind meist der Auslöser. Das kannst du tun, um das Bluten aus der Nase schnellstmöglichst zu stoppen:

  • Aufrecht hinsetzen und den Kopf nach vorne beugen
  • Nasenflügel für einige Minuten zusammen drücken
  • Kaltes Handtuch in den Nacken legen

Insbesondere das kalte Handtuch ist sehr effektiv, da sich dadurch die Blutgefäße zusammenziehen, die Blutung wird also schneller aufhören.

Vorsicht: Leg deinen Kopf auf gar keinen Fall nach hinten! Andernfalls kann das Blut in den Rachen, die Speiseröhre und den Magen gelangen, was zu Übelkeit und Erbrechen führen kann.

EXTRA: 10 Gesundheitsmythen im Check: Was stimmt wirklich?

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein