Mit diesen 3 Tipps wird dein Unternehmen zum Krisengewinner

1195
Mit diesen 3 Tipps wird dein Unternehmen zum Krisengewinner!
© nuthawut – stock.adobe.com

Nach dem Shutdown kommt jetzt die Flaute. Ökonomen schätzen, dass sich die Auswirkungen des Stillstands bis weit in das Jahr 2021 bemerkbar machen werden. Schon ist die Rede von der schlimmsten Wirtschaftskrise seit dem Zweiten Weltkrieg. Wie in jeder Krise wird es dabei Verlierer und Gewinner geben. Mit diesen drei Tipps wird dein Unternehmen zu den Gewinnern dieses Krisenjahres gehören:

1. Gewinne das Vertrauen deiner Kunden zurück

Hotels, Gaststätten und Geschäfte im Einzelhandel haben zwar wieder geöffnet, doch Kunden sind verunsichert. Wie hoch ist das Ansteckungsrisiko? Kann ich mich wirklich sicher fühlen? In den nächsten Wochen und Monaten wird es immer wieder zu Ausbrüchen in Unternehmen kommen. Setze alles daran, dass sich Kunden bei dir sicher fühlen.

  • Lass deine Mitarbeiter zu Infektionsschutzhelfern ausbilden und hänge die Zertifikate öffentlich aus. Die Initiative infektionsschutzhelfer.de bietet eine solche Ausbildung mit Zertifikat kostenlos an.
  • Führe eine Gefährdungsbeurteilung durch. Mit dieser zeigst du deiner Kundschaft, dass du den Infektionsschutz im Unternehmen sehr ernst nimmst.

Stelle deine Bemühungen um den Infektionsschutz demonstrativ in den Mittelpunkt deiner Kundenkommunikation.

2. Sei proaktiv und entwickle innovative Angebote

Deine größte Herausforderung besteht jetzt darin, Kunden schnellstmöglich zur Rückkehr zu bewegen. Dummerweise ist die Kundschaft träge. Und deine Botschaft „Wir sind wieder für euch da“ setzt sich nur langsam durch. Überlege dir innovative Angebote und Vertriebskampagnen, mit denen du Kunden dazu bringst, ihr Geld wieder bei dir auszugeben:

  • Frühbucherrabatte oder besondere Konditionen bei Bestellungen innerhalb der nächsten Wochen
  • besondere Dienstleistungen in einem festgelegten Zeitraum
  • Gratiszugaben wie Webinare oder Schulungen

Denk bei der Entwicklung von innovativen Angeboten konsequent aus Sicht von Kunden. Gib ihnen einen Grund, schnell zu dir und deinen Angeboten zurückzukehren.

EXTRA: 5 Corona-Learnings für Kleinunternehmen

3. Vermeide jedes unnötige Risiko

Auch wenn du das Vertrauen deiner Kundschaft zurückgewonnen und innovative Angebote entwickelt hast – Krisen haben es an sich, dass sie unangenehme Überraschungen bergen.
Bereite dich darauf vor! Etabliere das, was in großen Unternehmen ein Risikomanagement genannt wird: Eine systematische Erfassung und Beurteilung von Risiken.

Das können finanzielle Risiken, Marktrisiken oder Probleme mit deinen Zulieferern sein. Du kannst diese Risiken nach Eintrittswahrscheinlichkeit und möglichen Auswirkungen bewerten. Außerdem kannst du Maßnahmen erarbeiten und Verantwortlichkeiten definieren, um diesen Risiken zu begegnen.

Fazit: Mach dein Unternehmen krisenfest

Mit diesen drei Tipps kannst du der Flaute gelassener entgegentreten. Natürlich werden sich Umsatzrückgänge oder kurzfristige Kundenverluste nicht in jedem Fall verhindern lassen. Doch wenn du möglichst schnell das Vertrauen deiner Kunden zurückgewinnst, innovative Vertriebskampagnen und Angebote entwickelst sowie deine Risiken realistisch einschätzt, wirst du aus der Krise – gemessen an deinen Mitbewerbern im Markt – als Gewinner hervorgehen!

Du willst nichts mehr verpassen?

Newsletter & ePaper

  • die besten Artikel in dein Postfach
  • unser ePaper - alle 2 Monate gratis
  • Rabattaktionen & Gewinnspiele
  • kostenlos & jederzeit abbestellbar

Dr. Jens-Uwe Meyer
Dr. Jens-Uwe Meyer ist Geschäftsführer der Innolytics GmbH, Buchautor und Keynote Speaker. Als Unternehmer entwickelt er Software für Unternehmens- und Organisationsentwicklung. Er ist Autor von 11 Büchern zum Thema Innovation. Sein Buch „Digitale Gewinner“ erschien 2019 im Verlag BusinessVillage.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!