Online-Marketing-Freelancer: 4 Tipps für effizientes Zeitmanagement

1648
Online-Marketing-Freelancer: 4 Tipps für effizientes Zeitmanagement
© Andrea Piacquadio – pexels.com

Du kennst es bestimmt schon aus der Praxis, dass Aufgaben einen regelrecht erschlagen und man unter extremen Zeitdruck steht. Gute Planung ist die halbe Miete. Mit Weitsicht und guter Struktur können viele Herausforderungen problemlos bewältigt werden. Das gilt in Unternehmen sowieso und auch im freiberuflichen Alltag ist ein gutes Zeitmanagement von hoher Bedeutung. Schließlich müssen nicht nur eigene Kunden eigenständig betreut werden, sondern auch Neukunden-Akquisen verstärkt angegangen werden. Auch Netzwerkbeziehungen, Aufgaben in der Buchhaltung sowie Weiterbildungsmöglichkeiten gehören zum Alltag. Unter Umständen betreuen Freelancer im Bereich Online Marketing noch eigene Projekte und müssen die verschiedenen Bereiche miteinander in Einklang bringen.

Jedes Business ist unterschiedlich und deswegen können keine allgemeingültigen Empfehlungen für alle gegeben werden. Trotzdem soll anhand einiger Punkte beispielhaft aufgezeigt werden, wie das Arbeitsleben mit einem durchdachten Zeitmanagement aussehen kann.

Tipps für ein effizientes Zeitmanagement

Managementprozesse sind eng verknüpft mit einem Zeitplan. Auch als Freelancer sind Ziele innerhalb einer festgelegten Roadmap einzuhalten. Damit die Arbeit effizient gestaltet werden kann, ist eine gute Struktur im Arbeitsprozess von hoher Bedeutung. Hier sind deshalb einige ausgewählte Tipps zur groben Orientierung, um die Arbeitsabläufe zu optimieren.

1. Sich organisieren und alle Tasks transparent halten

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, seinen Arbeitsalltag zu organisieren und alle anfallenden Aufgaben übersichtlich zu halten. Die große Herausforderung liegt dabei in der effizienten Nutzung der jeweiligen Tools und Plattformen. In der Berufspraxis hast du Möglichkeiten wie Trello, Wunderlist oder Things, die in individuell gestaltet werden und auch im Team eine transparente Form zur Aufgabenbewältigung darstellen. So können gemeinsame Tasks delegiert werden, ausführlich mit Verweisen auf Dokumente geschmückt und auch mit dem passendem Zeitfenster versehen sein.

Parallel dazu ist die Pflege eines Kalenders zur Aufgabenbewältigung fast schon unverzichtbar.

In unternehmensinternen Prozessen werden zu den gängigen E-Mail-Programmen auch die passenden Kalender integriert. Hier sollte aber auch optional geprüft werden, ob die E-Mail-Programme auch außerhalb der Organisation nutzbar sind. So können organisatorische Aufgaben wie wichtige private Angelegenheiten, Weiterbildungsmöglichkeiten und Homeoffice Regelungen gezielter gesteuert werden. Private und berufliche Angelegenheit können somit effizient über eine Plattform behandelt und priorisiert werden.

EXTRA: 8 Organisations-Tools für smartes Arbeiten

2. Unternehmensprozesse flexibel gestalten

Ein oft gemachter Fehler ist Starrsinnigkeit im Angesicht der anfallenden Aufgaben, die nicht nur bei Freiberuflern, sondern auch bei Unternehmen häufig auftreten. So hat man seine schablonenartige Vorgehensweise, die womöglich von ganz oben definiert wurde und arbeitet nach Schema F die Aufgaben ab. Das muss an sich nicht schlecht sein, wenn durch standardisierte Prozesse Problemfelder schnell erledigt werden. In der Realität hast du es aber mit einer Vielzahl an komplexen Problemfeldern und Herausforderungen zu tun und nicht immer sind Lösungsansätze schon klar im Regelwerk festgelegt.

Als Freelancer hat man seine eigene gestalterische Freiheit hinsichtlich Kundenprojekte und deren Herangehensweise. Und auch wenn wiederkehrende Aufgaben nach einem bewährten Prozess bewältigt werden, so benötigt man bei schwierigeren Tasks womöglich andere Strategien. Daher sollte man als Freelancer vor allem:

  • Geschäftsmodelle für sich klar definieren und alternative Prozesse einplanen
  • Prioritäten bei mehreren Aufgaben setzen
  • Kurz- und mittelfristig denken und die Aufgaben danach ausrichten
  • Arbeit und Privatleben sinnvoll in Einklang bringen und unnötige Überstunden vermeiden

3. Weiterbildung immer im Fokus haben

Online Marketing ist im ständigen Wandel. Das eigene Wissen steht immer auf dem Prüfstand, neue Wissensgrundlagen musst du dir immer aneignen, in Blogartikeln und Magazinen sind aktuelle Entwicklungen im Blick zu behalten. Das gilt nicht nur für Freelancer, sondern auch für Angestellte, Manager, Geschäftsführer, Partner und so weiter. Die Welt dreht sich weiter, neue Prozesse sind unverzichtbar im Angesicht der ständigen Veränderungen. Auch im Hinblick auf Innovationen und Fortschritte im eigenen Prozess ist der eigene Antrieb, sich selbst zu verbessern, von hoher Bedeutung.

Aus diesem Grund sollte die eigene Weiterbildung an jedem Arbeitstag ein fester Bestandteil sein. Sie kann im operativen Prozess der Kundenbetreuung erfolgen. Sie kann aber auch als Weiterbildung durch Testen neuer Ideenansätze und Möglichkeiten erfolgen oder klassischerweise durch das Aneignen von Wissen, das man aus Studien oder Blogs ableiten kann. Zur Weiterbildung gehört aber auch das kritische Reflektieren von Theorien und Studien, die man regelmäßig liest.

EXTRA: Humankapital: 5 Gründe, warum Chefs in sich selbst investieren sollten

4. Zwischenmenschliche Beziehung im Beruf und Privatleben in Einklang bringen

Als Online-Marketing-Freelancer wirst du nicht nur deine Fachkompetenz fördern, sondern auch deine Sozialkompetenz. Diese ist besonders wichtig, um beim Netzwerken an gute Kontakte zu kommen und auch, um sich selbst bei potenziellen Neukunden gut zu verkaufen. Auch wenn sich die Arbeitswelt ständig verändert, solltest du auch im Hinblick auf deine langfristigen Ziele dich mit den Personen austauschen, die dich in deiner Weiterentwicklung voranbringen.

Auf der Ebene von Kundenbeziehungen solltest du es dir zum Ziel setzen, Menschen und ihre Bedürfnisse zu verstehen. Das beste Wissen und eine ausgefeilte Strategie bringen wenig, wenn man nicht auf die Wünsche auf der anderen Seite eingehen kann. Auch die Zusammenarbeit mit anderen Freelancern und Partnern sollte geübt werden, wenn gemeinsame Ziele erreicht werden sollen. So können tiefgehende Beziehung wie etwa in Form von Freundschaften zusammenschweißen. Beachte aber, dass Privatleben und berufliche Tätigkeiten möglichst getrennt werden und so eine gesunde Balance garantiert wird.

Dein kostenloses ePaper: Zeitmanagement

Mehr spannende Beiträge zum Thema findest du in unserem kostenlosen ePaper.

Einblick in die Themen der Ausgabe:

– Zeitmanagement: 3 Methoden, die du kennen musst
– Konflikte: Tipps gegen verhärtete Fronten
– 5 Glaubenssätze von Top-Verkäufern

ePaper kostenlos abonnieren

Khoa Nguyen
Als Online-Marketing-Experte und SEO-Freelancer aus München unterstützt Khoa Nguyen kleine und mittelständische Unternehmen bei ihrem Auftritt im Internet und verfolgt dabei ganzheitliche Strategien in den Bereichen der Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung, um das Optimum rauszuholen.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!