Unternehmensseiten bei Google+ – ein kurzer Überblick!

477

Google+: Nur eine Alternative zu Facebook... oder mehr?Nach dem erfolgreichem Start von Google+ für private User, gibt es in dem neuen Social Network inzwischen auch die Möglichkeit, professionellen Unternehmensseiten zu erstellen. Die so genannten „Google+ Pages“ sollen das Pendant zu den Facebook-Unternehmensseiten darstellen.
Bahnbrechend neu klingt das Ganze nicht. Dennoch: Google+ wird immer beharrlicher zu einer ernstzunehmenden Alternative zu Facebook – in jeder Hinsicht.

Die Schwerpunkte bei den Google+ Unternehmensseiten liegen auf dem Teilen von Inhalten, also auf der Kommunikation, dem Hervorheben von interessanten Informationen, dem Empfehlen, und dem Messen der User-Aktivitäten.

Laut Google bietet eine Unternehmenspräsenz auf Google+ die perfekte Möglichkeit, gezielt mit Kunden Neuigkeiten, Angebote, Links und multimediale Inhalte zu teilen. Ein Video-Chat mit bis zu neun Personen soll die persönliche Kommunikation zusätzlich unterstützen. Die Integration der +1-Schaltfläche soll Empfehlungen generieren, sodass die Nutzer die jeweiligen Produkte oder Dienstleistungen in ihrem Freundeskreis weiterempfehlen. Integrierte Analyse-Funktionen machen bestimmte Interaktionen wie z.B. soziale Interaktionen oder demografische Merkmale der Google-Nutzer messbar, und dienen der Auswertung der Unternehmensseite sowie der B2C-Kommunikation. Ein Image-Video zu den Google+ Unternehmensseiten findet man auf YouTube:

(Bild: © Marco Jacob – Fotolia.de)

Markus Bockhorni
Grau ist alle Theorie, denn Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen! Der Gründer, Geschäftsführer und Trainer der eMBIS GmbH Markus Bockhorni weiß wovon er spricht – und zwar von der praktischen Basis bis zum modernen Business. Als ausgebildeter und professioneller Trainer erfüllt er mit Praxis-Know-how und Lehrerfahrung den hohen Anspruch der eMBIS GmbH an Seminare mit Praxisbezug.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!