Außen perfekt – innen unsicher? 4 Tipps für zufriedene Mütter

67
Außen perfekt - innen unsicher? 4 Tipps für zufriedene Mütter
© Pixel-Shot – stock.adobe.com

Bist du auch eine Mutter, die im Job ihre Frau steht? Wie ist es möglich, Alltag, Familie und Beruf so unter einen Hut zu bekommen, damit sich die „Super-Mom“ ganz im seelischen Gleichgewicht befindet? Die Realität sieht oft ganz anders aus: Viele Mütter hetzen von einem Termin zum anderen und fühlen sich den Strapazen des Alltags kaum gewachsen. Was ist, wenn du nach außen ein gutes Bild abgibst, dich innerlich aber leer und ausgepowert fühlst? Kann die Frau von heute daran überhaupt etwas ändern?

In diesem Beitrag erhältst du 4 Tipps, wie du dir selbst liebevoll begegnest und achtsam mit dir umgehst.

1. Dankbarkeit als Lebenseinstellung

Wir alle können dankbar sein und täglich unseren Alltag feiern. Hast du dir schon überlegt, dass es anderen Leuten deutlich schlechter geht als dir? Dankbarkeit sollte für alle Leute, die den Spagat zwischen Alltag, Job und Familie meistern müssen, zu einer grundsätzlichen Lebenseinstellung werden. Das hilft dabei, mehr Ruhe und Gelassenheit zu finden. Dies wiederum macht auch dich zufriedener und zu einem Menschen, der mit einer positiven Lebenseinstellung durch den Alltag marschiert.

Tipp: Jeder von uns hat zahlreiche Gründe dafür, dankbar zu sein. Denke an die großen Katastrophen, die wir täglich in den Nachrichten finden. Bist du dann nicht mehr als glücklich über das Leben, das du aktuell führst?

2. Selbstliebe entfalten

Denke daran: Du selbst bringst jede Menge gute Eigenschaften mit, auf die du stolz sein kannst. Wer mit einem hohen Maß an Selbstakzeptanz und Achtsamkeit (gegenüber sich selbst) den Alltag meistert, hat mehr vom Leben. Dabei geht es nicht darum, egoistisch zu leben, sondern bewusst auf sich, die Seele und den Körper zu hören.

Gönne dir ab und an kleine Auszeiten, die du brauchst, um Kraft zu tanken. Fordere rechtzeitig Hilfe ein, denn: Die meisten Menschen helfen gerne. Nimm diese Unterstützung an – und das ganz ohne schlechtes Gewissen.

Tipp: Nur dann, wenn du dich selbst gern hast, wirst du auch andere von deiner Leistung und Persönlichkeit überzeugen. Schreibe dir zum Beispiel täglich eine Stärke von dir auf, damit du dich auf das konzentrierst, was gut an dir ist.

EXTRA: Kind und Karriere – kaum vereinbar? 4 Tipps machen es möglich

3. Vergangenheit aufarbeiten

Keine Frage: Wir alle tragen ein paar „blinde Flecken“ oder Ungereimtheiten mit uns, über die wir mit kaum einer Person sprechen. Irgendwann jedoch kommt einmal der Zeitpunkt, in dem jeden die Vergangenheit einholt. Es ist heutzutage keine Schande, mit einem Coach, einem Therapeuten oder einem Psychologen an sich und seiner Vergangenheit zu arbeiten.

Gönne dir die Zeit, die du nur für dich und dein Leben aufbringst. So findest du deine innere Mitte. Das wiederum hilft dir dabei, mit dir selbst klarzukommen und für deine Kinder sowie im Job eine positive Ausstrahlung zu haben.

Jedes Leben gleicht einer Achterbahnfahrt, die Höhen und Tiefen mitbringt. Wichtig ist, aus Krisen zu lernen. Ein Profi hilft dir dabei, ganz mit sich selbst ins Reine zu kommen. Nur derjenige, der körperlich gesund ist, wird auch seelisch auf Dauer ein ausgeglichenes Leben führen. Yin und Yang gehören einfach zusammen.

Tipp: Jeder von uns hadert ab und an mit sich und dem, was er einst erlebt hat. Bitte verdränge niemals deine Gefühle. Gehe sorgsam mit Problemen um, denn nur so wirst du innere Stärke finden und Energie tanken.

4. Lebe gesund und gönne dir genügend Schlaf

Oft vergessen wir Frauen im Alltag uns selbst und die Basics. Gesundes Essen mit viel Obst und Gemüse sowie ausreichende Mengen an Trinkwasser helfen uns dabei, fit und voller Elan das Leben zu meistern. Stopfen wir aber stattdessen nicht aus Frust manche Schokolade in uns, was wir zum späteren Zeitpunkt oft bitter bereuen? Auch die gesunde Ernährung sowie die ausreichende Portion an Schlaf gehören zur Selbstliebe mit dazu.

Das, was du deinen Kindern beibringst, solltest du selbst als Vorbild leben. Zeige ihnen, dass du stolz auf sich selbst bist. Gehe bewusst durchs Leben und nimm dir Zeit für gesunde Mahlzeiten, ausreichend Sport und Bewegung in der freien Natur. Nur dann, wenn es dir rundum gut geht, dann hast du auch genügend Kraft für den Alltag.

Tipp: Gesunde Ernährung und ein Leben ohne Sucht sind die Eintrittskarten für dein seelisches und körperliches Wohlbefinden.

Patricia Aschwanden
Patricia Aschwanden ist Persönlichkeitscoach, Mentaltrainerin und Hypnotiseurin. Sie hat sich als professionelle Rednerin einen Namen gemacht und weiß genau, wie man Familie und Beruf unter einen Hut bringt. Ihr Ziel ist immer das harmonische Miteinander.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!