Die Top-6-Tipps für richtig gutes Guerilla Marketing

1739
Die Top-6-Tipps für richtig gutes Guerilla Marketing
© Austin Chan - unsplash.com

Zu Beginn eines Jahres möchte niemand gerne sein ganzes Budget fürs Marketing ausgeben. Daher ist zum Jahresbeginn Guerilla Marketing wieder sehr beliebt.

Was ist Guerilla Marketing eigentlich?

Unter Guerilla Marketing versteht man eine Marketingkampagne, die mit einem kleinen Budget finanziert wird und doch eine unglaublich große Wirkung erzielt.

In diesem Beitrag zeigen wir dir sechs Tipps rund um das Guerilla Marketing und wie du deine Kampagne erfolgreich gestaltest.

1. Erstelle einen Guerilla-Marketing-Plan

Die Art der Vorbereitung der Guerilla-Marketing-Kampagne ist das, was über den späteren Erfolg entscheidet. Erstelle daher vorher unbedingt einen Guerilla-Marketing-Plan. Für eine große Marketing-Kampagne solltest du dazu mindestes acht Wochen Vorlaufzeit einplanen. In den Guerilla-Marketing-Plan müssen dann sämtliche Ereignisse und Veranstaltungen eingetragen werden.

Die Seite kuriose-feiertage.de liefert beispielsweise mit ihrem Content zudem noch weitere Ideen, die du in der Vorbereitung deiner Guerilla-Marketing-Kampagne vielleicht übersehen hast. Am 13. Mai 2020 ist zum Beispiel Tag des Apfelkuchens – als Kino die Steilvorlage für eine Vorstellung des Filmes „American Pie“. Werde also kreativ und plane deine Maßnahmen ganz genau. Je früher desto besser. Denn nur so kann deine Kampagne auch wirklich die gewünschte Wirkung erzielen.

Beispiel: Marketing zum Tag des Apfelkuchens

2. Skurrile Ereignisse für das eigene Guerilla Marketing nutzen

Einen Weltrekord zu halten mag in erster Linie nach einem zu hochgesteckten Ziel klingen. Doch es ist einfacher als du dir vorstellst. Schließlich gibt es auch Weltrekorde für die größte Kaffeetasse oder das größte Bierglas. Wenn du mit deiner Firma diese Rekorde knacken kannst, melde dies einfach beim Guinness Buch der Rekorde an und warte dann auf die Bestätigung deines Weltrekordes. Geschafft? Dann nutze dieses skurrile Ereignis für dein eigenes Guerilla Marketing. Regional kommt ein Weltrekord super an, ob im TV, Radio oder in der lokalen Zeitung. Denn diese Errungenschaft löst eine Verbundenheit der Menschen mit deinem Geschäft aus. Und das kann der lokale Held dann super für das eigene Guerilla Marketing nutzen.

3. Social Media & Guerilla Marketing

Social Media und Guerilla Marketing gehen Hand in Hand. Nutze also die Macht von Social-Media-Plattformen wie Instagram, Facebook und Co. und bewirb deine Guerilla-Marketing-Aktion mit Hilfe von PR. Berichte im Vorfeld über den jeweiligen Projekttag, schreibe Texte, betreibe Content Marketing und sorge für eine gleichzeitige Bespielung deiner Social-Media-Kanäle! Denke dabei auch an deine Website. Dort kannst du für deine Guerilla-Marketing-Kampagne natürlich ebenso kräftig die Werbetrommel rühren. Nutze alle deine Kanäle!

4. Timing: Immer für Überraschungen gut

Guerilla Marketing überzeugt durch gutes Timing und das Nutzen des Überraschungseffektes.

Eine günstige Guerilla-Marketing-Aktion könnte das Besuchen eines Kinofilmes mit der gesamten Belegschaft im passenden Kostüm sein. Die anderen Gäste werden es sehen und darüber reden – die Verbreitung in Social Media ist dann auch nicht mehr fern.

EXTRA: Guerilla Marketing: 100 Beispiele in 5 Minuten [Slideshow]

5. Ungewöhnliche Stellenausschreibung für das Guerilla Marketing

Du kannst die Suche nach einem neuen Mitarbeitenden auch leicht mit deinem Guerilla Marketing verbinden. Nutze hierfür den WOW-Effekt! Anders als die anderen Firmen registrierst du dich nicht in den bekannten Jobportalen, sondern machst auf dich aufmerksam, indem du deinen neuen Mitarbeiter beispielsweise in die USA oder nach Afrika schickst. Vor Ort soll er neue kulinarische Spezialitäten entdecken, die dann in das Angebot eures Cateringservices aufgenommen werden. Mit dieser Aktion schlägst du schnell eine große Welle, bekommst Aufmerksamkeit in den sozialen Medien und obendrein noch einen neuen Mitarbeiter.

6. Kreativ werden zugunsten des Guerilla Marketing: Mit einem Kreativ-Team!

Keiner ist zu beschäftigt, um nicht einmal kreativ zu denken. Stelle also ein wöchentliches Kreativ-Team zusammen. In dieser Woche schmeißt jedes Mitglied des Teams eine Idee in einen Karton. Die Marketing-Abteilung bespricht diese dann ein Mal pro Woche. So wird jeder Mitarbeiter einbezogen und fühlt sich dadurch mit der Guerilla-Marketing-Kampagne verbundener. Werde also mit deinem gesamten Team kreativ und beziehe alle Mitarbeiter mit ein!

So klappt es mit dem Guerilla Marketing

Zusammengefasst lässt sich also sagen, das Guerilla Marketing zwar finanziell nicht allzu aufwendig ist, jedoch Vorbereitungszeit braucht. Plane deine Aktion also mit genügend Vorlaufzeit und mit Ideen aller Mitarbeiter. Guerilla Marketing ist für alle geeignet!

Unser Buchtipp: Guerilla Marketing des 21. Jahrhunderts

Buchtipp: Guerilla Marketing des 21. JahrhundertsClever werben mit jedem Budget, plus E-Book inside

Gebundene Ausgabe: 439 Seiten
Auflage: 3 (15. Februar 2018)
Preis: 44,00 €

Jetzt auf Amazon ansehen

David Rölleke
David Rölleke, ein langjähriger Mitarbeiter aus hochrangiger TV- und Printmedienwelt, weiß wie die Medienlandschaft tickt. Er baute zwei erfolgreiche PR Unternehmen auf und spezialisierte sich stark auf den Bereich Guerilla Marketing. In den letzten Jahren wurde er zu einem der bekanntesten PR Manager in Deutschland und vertritt Prominente und erfolgreiche Wirtschaftsunternehmen in der medialen Welt. Mit seiner Arbeit konnte er mehrere Male virale Marketing-Maßnahmen schaffen, die bundesweite Wellen schlugen.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!