6 Erfolgsprinzipien, die jeder Unternehmer kennen sollte!

1294
6 Erfolgsprinzipien, die jeder Unternehmer kennen sollte!
© ra2 studio – stock.adobe.com

Manche UnternehmerInnen sind sich nicht darüber im Klaren, auf welche ZielkundInnen sie sich fokussieren sollen und welche Angebote die besten sind. Immer wieder werden auch wenig differenzierende Leistungen anstelle überzeugender Lösungen angeboten. Um zum optimalen Unternehmenserfolg zu kommen sind klare Ziele, einhergehend mit einer konkreten Planung, der regelmäßigen Kontrolle und kontinuierlichen Kurskorrektur, entscheidend. Sechs Erfolgsprinzipien, die daher jeder Unternehmer kennen sollte, erfährst du im folgenden Artikel.

1. Gib den Unternehmeraufgaben Raum!

Als UnternehmerIn einer kleinen Firma hast du mit Unternehmer-, Manager- und Fachaufgaben zu tun.

  • Unter Fachaufgaben verstehen sich die Pflichten, die in deinem Unternehmen umgesetzt werden müssen, um Leistungen für deine KundInnen zu erbringen.
  • Zu den Manageraufgaben gehören alle Tätigkeiten, die organisatorisch erforderlich sind, damit im Unternehmen die Fachaufgaben gut und effizient erbracht werden können.
  • Zu den Unternehmeraufgaben gehören alle Aktivitäten, bei denen es um die Richtung und die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens geht. Hier ist Kreativität gefragt, es geht um Strategie, um Visionen und manchmal um Träume.

Viele UnternehmerInnen müssen nicht nur Managementaufgaben wahrnehmen, sondern parallel auch an Kundenprojekten arbeiten. Dann besteht die große Gefahr, als UnternehmerIn die eigentliche Entwicklung des Unternehmens zu vernachlässigen.

2. Hab eine klare Zielgruppe im Fokus!

Viele UnternehmerInnen bieten ihren KundInnen ein eher breites Spektrum unterschiedlicher Angebote und haben keinen eindeutigen Fokus. Ihre Unternehmen werden in der Folge oft als unspezifisch oder nicht besonders leistungsfähig wahrgenommen.

Wechselnde Tätigkeitsschwerpunkte führen dazu, dass die eigene Leistung mangels Erfahrung und Routine nur mit viel Aufwand in der erforderlichen Qualität erbracht werden kann. Ihre Arbeit wird deutlich unwirtschaftlicher.

Unternehmen mit klarem Zielgruppenfokus werden als kompetente Problemlöser wahrgenommen.

Sie können ihre Leistungen außerdem hochpreisiger vermarkten. Es empfiehlt sich, sich klar auf KundInnen zu fokussieren, die möglichst ähnliche Bedürfnisse haben.

Dadurch lernst du

  • die Probleme deiner KundInnen genau kennen,
  • steigerst deine Kompetenzen und
  • kannst immer bessere Angebote machen.

3. Fokussiere dich auf Lösungen!

Hast du schon einmal daran gedacht, dass KäuferInnen von Bohrmaschinen eigentlich keine Bohrmaschinen, sondern Löcher wollen? Nun kannst du ihnen eine Bohrmaschine verkaufen. Denkbar wäre aber auch, eine zu vermieten oder sogar einen Bohrservice anzubieten. Es gibt also verschiedene Möglichkeiten, das Bedürfnis des Kunden zu befriedigen.

Wichtig ist, sich so intensiv wie möglich mit den wirklich drängenden Bedürfnissen und Problemen der KundInnen auseinanderzusetzen und ihnen ein perfektes Angebot zu machen, das diese löst. Nicht selten führt die Reflektion über die eigentlichen (manchmal nur scheinbaren) Bedürfnisse des Kunden zu ganz anderen Angeboten und zu neuen Möglichkeiten.

EXTRA: 6 erfolgreiche Unternehmer – und was du von ihnen lernen kannst

Viele Unternehmen bieten immer noch austauschbare Leistungen. Das ist deine Chance: Wenn du die Probleme deiner KundInnen besser löst, dann wirst du die Nase vorn haben.

4. Setze dir eindeutige Ziele!

Die meisten Menschen und damit auch viele UnternehmerInnen haben für ihr Leben, aber auch für ihr Unternehmen keine präzisen Ziele. Vielleicht gibt es Umsatzziele für das Geschäftsjahr. Wenn es aber um mittel- oder langfristige Ziele geht, wird es schon ungenauer, und eine konkrete Vision für das gesamte Unternehmen ist überhaupt nicht vorhanden.

Viele Unternehmer haben leider weder quantitativ noch qualitativ eindeutige Ziele, was sie für und mit ihrem Unternehmen erreichen wollen. Aber:

Wer als Unternehmer nicht weiß, wo er hin will, kann auch kaum die richtigen Maßnahmen ergreifen, um sein Unternehmen zum Erfolg zu führen.

5. Plane deinen Erfolg!

Angenommen, du willst nach London reisen: Was würdest du tun? Nun, ich bin sicher, du würdest deine Reise planen. Du würdest zum Beispiel planen, mit welchem Verkehrsmittel du dein Ziel erreichst oder wo du wohnst.

Ein Unternehmen erfolgreich zu einem Ziel zu steuern, ist natürlich weitaus anspruchsvoller als eine London-Reise. Und dennoch glauben viele UnternehmerInnen, auf eine solche Planung für die Entwicklung ihres eigenen Unternehmens verzichten zu können. Und das, obwohl die eigene wirtschaftliche Existenz in der Regel untrennbar mit dem Erfolg ihres Unternehmens verknüpft ist. Diese UnternehmerInnen machen sich quasi intuitiv und wie im Blindflug auf den Weg.

6. Verfolge bei Rückschlägen beharrlich dein Ziel!

Der Aufbau und die erfolgreiche Entwicklung eines Unternehmens sind Herausforderungen, die UnternehmerInnen bisweilen alles abverlangen. Sie haben es mit Veränderungen zu tun, vieles klappt nicht so wie geplant oder es geht auch einmal etwas richtig schief.

Rückschläge meisterst du am besten, wenn du hundertprozentig von deinen Zielen überzeugt bist, den festen Willen hast, diese zu erreichen, und den Glauben daran, dass dir das auch gelingen wird.

EXTRA: Die Magie des Scheiterns: Vom Misserfolg zum Erfolg

Viele UnternehmerInnen lassen sich von Misserfolgen zu früh entmutigen, verlieren das Vertrauen in sich und ihr Konzept und verlassen vorzeitig den richtigen Weg. Bevor du bei einem Misserfolg aufgibst, solltest du sehr sorgfältig prüfen, ob es nicht eine andere, bessere Möglichkeit gibt.

Jörg Mann
Jörg Mann unterstützt als Coach zahlreiche Unternehmer dabei, den Weg vom Experten zum Unternehmer mit Erfolg zu meistern. Der EKS-Experte ist anerkannter Spezialist für die Kompetenzfelder Dienstleistung sowie IT, Web und Technologie. Er veröffentlicht Ratgeber und Artikel rund um den unternehmerischen Erfolg und veranstaltet Webinare und Workshops zur Wunschkundengewinnung. Sehr gefragt ist sein Podcast "DER COACH FÜR UNTERNEHMER": www.coach-fuer-unternehmer.com

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!