TikTok strategisch nutzen: 6 Insider-Tipps für Unternehmen

81
Trend-Apps: Wie Unternehmen von TikTok, Clubhouse und Co. profitieren können
© Alessandro Biascioli – adobe.stock.com

Auf TikTok kann jeder präsent sein, unabhängig davon, ob eine Person schon bekannt ist oder nicht. Dabei profitieren immer mehr Unternehmen davon, mit der Zielgruppe in direkten Kontakt treten zu können. Wertvolles Feedback kann somit unmittelbar in die Marketing-Strategie eines Unternehmens fließen. Denn schon lange wird TikTok, das mit musical.ly begann, nicht mehr ausschließlich für Amateur Lip-Sync-Performances genutzt. Die NutzerInnen der Plattform sind jung, möchten mitbestimmen und vor allem: gefragt werden! Wie du TikTok strategisch nutzen kannst und welche Vorteile sich daraus ergeben, erfährst du hier.

1. Inhaltliche Anforderungen für mobile Kurzvideos

Das Interesse der NutzerInnen sollte innerhalb von 2 Sekunden geweckt werden. Wenn das Video lustig, spannend, unterhaltsam, lehrreich oder emotional ist, stehen die Chancen gut, dass der Content auch darüber hinaus interessant bleibt.

Über Videos kommunizierst du kundennah und am besten authentisch mit deiner Zielgruppe.

Relevante Videoinformationen wie Sounds, Hashtags, Bildunterschriften und Spracheinstellungen sind dabei wichtig, um an Reichweite zu gewinnen.

EXTRA: TikTok: 5 Tipps, um Reichweite aufzubauen

2. Effekte und Filter, die ein Video zusätzlich aufwerten und interessant machen

Videos sollten generell mit Sounds oder Musik unterlegt werden. Das spricht NutzerInnen an und weckt das Interesse noch effektiver. Populäre Musik wird oft genutzt und kann für sich allein schon ein Grund sein, dass ein Video »viral« geht. Die Bild- und Tonqualität spielt eine wesentliche Rolle. Nur wenn die Qualität hoch ist, spiegelt dies die Wertigkeit des Unternehmens wider.

3. Das richtige Format für Videos verwenden

Die goldene Regel lautet: Alle Videos im Hochformat (App-konform) posten. TikTok unterstützt die vier gängigsten Videoformate MP4, MOV, MPEG und AVI. Deine Videodatei kann bis zu 500 MB groß sein. Auch Bilder können verwendet werden, die in einer Slideshow dargestellt werden.

4. Regelmäßigkeit beim Posten

Pro Tag sollte mindestens 1x gepostet werden. Das bedeutet nicht, dass du ständig neue Videos produzieren musst. Ältere Videos können erneut gepostet und somit recycelt werden. Achte auf die passenden Hashtags, die sich auf den Inhalt des Videos beziehen. So steigt die Chance auf der For-You-Page von NutzerInnen zu landen. TikTok lässt sich in der Anwendung mit Instagram vergleichen, wo ebenfalls die relevantesten Inhalte im Feed erscheinen.

5. Challenges zum Mitmachen

Challenges, sind eine Chance für mehr Sichtbarkeit, verführen aber auch dazu, die Ideen von anderen zu kopieren – davon rate ich ab. Solltest du dennoch an Challenges teilnehmen, achte darauf, dass deine Auswahl zu dir bzw. deinem Unternehmen passt. Besser ist es, eigene Ideen umzusetzen und kreativ zu sein. Das bringt langfristigen und nachhaltigen Erfolg, unterstützt durch eine starke Community. Die Plattform ist noch nicht von Unternehmen und InfluencerInnen »überrannt«. Du kannst frühzeitig auf den Zug aufspringen und dir diesen Vorteil zunutze machen.

EXTRA: TikTok: Eine Chance für dein Marketing?

6. Videos außerhalb von TikTok zeigen

Teile deine TikTok-Videos auch auf anderen Plattformen wie beispielsweise Instagram. Sollte sich der gewünschte Erfolg nicht sofort einstellen, gib nicht auf! Bleibe beharrlich bei deiner Strategie. Ein nachhaltiger Aufbau eines Social-Media-Kanals benötigt Zeit.

Fazit

Die Social-App TikTok hat den Vorteil, dass kurze Inhalte direkt zur Zielgruppe gelangen. Ein Video kann schnell »viral« werden, auch wenn das Nutzerkonto neu ist und noch keine FollowerInnen vorhanden sind. Der Algorithmus lässt dies zu. TikTok dient der Inspiration und dem Austausch. Erfahrungsgemäß erhalten Videos die meiste Aufmerksamkeit, wenn sie individuell gestaltet sind.

Kreativität und Einzigartigkeit sind gefragt.

Nützliche Videos, um die Markenbekanntheit zu steigern, haben also gute Chancen gesehen zu werden.

Louis Victor
Louis Victor ist Designer, Buchautor, Content Creator auf Instagram und Tiktok und Master of Arts, im wörtlichen sowie akademischen Sinne. Seit über zehn Jahren ist er Experte im Bereich Design, unter anderem für Social Media und hat bereits vielen Unternehmen zum Erfolg verholfen. Louis Victor hat klein angefangen und sich Stück für Stück zum Erfolg gearbeitet, heute sitzt er im Bewertungsteam des CCI, weil er seiner Leidenschaft für Design gefolgt ist.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!