Schickes Corporate Design: Lohnt sich die Investition für mich?

1302
Schickes Corporate Design: Lohnt sich die Investition für mich?
© PureSolution – stock.adobe.com

Die Rede ist von einem Corporate Design, welches unabdingbar ist, um das Unternehmen erfolgreich weiter wachsen zu lassen. Denn es ist meist der erste Touchpoint zwischen potenziellen Kunden und deinem Unternehmen. Und bekanntlich gibt es für den ersten Eindruck keine zweite Chance.

Was ist ein Corporate Design?

Corporate Design ist ein Bestandteil der Corporate Identity und beschreibt die gesamte visuelle Außendarstellung deines Unternehmens.

Sprich: Alles, wirklich alles, was dein Unternehmen rein visuell auszeichnet, ist dein Corporate Design.

Typische Bestandteile sind beispielsweise:

  • das Logo
  • Printmedien wie Visitenkarten, Briefpapier, Flyer, Plakate, etc.
  • der Online Auftritt wie die Webseite, Social Media, etc.
  • das Design der eigenen App sowie Arbeitskleidung und Namensschilder.

Diese Liste könnte gefühlt unendlich weiter gehen. Wie umfangreich so ein Corporate Design ist, hängt natürlich von Faktoren wie der Unternehmensgröße oder den genutzten Kommunikationskanälen ab.

Und was kann so ein Corporate Design?

Der Auftritt eines Unternehmens erzeugt Emotionen.

Professionell umgesetzt erzeugt es die richtigen Emotionen in den richtigen Menschen, also deiner Zielgruppe und Wunschkunden. Sie assoziieren dann rein automatisch aufgrund deines Auftretens positive Eigenschaften mit Dir. Das gibt deinem Unternehmen ein Gesicht. Er fördert und stärkt deinen Wiedererkennungswert.

Hast Du schon mal von der 7-Kontakte-Regel gehört? Das ist ein Marketing Grundsatz, der besagt, dass potenzielle Kunden sieben Mal etwas von deinem Unternehmen gesehen haben müssen, bevor sie beginnen, sich mit dir oder deinen Produkten auseinandersetzen. Durch einen guten Wiedererkennungswert wissen deine potenziellen Kunden überhaupt, dass sie deinem Unternehmen, beispielsweise durch eine Werbeanzeige, schon mehrfach begegnet sind.

Checkliste: Ab wann lohnt sich die Investition in ein Corporate Design?

Du siehst, ein Corporate Design kann eine ganze Menge und ist absolute Pflicht, wenn du als ExpertIn wahrgenommen werden möchtest. Du hast bereits einen großen Schritt gemacht, wenn du in dich und dein Unternehmen investieren möchtest. Aber du solltest dir vorher über dein Unternehmen absolut im Klaren sein. Ein Corporate Design ist eine langfristige Investition. Es begleitet dich viele Jahre und wächst mit dir. Du triffst damit also eine Entscheidung auf lange Sicht. Hier findest du die Punkte, die für dich klar sein sollten, bevor du in dein Corporate Design investierst:

  • Angebot und Nutzen:
    Du solltest dein Angebot sehr gut ausgearbeitet haben und so gut kennen wie deine Westentasche. Nicht nur dein Angebot allein, sondern auch der Nutzen, den dein Angebot deinen Kunden bringt.
  • Dein Warum, deine Werte, deine Philosophie:
    Hinter deinem Angebot steht ein starkes Warum. Dieses solltest du natürlich genauso gut kennen, denn dein Warum stärkt dich und dein Unternehmen unglaublich. Warum machst du all das? Was ist deine große Mission? Was ist deine Vision? Was möchtest du verändern? So auch deine Werte und letztlich die Philosophie, die dein Unternehmen so besonders macht. Das sind wichtige Faktoren für einen Auftritt, der so nur auf dich zugeschnitten und einzigartig ist.
  • Vision Statement und Mission Statement 
    Formuliere aus deinem Warum und aus deiner Vision ein Mission Statement und ein Vision Statement. Viele erfolgreiche Unternehmen machen ihre Statements öffentlich einsehbar und lassen das in ihren Auftritt einfließen.

    – Dein Vision Statement: Das sind deine großen Unternehmensziele für die Zukunft, kurz und knackig formuliert.
    – Dein Mission Statement: Was du aktuell tust, um deine großen Ziele für die Zukunft zu erreichen.
  • Deine Zielgruppe und deine Wunschkunden
    Dann solltest du selbstverständlich auch genau wissen, an wen sich dein Angebot richtet. Wer ist deine Zielgruppe? Sammle alle Daten und kenne deine Kunden genau. Was brauchen sie, wie ticken sie? Und wer ist dein absoluter Wunschkunde gemäß deinen Werten?

EXTRA: Purpose entwickeln: So findest du deinen Unternehmenssinn

Je besser und detaillierter dein Unternehmen ausgearbeitet ist, desto zielsicherer kann dein Corporate Design gestaltet werden. Jedes Detail über dich und dein Unternehmen sind wichtige Anhaltspunkte für das Design.

Du willst nichts mehr verpassen?

Newsletter & ePaper

  • die besten Artikel in dein Postfach
  • unser ePaper - alle 2 Monate gratis
  • Rabattaktionen & Gewinnspiele
  • kostenlos & jederzeit abbestellbar
Anuugin Schendel
Anuugin (kurz: Annie) ist selbstständige Grafikdesignerin. Sie hat ihre große Leidenschaft zum Beruf gemacht und sich auf die Planung und Umsetzung von Corporate Designs, also Firmenauftritten, spezialisiert. Ihre Mission ist es, mit ihren Kunden ein einmaliges Corporate Design zu gestalten, sodass sie dabei Zeit und Energie sparen und sich auf das fokussieren können, was sie lieben.

1 Kommentar

  1. Ich fand Corporate Design eine Zeit lang immer sehr kompliziert. Das lag aber daran, dass ich keinen roten Faden in meinem Unternehmen hatte und versucht habe alles selbst zu machen. Irgendwann habe ich den Punkt erreicht, dass ich mit meinem Unternehmen nicht weiter gekommen bin. Daraufhin habe ich mir Hilfe von einer Werbeagentur gesucht. Mein großes Glück war, dass die unter anderem auch mit professionellen Designern zusammen arbeitet. Die haben mir dann geholfen ein abgestimmtes Corporate Design zu entwickeln. Auf einmal konnte ich mich wieder mit meinem Unternehmen identifizieren und dies auch meinen Kunden repräsentiert habe. Für mich war mein Corporate Design der Retter meines Unternehmens.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!