TikTok: Eine Chance für dein Marketing?

1642
Neues YouTube-Feature:
© Andrea Piacquadio– pexels.com

Im letzten Jahr ist TikTok enorm gewachsen. Durch die Übernahme der Plattform Musical.ly im Jahr 2018 gehörte TikTok zu den sich am schnellsten verbreitenden mobilen Apps der Welt. Die App verzeichnete im März 2019 über 1,1 Milliarden Installationen. Allein im Jahr 2018 haben die Nutzer es mehr als 660 Millionen Mal heruntergeladen. Mehr als 500 Millionen Menschen weltweit nutzen TikTok jeden Monat. Aufgrund der hohen Nutzerzahlen hat die Plattform enormes Potenzial. Welche Chancen bietet die App also für dein Marketing?

Was ist TikTok?

Auf TikTok können von Nutzern kurze Videos hochgeladen werden. Die meisten der ehemaligen Musical.ly-Nutzer haben Videos von sich selbst hochgeladen, die mit Musikvideos synchronisiert wurden. Der Großteil der TikTok-Videos ist bis zu 15 Sekunden lang, obwohl auch 60-Sekunden-Stories umsetzbar sind.

Eine Sache, die sich mit dem Wachstum der Popularität der Plattform geändert hat, ist, dass es jetzt mehr Vielfalt bei den Arten von Videos gibt. Es geht nicht mehr nur um Musikvideos. Auch Comedians, Skateboarder, Tänzer, Modefans, angehende Kosmetiker und Bastler nutzen die Gelegenheit, Videos zu teilen, die ihr Talent zeigen. Und mittlerweile gibt es auch Menschen, die Videos teilen, in denen sie ihre Lieblingsprodukte verwenden.

Doch nicht alle Nutzer laden selbst Videos hoch. Viele Zuschauer sind auf der Suche nach aufregenden Inhalten, die sie konsumieren können. Tatsächlich müssen TikTok-Nutzer nicht einmal jemandem folgen. Sie können einfach ihre App öffnen, auf die Discover-Seite gehen und Videos abspielen, die so aussehen, als würden sie interessant oder unterhaltsam sein. Sie können sogar nach Videos zu bevorzugten Themen suchen, indem sie relevante Hashtags verwenden. Außerdem können sie Kanäle abonnieren, die regelmäßig ihre bevorzugte Art von Video teilen.

EXTRA: Social Media? Klar, aber welche Netzwerke lohnen sich? [Infografik]

Wer nutzt TikTok?

Musical.ly zielte aktiv auf die Generation Z ab. Und auch TikTok wird immer noch überwiegend von jüngeren Menschen favorisiert, 66 Prozent der Nutzer sind unter 30 Jahren. TikTok ist international attraktiv. Die meisten Nutzer kommen aus den USA, Indien und China.

Wie können Marken TikTok nutzen?

Es gibt drei Möglichkeiten, wie Marken auf TikTok vermarktet werden können:

  • Sie können ihren eigenen Kanal erstellen und relevante Videos über ihren Kanal hochladen.
  • Sie können mit Influencern zusammenarbeiten, um Inhalte an ein breiteres Publikum weiterzugeben.
  • Sie können für Werbung auf TikTok bezahlen.

Viele Marken kombinieren den Betrieb ihrer eigenen Kanäle mit der Zusammenarbeit mit Influencern, um Inhalte an ein breiteres Publikum weiterzugeben. Folgende der unten aufgeführten Ideen kannst du auf deinem eigenen TikTok-Kanal ausprobieren oder vorschlagen, dass Influencer diese Art von Inhalten erstellen und teilen.

1. Hashtag Challenges

Challenges sind ein wesentliches Merkmal der Community von TikTok. Die Benutzer von TikTok nehmen gerne eine Herausforderung an, erstellen Videos dazu und laden sie hoch. Diese Herausforderungen werden in der Regel mit einem Hashtag versehen, um sie einprägsam und leicht auffindbar zu machen.

Marken können solche Challenges auf TikTok anstoßen und somit ihre Markenbekanntschaft steigern. Wenn es der Marke nicht gelingt, einen eigenen TikTok-Kanal aufzubauen, ist die Zusammenarbeit mit Influencern zu empfehlen, die eine Hashtag Challenge starten. Sobald eine solche Challenge gestartet ist, können Menschen mit nur wenigen Klicks teilnehmen.

EXTRA: Diese Influencer-Marketing-Trends solltest du im Blick behalten

2. User-Generated Content

Auch hier handelt es sich um eine Art von Marketing, das Marken entweder von ihrem eigenen TikTok-Kanal aus betreiben können oder alternativ mit Influencern zusammenarbeiten können, um ihre Anhänger zu ermutigen, benutzergenerierte Inhalte zu erstellen, die die Marke in irgendeiner Weise unterstützen.

Die Generation Z zieht es weitestgehend vor, einbezogen zu werden. Wenn du also einen Weg findest, deine Kunden zu ermutigen, Videos von sich selbst zu teilen, die deine Produkte in irgendeiner Weise verwenden oder mit ihnen interagieren, werden deine Verkaufszahlen steigen.

3. Traditionelles Influencer-Marketing

Natürlich funktioniert Influencer-Marketing auch auf Tik Tok wie auf anderen videobasierten Plattformen wie zum Beispiel YouTube. Wenn dein Produkt zum Publikum eines Influencers passt, sollte deine TikTok Influencer-Kampagne erfolgreich sein. In den meisten Fällen solltest du es aber dem Influencer überlassen, den Inhalt zu erstellen – sie wissen, was ihre Anhänger wollen.

Influencer müssen für ihre Anhänger authentisch bleiben, damit Influencer-Marketing erfolgreich ist.

Dies funktioniert nur, wenn der Influencer die Art von Person ist, die das Produkt typischerweise verwenden würde. Es ist wenig sinnvoll, einen Influencer zu ermutigen, für ein unpassendes Produkt zu werben. Auf TikTok wirst du höchstwahrscheinlich keine Hörgeräte erfolgreich verkaufen.

4. TikTok Werbung

TikTok hat im letzten Jahr mit Werbung experimentiert, aber noch kein offizielles System eingerichtet. Doch langsam können mehr Menschen auf der Plattform werben. Im Januar 2019 haben sie mit der Schaltung von Kurzanzeigen begonnen. TikTok testet derzeit Anzeigen sowohl in den USA, als auch in Europa.

Dieser Artikel wurde auf Englisch verfasst und am 11. Dezember 2019 auf influencermarketinghub.com veröffentlicht. Wir haben ihn für euch übersetzt, damit wir uns mit unseren Lesern zu relevanten Themen austauschen können.

Unser Gratis-ePaper: Influencer Marketing

ePaper: Influencer Marketing 2017Unser ePaper mit den besten Tipps rund um das Thema Influencer Marketing:

→ über 55.000 Abonnenten
→ jedes Quartal eine neue Ausgabe
→ als PDF bequem in dein Postfach

Einfach anmelden und ab sofort top-informiert sein!

Gratis-ePaper downloaden

unternehmer.de
unternehmer.de ist das Wissensportal für Fach- und Führungskräfte im Mittelstand, Selbständige, Freiberufler und Existenzgründer.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!