Die beliebtesten Passwörter in Deutschland

237
Die beliebtesten Passwörter in Deutschland
© TheDigitalArtist – pixabay.com

Welche Passwörter werden in Deutschland am meisten genutzt? Warum sind starke Passwörter so wichtig? Und was kann ich machen, um mich im Internet vor Hackern zu schützen?

Antworten auf diese Fragen gibt Jolanta Balciene in einem Interview. Sie ist Head of Marketing bei NordPass und verfügt über fast fünfzehn Jahre Erfahrung in verschiedenen Marketingbereichen. Sie ist Expertin in den Bereichen Marketingstrategie, Kundenakquise/-bindung, Teamführung und Branding.

FRAU BALCIENE, warum sind starke Passwörter so wichtig?

Niemand bezweifelt, dass er ein gutes Schloss für sein Haus braucht. Und Passwörter sind die Schlüssel zu unserem digitalen Zuhause. Starke Passwörter helfen uns, unsere Konten zu schützen und sicherzustellen, dass unsere privaten und persönlichen Informationen privat bleiben. Je komplexer unsere Passwörter sind, desto schwieriger ist es, sie mit verschiedenen Wörterbuch- und anderen Arten von Angriffen zu knacken.

Wenn du dir über die Stärke deines Passworts nicht sicher bist, kannst du es jederzeit mit einem Password Check im Internet prüfen. Zum Beispiel kann „123456“ in weniger als einer Sekunde geknackt werden, aber „B^2Me!qeqLdd“ würde 3 Jahre dauern.

Was sind die meist genutzten Passwörter in Deutschland?

In unserer Studie aus 2020 sehen wir, dass die Deutschen wirklich Zahlen mögen. Denn die beliebtesten Passwörter waren leicht zu erratende Zahlenkombinationen. Dazu gehören diese Top-3-Passwörter: „123456“, „123456789“, und „12345678“.

Unter den Favoriten waren auch viele fußballbezogene Passwörter wie „schalke“, „schalke04“, „bayern“, „dortmund“, sowie Personennamen wie „daniel“, „florian“, „christian“.

Laut der Untersuchung wurde „schatz“ 52.575 Mal als Passwort verwendet, und „ichliebedich“ – 35.109 Mal.

Quelle: https://nordpass.com/de/most-common-passwords-list/

Wie kann ich mich im Internet vor Hackern schützen?

Niemand kann online 100% sicher sein, aber es gibt einige Schritte, die du unternehmen kannst, um deine Online-Sicherheit zu maximieren.

  1. Wir empfehlen dir, alle bestehenden Konten durchzugehen und diejenigen zu löschen, die du nicht mehr verwendest. Ungenutzte Konten können ein Sicherheitsrisiko darstellen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du gar nicht merkst, wenn das Konto gehackt wird. Jedes deiner Konten solltest du regelmäßig auf verdächtige Aktivitäten überprüfen. Wenn du etwas Ungewöhnliches bemerkst, ändere sofort dein Passwort.
  2. Du solltest unbedingt komplizierte Passwörter verwenden, um deine Konten zu schützen. Idealerweise sollten alle Passwörter 12 Zeichen lang sein, Zahlen, Zeichen, Groß- und Kleinbuchstaben enthalten. Es ist auch eine gute Idee, einen Passwort-Generator zu verwenden, um sicherzustellen, dass sie unmöglich zu erraten sind.
  3. Wir empfehlen außerdem, starke und komplexe Passwörter in einem Passwort-Manager aufzubewahren. Starke Passwörter verlieren ihre Stärke, wenn sie auf einem Klebezettel an deinem Computer kleben, wo jeder sie sehen kann.
  4. Verwende MFA (Multi-Faktor-Authentifizierung), wenn möglich. Egal, ob es sich um eine App, biometrische Daten oder einen Hardware-Sicherheitsschlüssel handelt, deine Konten werden viel sicherer sein, wenn du diese zusätzliche Schutzschicht hinzufügst.
© Jolanta Balciene from NordPass

Frau Balciene, wir danken Ihnen für das Interview.

Lust auf mehr Experten-Wissen?

Neuigkeiten und Insidertipps von Experten

unternehmer.de
unternehmer.de ist das Wissensportal für Fach- und Führungskräfte im Mittelstand, Selbständige, Freiberufler und Existenzgründer.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!