Online Marketing: Diese Skills brauchst du jetzt [+Checkliste]

1703
Online Marketing: Diese Skills brauchst du jetzt [+Checkliste]
© goodluz – stock.adobe.com

Damit Mittelständler im Wettbewerb um Kunden, Aufmerksamkeit und Absatzchancen auf der einen Seite und andererseits um engagierte und gut ausgebildete Fachkräfte mithalten können, sollte im Online Marketing die gesamte Klaviatur an Tools, Techniken und Themen bespielt werden. Zählt man dazu noch den fortschreitenden Einsatz von künstlicher Intelligenz und Automatisierung, stellt sich rasch die Frage: Welche fachlichen und sozialen Kompetenzen braucht es in Zukunft?

Agil, lernfähig und furchtlos: So meistert das Online Marketing den Wandel

Am Beispiel von Wissenschaftlern kann man gut beobachten (und lernen!), wie diese drei Eigenschaften in besonderer Weise dafür geeignet sind, Veränderungen zu meistern. Denn in der Regel zeigen Wissenschaftler, dass sie bereit sind, ihr Wissen jederzeit auf den Prüfstand zu stellen und neue Erkenntnisse auch anderer Fachrichtungen mit einzubeziehen (lernfähig) und eigene Meinungen und Expertenratschläge daraufhin an den neuen Status quo anzupassen (agil). Auch die seriösesten und anerkanntesten Experten scheuen sich dabei nicht, bisweilen unpopuläre Maßnahmen oder kontroverse Empfehlungen zu verteidigen (furchtlos).

Online-Marketing-Entscheidern möchten wir an dieser Stelle raten, es den Forschern gleichzutun: Egal wie euer Jahresplan im Februar 2020 aussah, ihr habt seitdem wahrscheinlich entscheidend dazugelernt (lernfähig) und eure Marketingpläne an die „neue Normalität“ angepasst (agil) bzw. seid damit beschäftigt, eure Pläne in kurzen Abständen (Sprints) an die Zielvorgaben anzupassen. Jetzt gilt es, einen kühlen Kopf zu bewahren und mutige Entscheidungen zu treffen:

Nicht effektive Kampagnen sollten beendet werden, Partnerschaften auf den Prüfstand kommen, und Prioritätenlisten sollten den veränderten Rahmenbedingungen angepasst werden.

Was es hier für ein effektives Zusammenspiel braucht, sind neben den rein fachlichen Fähigkeiten auf jeden Fall auch ausgeprägte soziale Kompetenzen des Online-Marketing-Teams.

Soziale Kompetenzen: Sie gehören zum erfolgreichen Wandel einfach dazu

In Bezug auf einen Beruf im (Online) Marketing sind wir der Meinung, dass es auf drei soziale Kompetenzen zukünftig wesentlich ankommen wird: auf erstens Empathie, zweitens funktionsübergreifendes Denken und Handeln und drittens Neugier, untrennbar mit lebenslangem Lernen verbunden. Warum gerade diese sozialen Kompetenzen im Online Marketing entscheidend sein werden? Ein kurzer Ausblick:

1. Funktionsübergreifende Kompetenz

Für den Erfolg der Zukunft ist dies eine der Schlüsselkompetenzen. Vereinfacht versteht man darunter die Fähigkeit eines Online Marketers, über den eigenen beruflichen Tellerrand hinaus blicken zu können, Zusammenhänge zu erkennen und diese in Prozesse und zielgerichtetes Handeln umzusetzen. Nutznießer sind in erster Linie die Kunden, also ein verbessertes Kundenerlebnis, wenn wirklich alle Abteilungen im Haus an einem Strang ziehen und die Kommunikation „wie aus einem Guss“ erscheint, an jeder Stelle. Neben den Kunden profitieren aber auch die Mitarbeiter/innen selbst davon. Nachweislich steigt die innere Zufriedenheit, wenn berufliche Freiräume den Platz für persönliche Entfaltung eröffnen.

2. Empathie

Die Fähigkeit, uns in andere hineinzuversetzen, ist einer der entscheidenden Unterschiede zu künstlicher Intelligenz oder Maschinen. Übersetzt ins Online Marketing, ist damit die Fähigkeit gemeint, Kollegen, Chefs oder Kunden besser zu verstehen und ihre emotionale Reaktion zu antizipieren. In Zeiten der Reizüberflutung wollen Kunden von einer Marke oder einem Produkt vor allem berührt, emotional begeistert werden. Im Online Marketing hilft Empathie dahingehend, dass der Online Marketer Kundenwünsche quasi erahnt, vorhersieht und auf seine Marketing-Maßnahmen mit Herz und Hirn überträgt.

EXTRA: Mehr Empathie in Unternehmen: Hybrid Thinking nutzen

3. Neugier & lebenslanges Lernen

Die „Lernaufgabe“ der aktuellen globalen Krise zeigt besonders eindringlich, was alles entstehen kann, wenn besondere Umstände besondere Reaktionen oder Prozesse erfordern. Je offener, neugieriger alle, Unternehmen und Menschen, diesen von außen diktierten Umständen gegenübertreten, umso erfolgreicher gelingt das Experiment. Neugier und lebenslanges Lernen stellen sicher, dass wir stets das aktuelle Know-how und einen fundierten Überblick haben, um für unseren Alltag im Job die notwendigen Schlüsse ziehen und passende Strategien entwickeln zu können.

Neugierige und laufend weitergebildete Mitarbeiter/innen sind der Motor innovativer Marketingstrategien.

Weitere positive Effekte sind eine höhere Zufriedenheit am Arbeitsplatz durch das gute Gefühl, immer mehr zu wissen und zu können. Oft gehen damit auch eine höhere Arbeitsplatzsicherheit und eine leistungsgerechte Bezahlung einher.

Der Einsatz dieser Fähigkeiten im Berufsalltag

Gerade wenn sich Rahmenbedingungen dramatisch und rasch ändern, agieren viele Unternehmer eher vorsichtig. Die Folgen für das Online Marketing? Es stehen wahrscheinlich weniger Ressourcen zur Verfügung. Daher lautet unser wichtigster fachliche Tipp: Sortiere rigoros aus. Konzentriere dein Engagement auf diejenigen Online-Marketing-Maßnahmen und -Kanäle, die für dich wirklich funktionieren im Sinne deiner Kunden/Zielgruppen. Allen anderen erteilst du am besten mutig eine freundliche Absage.

Unser Buchtipp: Erfolgreich als Online-Marketing-Manager

Buchtipp: Erfolgreich als Online-Marketing-ManagerAuf diese Soft Skills kommt es an – heute und in Zukunft

Taschenbuch: 176 Seiten
Erschienen am: 1. Oktober 2019
Preis: 29,99 €

Jetzt auf Amazon ansehen

Checkliste: Online Marketing für die Zukunft leistungsfähig aufstellen

  • Prüfe deinen Content auf Empathie und Einfühlungsvermögen der Inhalte: Kannst du glaubhaft Lösungen, Ideen oder Unterstützung anbieten? Beantworten deine Inhalte die drängenden Fragen der User? Dann sollte deine Leserschaft das wissen!
  • Stelle deine SEO-Aktivitäten auf den Prüfstand: Sie sollten einmal in den Maschinenraum deiner Websites, deines Shops oder Blogs blicken und sicherstellen, dass sowohl von technischer Seite als auch inhaltlich alles optimal eingestellt, ausgefüllt, optimiert und aufeinander abgestimmt ist. Um nur einige Aspekte zu nennen: Arbeiten zum Beispiel die Plug-Ins in WordPress fehlerfrei? Müssen technische Updates her? Sind alle Texte passend und keyword-optimiert? Sind die Bilder zeitgemäß und in optimaler Größe gespeichert?
  • Check deines Social-Media-Marketings: Ist deine Kernzielgruppe überhaupt in den sozialen Netzwerken unterwegs? Wenn ja, welche Gruppe ist in welchen Kanälen aktiv? Hinter welchen Hashtags sammelt sich das Interesse? Welche Postings gehen durch die Decke und wo gibt es wenig Resonanz?
  • Revitalisiere dein E-Mail-Marketing: Wenn es noch nicht geschehen ist, dann ist jetzt allerhöchste Zeit dafür. Digitalisiere die Daten deiner Bestandskunden und Interessenten, versieh die Datensätze mit sinnvollen Attributen und konzipiere möglichst differenzierte, passgenaue Newsletter für die verschiedenen Empfänger. Moderne Tools leisten hier wertvolle Unterstützung!
  • Investiere Zeit und Energie in deine Analytics und in die Erfolgskontrolle deiner Kampagnen: Du solltest zum Beispiel deine Google oder Facebook Ads laufend optimieren. Überlege, ob deine Conversion-Ziele noch passen und sortiere rigoros zu Gunsten der am besten laufenden Kampagnen aus. Damit jeder investierte Euro wirklich gut investiert ist.

Der Chancenblick: Die wahrscheinlich größte Aufgabe

Der Mittelstand ist hierzulande erfahrungsgemäß flexibel, innovativ und entscheidungsstark: alles wertvolle Eigenschaften, auf die es auch zukünftig ankommen wird. Denn: Unsere Arbeitswelt wird sich noch schneller und umfassender wandeln in einer radikal veränderten Umwelt. Wir wissen nur noch nicht ganz genau, wie, an welchen Stellen und für wen.

So, wie wir privat ständig dazulernen, muss es auch im Beruf funktionieren: Mitarbeiter/innen und Chefs müssen lebenslanges Lernen als wichtigste Investition in die Zukunft begreifen. Denn eines ist klar:

Ausruhen auf dem Wissen von heute geht gar nicht mehr.

Unser Gratis-ePaper: Umsatzsteigerung

ePaper: Umsatzsteigerung 2019Unser ePaper mit den besten Tipps rund um das Thema Umsatzsteigerung:

→ über 55.000 Abonnenten
→ jedes Quartal eine neue Ausgabe
→ als PDF bequem in dein Postfach

Einfach anmelden und ab sofort top-informiert sein!

Gratis-ePaper downloaden

Markus Bockhorni
Grau ist alle Theorie, denn Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen! Der Gründer, Geschäftsführer und Trainer der eMBIS GmbH Markus Bockhorni weiß wovon er spricht – und zwar von der praktischen Basis bis zum modernen Business. Als ausgebildeter und professioneller Trainer erfüllt er mit Praxis-Know-how und Lehrerfahrung den hohen Anspruch der eMBIS GmbH an Seminare mit Praxisbezug.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!