Warum Qualität beim Bloggen so wichtig ist: 7 Gründe

1344
Warum Qualität beim Bloggen so wichtig ist

„Worüber soll ich heute bloß wieder bloggen?“ Wahrscheinlich kennst du diese Frage nur zu gut – egal, ob du zu den bloggenden Freiberuflern gehörst, ein Unternehmensblog betreust oder als Profiblogger unterwegs bist.

Die Wahrheit: Bloggen ist harte Arbeit

  • Ideen finden
  • recherchieren
  • das passende Artikelformat wählen
  • Bilder suchen
  • am Titel feilen
  • für Suchmaschinen optimieren
  • formatieren
  • und und und …

Das braucht Zeit. Zeit, die im stressigen Arbeitsalltag nicht immer leicht zu finden ist. Und schon ist man versucht, rasch etwas zusammenzuschustern, ohne Rücksicht auf Zielgruppe, Lesernutzen oder SEO – nach dem Motto:

Hauptsache, das Blog schläft nicht ein, Hauptsache, die Leser springen nicht ab.

Warum solltest du dieser Versuchung nicht nachgeben, warum solltest du dich um hochwertige Blogartikel bemühen? Immer und immer wieder?

Weil Qualitätsartikel viele Vorteile haben:

1. Gut fürs Image

Mit schlampig recherchierten Artikeln, gespickt mit Rechtschreib- und Grammatikfehlern, tust du dir keinen Gefallen. Sauber aufbereitete, nützliche Blogposts hingegen zeigen, dass du weißt, wovon du sprichst und akkurat arbeitest. So verschaffst du dir Respekt bei Lesern, Kunden, gegenwärtigen und zukünftigen Mitarbeitern, Investoren usw. und stärkst deine Marke.

EXTRA: Wenn niemand deinen Corporate Blog liest: 6 Impulse

2. Mehr Leser und Kunden

Blogs, die regelmäßig mit interessantem Inhalt aufwarten, sind äußerst attraktiv für ihre Besucher. Aus zufällig vorbeisurfenden Nutzern werden Stammleser, aus Stammlesern werden Kunden. Erstklassige Qualitätsartikel machen dich zum virtuellen Magneten; Du gewinnst ein loyales Publikum.

3. Hohe Wiederverwertbarkeit

In informativen Blogposts steckt viel Arbeit. Aber sie lassen sich auch in verschiedenster Form nutzen: in Büchern, als Schulungsunterlagen, in Broschüren, auf Webseiten, in Firmenzeitungen, in Webinaren, für Social Media usw. So zahlt sich dein Aufwand doppelt und dreifach aus – ein hochwertiger Artikelinhalt vorausgesetzt.

4. Automatische Weiterverbreitung

Wer im Internet auf hilfreiche Artikel stößt, empfiehlt sie gerne an Freunde und Kollegen weiter. Dank Twitter, Facebook usw. verbreiten sich Blogposts in Sekundenschnelle – das ist kostenloses Marketing für deinen Blog. Das heißt: Je mehr Qualitätsposts du erstellst, umso öfter wirst du weiterverlinkt und umso schneller wächst deine Leserschaft – eine Aufwärtsspirale setzt sich in Gang.

5. Langfristiger Nutzen

Ein Blog ist dein virtuelles Aushängeschild – und zwar für viele Jahre. Die Inhalte, die tagtäglich getwittert oder auf Facebook eingestellt werden, sind flüchtig. Aber die Inhalte eines Blogs sind Investitionen in die Zukunft. Evergreen-Content bringt dir langfristig neue Leser und Kunden.

EXTRA: 11 wichtige WordPress-Plugins für deinen Blog

6. Beliebt bei Suchmaschinen

Mit einem regelmäßig bestückten Blog, der zumindest in Grundzügen suchmaschinenoptimiert ist, lieferst du Google das, was es sich wünscht: originären, relevanten, aktuellen Inhalt. Die Belohnung: Du kletterst die Trefferlisten stetig hinauf und erhältst immer mehr Zugriffe von deiner Zielgruppe.

7. Vorteile im Wettbewerb

Viele Unternehmensblogs sind öde, oberflächlich oder dienen nur zur Selbstbeweihräucherung.

Mach es besser! Liefere Blogposts, die deinen Lesern und Kunden wirklich weiterhelfen, die Mehrwert und praktische Informationen bieten. Frage dich immer: „Was bringt dieser Artikel meinen Lesern?“ Stelle den Leser in den Vordergrund, nicht dein Unternehmen. So hast du die Nase vorn.

Du willst nichts mehr verpassen?

Newsletter & ePaper

  • die besten Artikel in dein Postfach
  • unser ePaper - alle 2 Monate gratis
  • Rabattaktionen & Gewinnspiele
  • kostenlos & jederzeit abbestellbar
Dr. Doris Doppler
Dr. Doris Doppler arbeitet seit 2001 als freie Werbetexterin und Fachautorin in Innsbruck. Die promovierte Betriebswirtin ist für Unternehmen und Agenturen im gesamten deutschsprachigen Raum tätig. Daneben verfasst sie Bücher über Werbetext und Marketing (erhältlich auf Amazon) und schreibt regelmäßig Fachartikel für renommierte Expertenmedien.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!