Die Magie des Scheiterns: Vom Misserfolg zum Erfolg

157
Aus Fehlern lernen? 5 Tipps für eine gesunde Fehlerkultur
© patpitchaya - stock.adobe.com

Wenn uns 2020 eines gelehrt hat, dann, dass nichts, aber auch wirklich gar nichts mehr planbar ist. Ob ein Projekt gelingt oder nicht, hängt nicht nur von uns ab. Trotzdem machen sich viele Menschen selbst für gescheiterte Vorhaben verantwortlich, was zu Stress und Frustration führt. Und nichts fühlt sich schlechter an als Momente, in denen man sich selber als jemand wahrnimmt, der versagt hat – oder?

Doch was wäre, wenn ausgerechnet in diesen Momenten ein Potenzial steckt, was den meisten Menschen für immer verborgen bleibt? Was wäre, wenn es diese Momente des Scheiterns sind, die dich schon bald zu einem Gewinner machen? Und was wäre, wenn du hier genau richtig bist, um endlich dein wahres Sieger-Ich hervorzubringen?

EXTRA: Loslassen lernen: Diese 5 Dinge verhindern deinen Erfolg

Drei Gründe, warum dein Misserfolg in Wahrheit deine größte Stärke ist, erfährst du hier. Das glaubst du nicht? Dann überzeuge dich selbst! Du bist nämlich ein Gewinner – du weißt es nur noch nicht!

1. Scheitern ist eine Form des Wachstums

Wie hast du als Kind laufen gelernt? Wenn es dir so geht wie den allermeisten Kindern da draußen, dann hast du unzählige Male versucht, dich aufzurichten, das Gleichgewicht zu halten, ein Füßchen vor das andere zu setzen und bist dann trotzdem wieder auf den Po gefallen. Doch nachdem ein Versuch nach dem anderen immer wieder gescheitert ist, hat es geklappt und nun tragen dich deine Füße jeden Tag an die unterschiedlichsten Orte.

Leider vergessen viele Menschen im Laufe ihres Lebens, dass Scheitern und Misserfolge einfach dazu gehören.

Fehltritte werden im Laufe der Jahre auf einmal zu etwas Schlechtem. Doch die Wahrheit ist: Misserfolge sind eine Auszeichnung, denn sie sind der Beweis dafür, dass du losgegangen bist und dass du ohne Garantie bereit dazu warst, einen mutigen Schritt zu wagen. Sei stolz und bereit, so viele Misserfolge in Kauf zu nehmen, wie notwendig, um dann den Moment zu feiern, in dem der langersehnte Erfolg eintritt.

2. Jeder Misserfolg stärkt deine Persönlichkeit

Kein Mensch in der Geschichte ist eine beeindruckende Persönlichkeit geworden und hat Großes bewegt, weil ihm der Erfolg zugeflogen ist. Denn um den gewünschten Erfolg zu feiern, musst du in die Person hineinwachsen, die diesen Erfolg in ihrem Leben tragen kann. All die Misserfolge, Fehltritte und das Lehrgeld schleifen deine Ecken und Kanten aus dir heraus, um dich schließlich zu dem strahlendsten Diamanten zu machen.

Mit jedem Misserfolg entwickelst du mehr Klarheit, mehr Bodenständigkeit, mehr Erdung und mehr Kraft in dir.

EXTRA: Scheitern als Chance für Entwicklung und Wachstum

3. Grund: Demut und Dankbarkeit

Mit Sicherheit kannst du dich noch an Momente erinnern, in denen alles ganz einfach lief und du dich über jede Menge Erfolge freuen durftest, oder? Nutz doch einfach mal die Momente, in denen es nicht so läuft, um doppelt soviel Demut für all die Momente zu entwickeln, die richtig gut waren. Außerdem ist alles eine Frage des Fokus. Denn auch, wenn gerade etwas so richtig schiefgelaufen ist, heißt das nicht, dass es nichts gibt, was dich glücklich macht. Richte deinen Fokus neu aus und konzentriere dich auf all die Dinge, für die du Dankbarkeit empfindest. Du wirst merken, dass das neue Energie in dir entfacht. Immerhin ist es an der Zeit, wieder aufzustehen, weiter zu machen und den nächsten Erfolg zu planen.

Damian Richter
Damian Richter ist Familienvater, Unternehmer, Investor und Lifecoach. Viele bezeichnen ihn auch als einen Erfolgsmacher. Bereits mit 14 Jahren gründete er sein erstes Unternehmen, mit Mitte zwanzig verwaltete er ein Milliardenportfolio an der Börse und hat vom gescheiterten Suizid-Versuch bis hin zu Auftritten auf den größten Bühnen des Landes alles erlebt. Sein DURCHSTARTER PODCAST schoss an die Spitze der iTunes-Download-Charts und auf seinen LIVE-Seminaren und im Internet arbeitete Damian seit 2011 bereits mit mehr als 300.000 Teilnehmern, Sportlern und namhaften Unternehmen.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!