Karriere-Check: Was macht ein Blogger?

269
Karriere-Check Was macht ein Blogger
© Valerii - stock.adobe.com

Das Internet bietet erstaunlich viele Möglichkeiten. Noch nie zuvor war es BürgerInnen so leicht möglich, ein globales Publikum zu erreichen. Es gibt buchstäblich Millionen von Blogs online. BloggerInnen haben die Möglichkeit, jeden Tag mit Tausenden oder sogar Hunderttausenden von Menschen in Kontakt zu treten.

Das Bloggen ist schnell zu einer der beliebtesten Arten der Kommunikation und Verbreitung von Informationen und Nachrichten geworden. Blogs können für den persönlichen Gebrauch, für Geschäfte, Nachrichten und Networking genutzt werden.

Was ist ein Blog?

Ursprünglich waren Blogs als „Weblogs“ bekannt. Sie wurden benutzt, damit Menschen über ihre täglichen Aktivitäten schreiben konnten. Diese Aufgaben wurden zu Inhalten für ihre Mini-Websites, auf denen sie ihre Meinungen, Geschichten, Fotos und Videos veröffentlichen konnten.

EXTRA: Warum Qualität beim Bloggen so wichtig ist: 7 Gründe

Einige dieser Mini-Websites gewannen eine große Fangemeinde und das Hobby des Bloggens war geboren.

Was ist ein Blogger?

Ein Blogger zu sein ähnelt dem eines Beruf eines Freelancers – ob du nun Schriftsteller, Fotograf oder Künstler bist: ein Blog kann einer Zielgruppe die Möglichkeit geben, sich aus nächster Nähe mit einem bestimmten Thema auseinanderzusetzen.

Diese „Kunstfertigkeit“ kann alles sein, von:

  • Texten
  • Rezepten
  • Fotos
  • Videos
  • E-Books
  • Links zu anderen Informationen
  • so ziemlich alles, was dir einfällt

Das ist das Erstaunliche daran. Es gibt kaum Kategorisierungen und das gibt Bloggern eine unglaubliche Menge an kreativen Möglichkeiten.

Was macht ein Blogger?

Folgende 8 Dinge kannst du tun, um deinen Blog und dein Publikum zu pflegen:

1. Blog pflegen

  • ein paar Mal pro Woche einzigartige, originelle Inhalte erstellen und Bilder verwenden, welche den Inhalt wirklich ergänzen
  • Beziehungen zu deiner Gemeinschaft online und offline aufbauen
  • deine Gemeinschaft unterstützen, indem du anderen Blogs folgst
  • Telefon- oder Video-Interviews durchführen

2. Social Media

  • deine Inhalte auf Social Media teilen und die Impressions fördern
  • die Präsenz in den sozialen Medien zu etablieren – Twitter, Facebook, Instagram, Pinterest usw.
  • mit allen Änderungen auf den unterschiedlichen Social-Media-Plattformen Schritt halten
  • Kommentare und Spam verwalten, lesen und beantworten

3. Andere Blogs

  • andere Blogs mit ähnlichem Inhalt und großem Referenzmaterial erforschen
  • Gast-Blog-Beiträge ein- oder zweimal im Monat schreiben, indem du unique Content für einen anderen Blog erstellst

EXTRA: Miss die Performance deines Blogs (+ wichtiger KPIs)

4. Technik

  • deine Credits-Seite mit den vorhanden Medien und wichtigen Erwähnungen aktualisieren
  • dafür sorgen, dass das Back-End reibungslos läuft (die Plattform, Plugins, Design, Code)
  • Top-Seiten, Top-Blog-Einträge, Dienstleistungen und Produktseiten optimieren
  • deine Statistiken mit Google Analytics verfolgen

5. Werbung

  • Werbetreibende und Werbeanfragen recherchieren
  • Produkte befürworten und Meinungen ehrlich mit dem Publikum teilen

6. Als Experte etablieren

  • mit deinem Blogging-Know-how Beratungsdienste aufbauen
  • jede Konsultation mit KlientInnen durch Vor- und Nachbereitung vorzubereiten
  • dich ständig mit kostenlosen Webinaren und Online-Kursen weiterbilden
  • an Konferenzen teilnehmen

7. Marketingmaßnahmen

  • deinen Newsletter einrichten und deine E-Mail-Marketingstrategien klug anwenden
  • einen Podcast einrichten und dein Publikum erweitern
  • mit anderen Bloggern an Projekten wie einem eBook oder anderen Kreationen zusammenarbeiten
  • deine eigenen Produkte erstellen (Kindle-Buch, einen E-Kurs oder eine Video-Serie)

8. Buchführung

  • die Buchführung übernehmen, wenn dein Blog dir gehört
  • ein Einzelunternehmen gründen und einen Buchhalter für die Steuern finden

Erfolgreiche Blogs

Im Internet gibt eine immer größere Anzahl an Blogs. Als Folge müssen BlogerInnen einzigartigen und wertvollen Content erstellen. Das macht erfolgreiche Blogs aus:

  • keine Angst davor, über den Tellerrand hinauszuschauen
  • das Wissen, wie sie ihren Blog effektiv vermarkten können
  • künstlerisches oder kreatives Websitedesign
  • soziale Medien zur Förderung des Blogs
  • hervorragende Schreib- und Redaktionsfähigkeiten
  • klug, kreativ, motiviert, innovativ, strategisch und zukunftsorientiert

Dieser Artikel wurde auf Englisch verfasst und auf www.careerexplorer.com veröffentlicht. Wir haben ihn für euch übersetzt, damit wir uns mit unseren Lesern zu relevanten Themen austauschen können.

unternehmer.de
unternehmer.de ist das Wissensportal für Fach- und Führungskräfte im Mittelstand, Selbständige, Freiberufler und Existenzgründer.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!