Was steckt hinter diesen 5 Redewendungen?

221

2. Bist du etwa auf dem Holzweg?

Wenn jemand „auf dem Holzweg“ ist, heißt es, dass er einem Irrtum erliegt oder sein Ziel verfehlt. Doch woher kommt diese Redewendung?

Früher gab es extra Wege für den Abtransport von gefällten Bäumen und Geäst. Oft stellten der Wald oder eine Sackgasse das Ende dieser Wege dar. Wenn man nicht gerade selbst Holzfäller oder Förster war, wusste man nicht unbedingt etwas von diesen Wegen. So landeten immer wieder einmal Wanderer auf solchen „Holzwegen“ und musste schließlich wieder Kehrt machen, da dieser Weg zu nichts führte. Der „Holzweg“ führt also nie zum Ziel.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein