Das eigene Online Business nach ganz vorne bringen

Online-Business: Gestapelte Holzwürfel mit unterschiedlichen Symbolen darauf.
Das eigene Online Business nach ganz vorne bringen - Foto: © fotogestoeber - stock.adobe.com

Du träumst vom eigenen Online Business und ortsunabhängigem Arbeiten? In unserer digitalisierten Welt bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, um mit dem eigenen Online Business durchzustarten! Allerdings ist die Konkurrenz riesig und nicht wenige mussten den Traum vom eigenen Online-Business nach einer gewissen Zeit wieder an den Nagel hängen. Damit dir das nicht passiert, möchten wir dir ein paar Tipps geben, wie du dein Online Business ganz nach vorne bringst und tatsächlich sichtbar wirst.

Die Vorraussetzungen

Kurze Anmerkung zu Beginn: Dieser Artikel wendet sich vor allem an Menschen, die bereits wissen in welche Richtung es mit dem Online-Business gehen soll. Wenn du noch keinen konkreten Plan hast, ist das natürlich halb so schlimm – du kannst dir den Artikel natürlich trotzdem erst einmal durchlesen oder einfach später wiederkommen. Du hast bereits einen Business-Plan erstellt, deine Visionen und Ziele konkretisiert und festgehalten? Sehr gut. Nun geht es ans Eingemachte! Wer endlich mit seinem Online-Business starten möchte, benötigt noch ein paar Voraussetzungen – sowohl strategischer als auch technischer Natur. Im Folgenden gehen wir die wichtigsten Punkte mit dir durch.

1. Website oder Online Shop?

Selbstverständlich beginnt alles mit einer Website, damit du für deine KundInnen bzw. LeserInnen auch sichtbar wirst. Solltest du Produkte oder Dienstleistungen anbieten wollen, benötigst du natürlich auch einen Online-Shop. Tipp: Es gibt inzwischen top Shop-Softwares, die mittels Baukastensystem besonders benutzerfreundlich sind. Solltest du bereits etwas fortgeschrittenere Programmierkenntnisse aufweisen, kannst du auch auf Open-Source-Lösungen zurückgreifen. Solltest du gar keine Ahnung haben und nicht selbst herumbasteln wollen, kannst du selbstverständlich auch jemand anderen beauftragen, der die Erstellung des Online-Shops für dich übernimmt.

Tipp: Du kannst auch eine bereits bestehende Website kaufen. Dadurch bist du vom ersten Tag an sichtbar für deine potentiellen Kund/innen.

2. Bei Google gefunden werden

Was nutzen die Suchhelden im digitalen Zeitalter, um relevante Produkte, Dienstleistungen, Informationen oder Inspiration zu finden? Na logo – Google natürlich! Deshalb ist von besonderer Wichtigkeit, dass deine Website auch bei Google gefunden wird. Damit du bei den Suchergebnissen möglichst auf der ersten Seite landest, empfiehlt es sich, diverse SEO-Maßnahmen zu nutzen und auf ein etwas komplexeres Content-Management-System zurückzugreifen. Du kannst deine Website sogar extra so programmieren lassen, dass sie bei Google gefunden wird.

3. Social Media Kanäle nutzen

Social Media Kanäle wie Instagram, TikTok oder Facebook bieten ein ungeahntes Potential für all jene, die mit Ihrem Online Business durchstarten wollen. Wer Dienstleistungen, Produkte oder Blogartikel im Internet anbietet, der sollte auf diesen Plattformen ebenfalls mit einem Firmen-Account vertreten sein. Mach auf dich aufmerksam und heb dich von der Konkurrenz ab. Schließlich besitzt du ein Online-Business und die Laufkundschaft wie in einem lokalen Restaurant oder einer lokalen Boutique fällt komplett weg. Du musst die Menschen über das Internet erreichen und das gelingt heutzutage am einfachsten via Instagram, Facebook und Co. Führe am besten eine Zielgruppenanalyse durch, um zu erfahren, welchen Social Media Kanal deine Zielgruppe am ehesten nutzt. Dieser sollte dann auch regelmäßig mit Inhalten bespielt werden.

Hanna Kern
Hanna Kern ist Businesscoach und begleitet bereits seit zehn Jahren kleine und mittelständische Unternehmen. Sie analysiert Prozesse, deckt verborgene Potentiale auf und hilft, Teams zu bilden und sie voranzutreiben. Sie beschäftigt sich insbesondere auch mit der neuen Arbeitsrealität, die sich seit der Coronapandemie entwickelt hat.

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein