Karriere & Familie: 12 Tipps für eine bessere Balance

1059

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein Thema für fast jede Familie und die Suche nach dem richtigen Gleichgewicht entpuppt sich meist als schwierige Angelegenheit.

Es gibt jedoch einige Strategien, die Familien bei der Bewältigung des täglichen Wahnsinns helfen können:

1. Setze Prioritäten

Bei so vielen Anforderungen in der heutigen Zeit ist es schwer, immer für alle da zu sein.

Du versuchst täglich, eine Reihe von Rollen und Zielen in deinem Leben abzudecken: Du willst bei der Arbeit erfolgreich sein, eine gesunde Paarbeziehung genießen und für deine Kinder da sein. Haus & Garten wollen gepflegt werden, das Fitness-Programm steht auf der Agenda und vielleicht musst du dich noch um deine alternden Eltern oder eine Krankheit innerhalb der Familie kümmern.

All diese Dinge brauchen Zeit und Energie und geraten oft in Konflikt miteinander. Da es an einem Tag nur 24 Stunden gibt, solltest du ganz dringend deine Prioritäten setzen.

2. Plane und organisiere im Voraus

Du kannst deinen täglichen Stress verringern, wenn du die Woche vorbereitest.

Ein Familienkalender kann dir dabei helfen, alle Termine im Blick zu haben und entsprechende Vorkehrungen zu treffen bzw. bestimmte Dinge im Vorfeld zu organisieren.

Brauchst du was Bestimmtes für Kindergarten, Schule oder Hort, was du noch einkaufen musst? Gibt es Termine, für die du etwas vorbereiten solltest? Kannst du am Wochenende vielleicht vorkochen?

EXTRA: Selbstmanagement: 3 Methoden, die wirklich funktionieren

3. Hast du schon mal an Teilzeit gedacht?

Flexibilität im Arbeitsleben kann einen Haushalt unglaublich stressfrei machen.

Wenn es finanziell machbar ist, prüfe die Möglichkeit eines Teilzeitjobs. Es mag weniger monetäre Freiheit bedeuten, aber es bringt dir täglich mehr Lebensqualität.

Auch hier solltest du deine Prioritäten im Blick behalten. Wenn möglich, frag deinen Arbeitgeber nach Gleitzeit oder Job-Sharing. Dein Familienleben wird es dir danken.

4. Lass dir helfen

Finde ein oder zwei weitere Personen, die dir helfen können. Sowohl am Arbeitsplatz als auch zu Hause solltest du dir Unterstützung suchen.

Wenn du keine Familie in der Nähe hast, greife auf die Hilfe von Kollegen, Freunden oder Nachbarn zurück. Sie alle können dich unterstützen.

5. Tausch dich mit anderen Familien aus

Tausch dich mit Nachbarn und Freunden aus, die den gleichen Balanceakt zwischen Karriere und Familie meistern müssen. Du kannst nicht nur von der gegenseitigen Unterstützung profitieren, sondern bekommst vielleicht auch neue Ideen, wie du mit all deinen Terminen umgehen kannst.

Die Kinderbetreuung kannst du auch mit anderen Eltern teilen. Geht abwechselnd mit den Kindern zur Schule, fahrt die Kinder zu ihren Freizeitaktivitäten oder passt auf die Kinder des anderen auf, wenn dieser einen wichtigen Termin hat.

6. Begrenze die Freizeitaktivitäten

Auch wenn du für deine Kinder nur das Beste willst und es unbegrenzte Möglichkeiten für sie gibt, begrenzte die Aktivitäten für deine Kinder. Und für dich.

Zu viele Freizeitaktivitäten können schnell in Stress ausarten. Weniger ist oftmals mehr.

Du musst nicht im Kirchenvorstand aktiv sein, die Fußballmannschaft deines Kindes trainieren und dich zudem noch sozial engagieren.

Es ist wunderbar und lohnend, zu deiner Gemeinschaft beizutragen, aber du kannst nicht alles gleichzeitig machen. Auch hier solltest du deine Prioritäten setzen.

Überlege dir, was du jetzt bewältigen und was du in einem zukünftigen Stadium deines Lebens machen kannst. Lerne „nein“ zu sagen.

7. Gib deinem Leben Rituale

Plane Familienzeit ein, um sicherzustellen, dass sie auch wirklich stattfindet.

Mögliche Ideen sind ein Familienfilm, ein Spieleabend oder die tägliche, gemeinsame Mahlzeit. Wenn man beim Abendessen zusammensitzt, kann man wunderbar die Ereignisse des Tages miteinander teilen.

8. Nimm dir Zeit für dich selbst

Sich Zeit für sich selbst zu nehmen, muss eine Priorität sein. Es ist etwas, das man tun sollte, egal wie müde man ist.

Überwinde deinen inneren Schweinehund, geh zum Sport und danach wirst du dich viel besser und glücklicher fühlen. Du hast etwas für dich selbst getan.

Oder geh in der Mittagspause spazieren und spüre die Sonne auf deinem Gesicht.

Wenn du dir Zeit für dich selbst nimmst, hast du mehr Kraft und Energie. Du kannst dich besser um diejenigen kümmern, die du liebst, und ruhiger mit dem Stress umgehen, den ein voller Zeitplan mit sich bringt.

EXTRA: 5 Tipps, wie du durch qualitative Pausen produktiver wirst

9. Nimm dir Zeit für dich und deinen Partner

Im täglichen Jonglieren zwischen Arbeit, Haushalt und Familie leben sich Paare schnell auseinander. Widme deine volle Aufmerksamkeit nicht nur deinen Kindern, sondern auch deinem Partner.

Nehmt euch die Zeit füreinander. Bucht am Freitagabend einen Babysitter, auch wenn du vielleicht andere Pläne hast. Auch wenn es nur für eine Stunde ist, die man gemeinsam verbringt. Es lohnt sich!

10. Teile deinen Job mit den Kindern

Durch deine Worte und Taten sollten die Kinder wissen, dass sie oberste Priorität in deinem Leben haben. Aber du solltest sie auch wissen lassen, dass deine Arbeit ebenfalls wichtig für dich ist.

Sprich mit deinen Kindern darüber, was du bei der Arbeit machst, und nimm sie mit zu deinem Arbeitsplatz. Kinder verstehen deine Arbeitsanforderungen eher, wenn du sie mit ihnen teilst.

11. Hab Spaß im Leben

Denke daran, dass Arbeit nur ein Teil von dir ist. Wir sollten das Leben genießen und sowohl zu Hause als auch am Arbeitsplatz Spaß haben. Betrachte die Dinge humorvoll und lache so viel wie möglich.

12. Genieße die wichtigen Ereignisse

Es wird besondere Ereignisse im Leben deiner Kinder geben, die vor 17:00 Uhr geschehen, wie beispielsweise ein Fußballspiel, ein Schulkonzert oder eine Rede.

Die meisten Arbeitgeber, Manager und Kunden haben auch Familien und verstehen diese Familiensituationen. Sprich mit deinem Chef und erkläre ihm die Notwendigkeit, bei diesem Ereignis dabei zu sein.

EXTRA: Was passiert, wenn Arbeit und Privatleben verschmelzen?

Dieser Artikel wurde von Jennifer Berry auf Englisch verfasst und am 13.09.2017 auf carizon.ca veröffentlicht. Wir haben ihn für euch übersetzt, damit wir uns mit unseren Lesern zu relevanten Themen austauschen können!

Unser Gratis-ePaper: Zeitmanagement

ePaper: Agile Führung 2019Unser ePaper mit den besten Tipps rund um das Thema Zeitmanagement:

→ über 55.000 Abonnenten
→ jedes Quartal eine neue Ausgabe
→ als PDF bequem in dein Postfach

Einfach anmelden und ab sofort top-informiert sein!

Gratis-ePaper downloaden

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein