Online-Marketing: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit

913
Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen – Online-Marketing

Menschen haben stets Angst, wenn sie keine Orientierung haben. Das Schlimmste, das dann passieren kann, ist, dass sie gar nicht handeln, weil sie in eine Art der Schockstarre verharren. So ähnlich scheint die Situation von Unternehmen, wenn es um den Onlinehandel und den Auftritt im Internet geht. Das Paradoxe daran: das Internet und seine Inhalte umgeben uns 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Dennoch sieht nur ein Bruchteil der Teilnehmer die grandiosen, unternehmerischen Chancen, die dieses fantastische Netzwerk bietet. Stattdessen werden YouTube, Facebook oder Instagram passiv konsumiert und gleichzeitig nicht darüber nachgedacht, welche Dienste es für uns leisten kann.

Denn eines steht fest: die Goldgräber-Ära im Online-Marketing hat eben erst begonnen.

EXTRA: Online-Marketing-Podcasts: Die Top 10

Online-Optimismus

Die stetige Zunahme unseres Onlinekonsums ist mittlerweile kein Geheimnis mehr, dennoch sind sich nur wenige darüber bewusst. Es wird uns immer leichter gemacht, Dinge digital zu konsumieren. Seit den Smartphones ist es sogar richtig bequem geworden, unterwegs in das digitale Netz zu tauchen.

Die Sozialen Medien geben uns die Möglichkeit, unser Leben auf eine völlig neue Art und Weise zu leben und zu teilen. Welche Fortschritte es in diesem Bereich geben wird, kann niemand sagen. Was offensichtlich ist, dass mit jedem Tag neue Onlinenutzer hinzustoßen, die ein völlig neues Verhältnis zur Onlinewelt haben. Abgesehen von den zukünftigen Tools im Onlinehandel, die es uns ermöglichen werden, noch besser Kunden zu gewinnen, wird die digitale Welt weiterhin unaufhaltsam wachsen. Wir sind noch lange nicht am Zenit.

Regional – Überregional – International

Das Wunderbare im Onlinemarketing ist Folgendes: es ist vollkommen egal, wie du mit deinem Unternehmen agierst, die Onlinewelt hat immer eine Antwort auf deine Bedürfnisse. Wenn du Kunden in deiner Stadt gewinnen willst, dann schalte doch einfach Anzeigen, die dich regional bekannt machen. Das ist in den Werbeanzeigen ganz einfach einzustellen. Willst du international dein Business umsetzen? Selbstverständlich geht das auch.

Du kannst sogar relativ günstig testen, wo genau sich deine Zielgruppe befindet. Früher einmal wären wahrscheinlich hunderttausende von Euro dafür notwendig gewesen oder dein Unternehmen wäre pleite gegangen, weil du eben nicht über dieses Wissen verfügt hast.

EXTRA: Onlinemarketing muss nicht immer teuer sein!

Was die meisten übersehen ist, dass sie relativ schnell in ihrem Business-Bereich Dominanz aufbauen können. Denn die jeweiligen Zielgruppen sind schon da und sie werden immer mehr.

Der Kuchen wird jeden Tag ein Stückchen größer. Wann holst du dir dein Stück?

Ladenschluss? Fehlanzeige

Jeder geht ins Internet, egal ob mit Smartphone, Laptop oder mit einem Tablet. Es gibt keine Öffnungszeiten, keine örtlichen Gebundenheiten. Dein Store hat rund um die Uhr geöffnet und kann dir somit auch rund um die Uhr Umsatz bringen. Denn das Konsumverhalten der Menschen ändert sich zusehends. Wenn jemand auf die Idee kommt, um 22 Uhr etwas zu kaufen, dann kann er das tun. Du könntest sogar Anzeigen für diese Zielgruppe schalten, indem du deine Werbeanzeige nur von 17.00 bis 22.00 Uhr laufen lässt. Das ist heutzutage gar kein Problem mehr.

Ein gutes Beispiel eines effektiven Marketings, für den Vertrieb von Schlafmitteln wäre zum Beispiel, Werbeanzeigen natürlich in der Nacht zu schalten. Denn das ist die Zeit in der die Kunden nicht schlafen können und verzweifelt nach Hilfe im Internet suchen. So kannst auch du dich dementsprechend vortasten, wann deine Zielgruppe im Netz vermehrt aktiv ist.

EXTRA: Online-Shops: Mit gutem Design zu mehr Umsatz

Egal, ob du ein Start-Up-Unternehmen führst, ein Ein-Personen-Unternehmen bist, ein Coach, ein Trainer oder ein mittelständisches Unternehmen leitest – es führt kein Weg mehr an einer professionellen Onlinepräsenz vorbei. Alles, was du im Offline-Bereich verdienst, kann sich im Onlinebereich verdoppeln oder sogar verdreifachen.

Daher eine klare Empfehlung: Setz dich mit diesem Thema auseinander. Es ist wahrscheinlich der Bereich, wo du am wenigsten an Ressourcen sparen solltest, schließlich kann er dein größter Umsatzgenerator werden. Der wichtigste Tipp: Lass dich nicht entmutigen. Das Internet ist auch eine Spielwiese, wo man mit geringem Kapital herausfinden kann, was funktioniert und was nicht.

Finde deine Nische und staune über die Möglichkeiten, die sich dadurch ergeben.

Unser Gratis-ePaper: Kundengewinnung

Kostenloses ePaper: Kundengewinnung

Unser ePaper mit den besten Tipps rund um das Thema Kundengewinnung:

→ über 55.000 Abonnenten
→ jedes Quartal eine neue Ausgabe
→ als PDF bequem in dein Postfach

Einfach anmelden und ab sofort top-informiert sein!

EXTRA: Gratis-ePaper downloaden

2 Kommentare

  1. Deutschland ist ein sehr interessanter Markt für Online Marketing. Deutschland ist auf manchen Ebenen sehr fortgeschritten, aber wenn es darum geht neue technische Entwicklungen anzunehmen, sind sie sehr langsam. Deswegen ist im Moment und wahrscheinlich noch für die absehbare Zukunft Online Marketing ein super lukratives Feld bei der eine ganze Generation von profitieren kann.

  2. Sehr viele Händler haben ein zu großes Sortiment und decke keine direkte Nische ab. Darum verfehlen Sie auch Ihr Ziel . Effektiven Marketings beginnt schon mit der passende Nische und nicht direkt über das Sortiment. Den Fehler Sehe ich immer wieder. Leider lernen nur wenige daraus.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein