Höllische Fehler: Die 7 Todsünden im Social-Media-Marketing

213

Social Media in Unternehmen führt nicht immer zum gewünschten Ergebnis. Vielen Unternehmen unterlaufen dabei zu viele Fehler. Besonders unsere sieben Todsünden solltest du unbedingt vermeiden, denn Social Media ist in aller Munde. Die folgenden Fehler sollten dir bei der Nutzung also nicht unterlaufen:

1. Wolllust

Nutze nicht gleich jedes Social Network, das im Trend liegt. Finde das Richtige für dich.

EXTRA: Social Media: Inken Kuhlmann-Rhinow im Experten-Interview

2. Völlerei

Nicht übertreiben – bei nutzergenerierten Medien ist das richtige Maß entscheidend. Beginne in überschaubarem Rahmen und behalte die Übersicht.

3. Gier

Nicht der Traffic und das Produkt sind wichtig, sondern der direkte und authentische Dialog mit deiner Zielgruppe.

4.
Müßiggang

Sei nicht zu träge: Wer keinen Kontakt zur Zielgruppe hat, gibt die Kontrolle aus der Hand. Du wirst den Dialog und die Beziehung zur Zielgruppe früher oder später benötigen.

5. Neid

Kopieren fremder Erfolgsideen bringt nichts. Werde selbst kreativ und schreibe deine eigene Erfolgsgeschichte.

EXTRA: 10 Tipps, wie großartige Ideen entstehen

6. Zorn

Es funktioniert nicht so, wie du es geplant hast? Dann vermeide impulsive Reaktionen und renn nicht mit dem Kopf durch die Wand­. Rechne mit Problemen und plane vorab Lösungsstrategien.

7. Stolz

Die Zielgruppe wird dich kritisieren. Sei darauf gefasst. Dann wird dir die Kritik nicht im Wege stehen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein