Führungskraft auf Zeit: Mit Interimsmanagement zum Erfolg

1481
Führungskraft auf Zeit: Mit Interimsmanagement zum Erfolg
© ThePixelman - pexels.com

Um langfristig erfolgreich zu sein, müssen sich Unternehmen stetig wandeln, mit den aktuellen Trends gehen und auch im Bereich Führung auf neue Modelle vertrauen. Großer Beliebtheit erfreut sich seit einiger Zeit das Interimsmanagement: Dabei übernehmen erfahrene Manager interimistisch Ergebnisverantwortung für ihre Arbeit in einer Führungsposition, bis eine bestimmte Herausforderung gelöst oder ein Projekt beendet ist. Doch wie sehen die Kompetenzen und Voraussetzungen eines guten Interim Managers aus und wo liegen die Vorteile des Modells?

Mehr als Vakanzüberbrückung

Im Jahr 2019 blieb die Anzahl der Projektanfragen für Interimsmanager gleichbleibend hoch – zuvor war seit 2010 ein stetiger Anstieg zu erkennen. Knapp die Hälfte der in der Dachgesellschaft Deutsches Interim Management registrierten Interim Manager ließ sich dabei durch spezialisierte Provider vermitteln. Als häufiger Grund für die anhaltende Beliebtheit des Modells stellt sich eine bestehende Vakanz auf der Führungsebene heraus, doch kann Interimsmanagement auch ganz andere Vorteile erbringen.

Vor allem bei der Beschaffung von externem Know-how erweist sich das Verfahren als ungemein nützlich.

Neben einem hohen Maß an Fachkompetenz bringen besonders erfahrene Interim Manager Umsetzungs- und Führungsstärke in das jeweilige Unternehmen ein. Dadurch lassen sich häufig auftretende Problematiken wie nicht optimal aufgebaute Strukturen oder Prozesse beheben – bei gleichzeitiger Sicherung eines professionellen Projektmanagements. So entwickelt sich ein interimistischer Einsatz zum Gewinn für das ganze Unternehmen.   

Krisenbewältigung durch Flexibilität

Auch die aktuelle wirtschaftliche Krise – ausgelöst durch die Corona-Pandemie – schafft sowohl personelle Vakanzen, als auch eine Notwendigkeit für unternehmerisches Geschick:

  • Interimsmanager können in einer solchen Situation einen qualifizierten Beitrag zur Lösung liefern.
  • Welche Rolle der Interim Manager im laufenden Betrieb einnimmt, hängt immer von den Bedingungen und den Bedürfnissen ab, die er vor Ort vorfindet, was eine große Flexibilität und Einfühlvermögen erforderlich macht. Er muss in der Lage sein, die verschiedensten Funktionen zu erfüllen. Manche Umstände erfordern ein hartes Durchgreifen, andere verlangen nach einem tatkräftigen Motivator und Umsetzer.
  • Unabhängig von der jeweiligen Situation erweist sich dabei die unbeeinflusste Sichtweise von außen. Es ist keine Seltenheit, dass selbst lang etablierte Führungskräfte bei zu langer Beschäftigung mit einem bestimmten Problem den Blick für manchmal einfache Lösungen verlieren.

EXTRA: Krisenmanagement: Nadine Rischmeyer im Experten-Interview

Mit Kompetenzen glänzen

Aber was unterscheidet einen Interimsmanager von einem einfachen Unternehmensberater? Vor allem die Möglichkeit des direkten Eingriffs in das operative Geschäft und die volle Integration in die bestehenden Geschäftsabläufe führen zu einer deutlich höheren Ergebnisorientierung. Zusätzlich machen vereinfachte Einstellungs- und Kündigungsmodalitäten das Interim Management für Unternehmen so attraktiv. Doch wer jemanden in einer Spitzenposition seines Unternehmens installiert, will von einem hohen Maß an Kompetenz und Qualifikation profitieren. Deshalb sollte der Interim Manager sorgfältig nach einem persönlichen Anforderungsprofil ausgewählt werden – ohne, dass die Suche nach dem geeigneten Kandidaten in eine zu zeitintensive Aufgabe ausartet.

Eine Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Interim Manager sind dabei neben der fachlichen Qualifikation ein hohes Maß an Führungserfahrung. Ein Manager mit 25 Jahren Berufserfahrung, der schon eine große Zahl an unternehmerischen Herausforderungen erfolgreich bewältigen konnte, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit auch neuen Aufgabenstellungen gewachsen. Mit ihrer Wandlungsfähigkeit und den breit gestreuten Qualifikationen können erfahrene Interimsmanager die verschiedensten Aufgaben erfolgreich lösen, neue Impulse geben sowie festgesetzte Strukturen durchbrechen. Schnelle und flexible Einsatzmöglichkeiten machen sie zur idealen Unterstützung für nahezu jedes Unternehmen.

Unser Gratis-ePaper: Agile Führung

ePaper: Agile Führung 2019Unser ePaper mit den besten Tipps rund um das Thema Mitarbeiterführung:

→ über 55.000 Abonnenten
→ jedes Quartal eine neue Ausgabe
→ als PDF bequem in dein Postfach

Gratis-ePaper downloaden

Steffen Haas
Steffen Haas ist Geschäftsführer der Automotive Senior Experts GmbH (ASE) und seit über 23 Jahren als Gründer und Unternehmer tätig. Bei der ASE verantwortet der Diplom-Kaufmann die Bereiche Strategie, Marketing und Vertrieb. Neben Aufgaben im Projekt- und Changemanagement koordiniert er die Besetzung von Beirat-Positionen bei ASE.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!