Website: Mehr Kunden gewinnen mit 3 wenig bekannten Optimierungen

201
Website: Mehr Kunden gewinnen mit 3 wenig bekannten Optimierungen
© artinspiring – adobe.stock.com

Viele Selbständige fragen sich, wie sie mehr KundInnen gewinnen können. Sie probieren viele Wege der Akquise aus und übersehen dabei einen mächtigen Hebel: Ihre eigene Website.

Falls es dir auch so geht, keine Sorge. Du bist nicht alleine. Viele Business-InhaberInnen wissen nicht, wie einfach es ist, ihre Website in ihren „besten Verkäufer“ zu verwandeln.

Hier sind drei der wichtigsten Hebel. Jeder einzelne hat das Potenzial praktisch sofort InteressentInnen und in der Folge KundInnen über deine Website zu gewinnen. Die Hebel haben das Ziel, dass Website-BesucherInnen sehen: „Das hier ist für mich. Hier bin ich richtig.“

1. Relevanz: Die Geheimwaffe für Websites

Was bedeutet Relevanz auf deiner Website? Wie sehen KundInnen, dass sie bei dir richtig sind? Das Wichtigste ist: Zeige BesucherInnen schon in den ersten drei Sekunden, dass du ihr Problem verstehst. Schaffst du das nicht, sind sie weg. Und das bedeutet: Egal, wie viele BesucherInnen du auf deiner Website hast, du hast keine Chance, dadurch mehr KundInnen zu gewinnen. Denn deine BesucherInnen sehen nicht, dass dein Angebot für sie relevant ist.

Deine Website braucht keinen Wow-Effekt

Lässt du deine neue Website designen, dann achte darauf, dass das Ziel deines Webdesigns nicht in erster Linie ein optischer Wow-Effekt ist. Ein Beispiel: Ist ein Bild oben auf deiner Website, das den ganzen oberen Sichtbereich einnimmt, folgt auf das Wow direkt ein „und was will mir diese Website sagen?“.

Ohne Scrollen erfahren BesucherInnen nicht, welchen Nutzen sie bei dir finden. Verwendest du zum Beispiel ein riesiges Foto von dir um Persönlichkeit zu zeigen? Frage dich dazu: Für wen interessieren sich BesucherInnen? Nicht für dich. Nur für ihre eigenen Probleme, die sie lösen möchten.

Beantworte auf den ersten Blick die drängenden Fragen deiner BesucherInnen – die du damit in echte InteressentInnen umwandelst.

Ihre Verweildauer auf deiner Seite steigt. Zeige ihnen sofort, wenn sie deine Seite öffnen, dass du ihr Problem kennst und verstehst. Dann hast du ihre Aufmerksamkeit.

EXTRA: Digitaler Vertrieb: 7 Tipps für eine gelungene Website

Platziere die Antwort auf die Frage „bin ich hier richtig?“ so, dass deine BesucherInnen nicht scrollen müssen, um sie zu finden. Deine Überschrift und erster aussagekräftiger Text inklusive Nutzen steht oben auf deiner Seite.

2. Sicherheit: was Wohlfühlen mit Verweildauer zu tun hat

Deine Professionalität und Kompetenz kannst du optisch zeigen – und du solltest es, weil es die Verweildauer deiner BesucherInnen auf der Website steigert. Schaffe mit deinem Webdesign eine Umgebung zum Wohlfühlen.

Eine ästhetische Website wirkt wertiger. Doch das ist längst nicht alles. Erfüllt deine Website bestimmte optische Bedingungen, nehmen BesucherInnen instinktiv wahr: „Hier habe ich es mit einem Experten oder einer Expertin zu tun.“ Wir Menschen schließen automatisch von einem Teil auf den anderen.

Sei auf deiner Website klar, strukturiert und sympathisch

Diese Punkte muss dein Webdesign erfüllen, um dich professionell zu präsentieren und mehr KundInnen zu gewinnen:

  • Machst du es deinen LeserInnen leicht, Informationen zu finden? Sind deine Texte optisch gegliedert? Verwende Überschriften, Zwischenüberschriften und kurze Textabsätze, um deinen Text zu strukturieren.
  • Zeigst du dich nahbar, sodass ich mir als KundIn sofort gut vorstellen kann, mit dir zu arbeiten? Erzeuge beispielsweise Sympathie durch ein professionelles Foto von dir (nur nicht formatfüllend s.o.).
  • Nutzt du auf deiner Website Farben, die deinen KundInnen das Gefühl vermitteln: „Du bist schon fast am Ziel“? Farben müssen zu den Emotionen passen, KundInnen mit deiner Hilfe erzielen möchten. Bist du beispielsweise SteuerberaterIn, möchten KundInnen sich sicher aufgehoben fühlen. Grelle oder verspielte Farben wären also fehl am Platz.

3. Call-to-Action: Zeige Website-BesucherInnen, den nächsten Schritt

Potenzielle KundInnen möchte wissen: „Lohnt es sich, mich weiter umzuschauen und dir zu folgen?“ Sie möchten sich absichern und „Beweise“ für dein Expertenwissen sehen. Willst du mit deiner Website mehr KundInnen akquirieren, zeige glasklar, welche Schritte sie als Nächstes gehen können:

  • BesucherInnen können sich in Blogartikeln von deinem Expertenwissen überzeugen,
  • oder sich für deinen Newsletter anmelden, um deinen wertvollen Input zu lesen und „dich auf dem Schirm“ zu haben.
  • Liefere Informationen über dein Angebot für BesucherInnen, die konkret über eine Zusammenarbeit mit dir nachdenken.

Fazit

Willst du über deine Website mehr KundInnen gewinnen, helfe BesucherInnen Schritt für Schritt zu sehen, dass sie bei dir richtig ist. Zeige, dass deine Website relevant für sie ist und sorge dafür, dass sie sich an die Hand genommen fühlen. Hilf InteressentInnen, die sich noch mehr absichern wollen, dabei, dich als Profi auf deinem Gebiet zu sehen. Der beste Weg dorthin: Zeige ihnen die nächsten Schritte, die sie auf deiner Website gehen können.

Nicole van Meegen
Nicole van Meegen unterstützt selbstständige Coaches, Dienstleister und Berater, deren Website keine oder zu wenig Kunden gewinnt und hilft dir, das im Handumdrehen zu ändern. Nicole ist Diplom Designerin mit über 12 Jahren Erfahrung. Willst du wissen, wie deine Website endlich Kunden für dich gewinnt? Hier Nicoles Selbsttest, der zeigt, welche 8 Bedingungen du berücksichtigen musst.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!