Folge deiner Passion? Nicht der beste Ratschlag für deine Karriere!

156
5 geläufige Karrierefehler, die du vermeiden solltest
© photoschmidt – stock.adobe.com

Wenn es um die Karriere geht, heißt es oft: Folge deiner Passion“. Der Spruch ist in Selbsthilfebüchern zu finden, in Abschlussreden zu hören und wird sogar von Karriere-Coaches angepriesen. Dabei ist es nicht der beste Rat. Denn laut den Erkenntnissen einer Studie kann der Ratschlag, aufgrund von Engstirnigkeit und Hingabe für eine einzige Passion, sogar nachteilig für den Erfolg sein.

Warum Folge deiner Passion“ nicht der beste Ratschlag für deine Karriere ist

1. Es wird davon ausgegangen, dass du nur eine Leidenschaft im Leben hast

Menschen sind dynamisch und haben mehr als ein spezifisches Interesse im Leben. Es kann einschränkend sein, sich nur einer Sache zu widmen. Denn das lässt keinen Platz für andere Passionen, die noch entdeckt werden können.

2. Es wird angenommen, dass sich Passionen mit der Zeit nicht verändern

Wir entwickeln uns in jeder Phase unseres Lebens ständig weiter. Was wir einst geliebt haben, kann nun eine liebevolle (oder nicht so liebevolle) Erinnerung sein. Wir sind ständig in Bewegung und das bedeutet, dass unsere Leidenschaften es wahrscheinlich auch sind.

3. Es wird vorausgesetzt, dass du bereits weißt, was deine Leidenschaft ist

Viele Menschen sind nicht in der Lage, eine spezifische Leidenschaft zu benennen und diese mit ihrer Karriere zu verbinden. Die meisten brauchen Zeit, Wissen und Erfahrungen in verschiedenen Berufen und Unternehmen, bevor sie sich auf eine Passion festlegen können. Nicht zu wissen, was deine Leidenschaft ist, kann eine Quelle für enormen Stress und Ängste sein. Der Ratschlag kann in diesem Fall dazu führen, dass wir denken, dass etwas von Natur aus falsch mit uns ist (was natürlich nicht der Fall ist).

4. Es wird der Eindruck erweckt, dass dir eine Passion zufliegt oder ein magischer Traumjob um die Ecke wartet

Bei der Suche nach einem Beruf ist es hilfreich, sich seiner Stärken und der Dinge, die leicht fallen, bewusst zu werden. Im Anschluss kannst du die beruflichen Positionen in Betracht ziehen, in denen du diese Fähigkeiten einsetzen kannst. Wenn du deine Stärken noch nicht kennst, ist es okay, verschiedene Dinge auszuprobieren und herauszufinden, was dich am glücklichsten macht. Passionen sollten eigenständig entwickelt werden, anstatt ihnen hinterher zu laufen.

EXTRA: Karriere im Einklang mit der Persönlichkeit: Welcher Job passt zu mir?

5. Nur weil du eine Leidenschaft für etwas hast, heißt das nicht, dass du gut darin bist

Talentshows sind ein gutes Beispiel dafür. Wenn du in deiner Passion nicht gut bist, ist es unwahrscheinlich, dass du in deiner Karriere aufsteigst. Auf lange Sicht schaffst du dir selbst ein Hindernis.

6. Sobald du deine Passion in einen Job umwandelst, wird sie zu einer Aufgabe, die du erledigen musst

Wenn du etwas gewohnheitsmäßig und für dein finanzielles Auskommen tust, kann deine Passion den Glanz verlieren. Eine Leidenschaft könnte stattdessen zu einem Hobby werden.

7. Es wird eine privilegierte Botschaft vermittelt, die nicht für alle umsetzbar ist

Vielleicht ist Geld für dich keine Notwendigkeit. Aber für die große Mehrheit der Berufstätigen ist der Lohn der ausschlaggebende Punkt dafür, welchen Beruf sie wählen, bis sie sich so weit etabliert haben, dass sie alternative Entscheidungen treffen können. Wenn das bei dir der auch der Fall ist, kannst du dich auf das konzentrieren, was du in der Gegenwart als wichtig erachtest, wie z.B. die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten, flexible Arbeitszeiten, etc. Dadurch kannst du dir vielleicht etwas Zeit freischaufeln, um deiner Passion nebenbei nachzugehen.

Alternativer Ratschlag für deine Karriere

Der Ratschlag Folge deiner Passion“ hat ausgedient. Beherzige stattdessen diesen besser erreichbaren Karriereratschlag:

Lerne, was dich antreibt und was dich auslaugt. Indem du dich dem widmest, was deine Interessen weckt, kannst du dich leichter auf eine erfolgreiche Karriere ausrichten, die deine wahren Talente hervorhebt.

Dieser Artikel wurde von Julia Wuench auf Englisch verfasst und am 19. Mai 2021 auf www.forbes.com veröffentlicht. Wir haben ihn für euch übersetzt, damit wir uns mit unseren LeserInnen zu relevanten Themen austauschen können.

unternehmer.de
unternehmer.de ist das Wissensportal für Fach- und Führungskräfte im Mittelstand, Selbständige, Freiberufler und Existenzgründer.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!