New Work und neuer Geschäftstourismus in Hotels

81
New Work und neuer Geschäftstourismus in Hotels
© Tama66 – pixabay.com

Das Jahr 2020 und die Covid19-Pandemie haben in vielen Branchen für einen Umbruch gesorgt. Eine der am stärksten betroffenen Branchen ist die Hotellerie. Doch eine Entwicklung wird durch Corona verstärkt, die Hotels ein neues Geschäftsfeld eröffnet: Unternehmen lassen ihre MitarbeiterInnen zunehmend im Homeoffice arbeiten – oder sie mieten zusätzliche flexible Büroflächen an, als Shared Office Space bei Co-Working-Anbietern – oder eben als flexible Büros und Meeting-Räume in Hotels.

Hoteliers befassen sich nun zunehmend mit New-Work-Konzepten und entwickeln neue Konzepte, die für Geschäftsleute, Firmen und deren MitarbeiterInnen ein echter Gewinn sind – auch für die Hotels.

Ab auf’s Land

Weg von zentrumsnahen Stadthotels mit viel Publikumsverkehr und hin zu ländlicher Ruhe: So manches Hotel auf dem Land hat Geschäftsreisende als neue Zielgruppe entdeckt und bietet Hotelzimmer als Büro mit schöner Aussicht in die Natur an. Und auch Tagungshotels im Grünen boomen, denn sie versprechen das, was viele suchen: Abstand zueinander.

Doch Vorsicht, nicht jedes Landhotel, das sich Tagungs- und Businesshotel nennt, hält auch, was es verspricht. Geschäftsreisende sollten deshalb genau prüfen, ob die Räumlichkeiten für die geplanten Zwecke wirklich ausgestattet sind. Diese Kriterien sollte das Hotel mindestens erfüllen:

  • WLAN gratis – schnelles Internet wird für viele Reisenden immer wichtiger, doch gerade ländliche, traditionelle Hotels erfüllen dies oft nicht
  • geräumige Zimmer, funktional mit Arbeitsbereich und ausreichend Steckdosen ausgestattet
  • verschieden große Besprechungsräume
  • gepflegte Außenanlagen mit ruhigen Aufenthaltsbereichen zum Arbeiten
  • Druckmöglichkeit sowie Office Materialien bei Bedarf

Gerade auf dem Land ist zudem ein gutes Hotel-Restaurant unverzichtbar, da die nächste Einkehrmöglichkeit unter Umständen viele Kilometer weit entfernt liegt. Auch ein Schwimmbad und ein Fitnessstudio sollte im ländlich gelegenen Businesshotel zu finden sein, damit es dem 4-Sterne-Standard in Deutschland gerecht wird.

Grüne New-Work-Oase in der Stadt

Eine Alternative zu abgelegenen Landhotels sind urbane Hotels mit viel Natur vor der Tür. Paradebeispiele dafür sind Tagungshotels mit New-Work-Konzept, die sich auf innovative Workshops und Tagungen spezialisiert haben. Sie bieten Raum für kreative Meetings, Seminare und Platz für Co-Working.

Neben verschiedenen Räumlichkeiten in unterschiedlichen Größen finden Firmen in einem New-Work-Hotel alle notwendigen Materialien. Besonderes Extra ist der Zugang zu einem Netzwerk von Trainern, Coaches und Keynote Speakern sowie Moderatoren. Damit lassen sich neue Impulse setzen, was insbesondere in der Kreativarbeit von hohem Wert ist.

Die Mindestanforderungen an ein Businesshotel wie Internetzugang, funktionale Hotelzimmer und abwechslungsreiches gastronomisches Angebot sind selbstverständlich. Obwohl Hotels wie diese bewusst in Ballungszentren wie Berlin, Lüneburg oder Nürnberg liegen, sind sie von Natur und Grün umgeben. So können BesucherInnen sich als Hotelgäste erholen, ohne das Hotelgelände verlassen zu müssen.

Hybridhotels

Hybride Hotels bieten multifunktionale Einrichtungen an. Neben einem typischen Hotelbetrieb können Firmen hier neue Konzepte beanspruchen. So sind Hotels zu finden, die für digitale Livestreams studioartige Multifunktionsräume eingerichtet haben. Hier lassen sich digitale Meetings in professioneller Atmosphäre durchführen.

Auch Hotels mit einer Multifunktionshalle, die groß genug für die Präsentation von Geräten und Maschinen ist, eignen sich für Firmenevents, die Konferenzen, Hausmessen und Podiumsdiskussionen mit Live-Produktvorstellungen verbinden wollen.

Stefanie Walter ist als Beraterin für diverse Unternehmen in den Bereichen Finanz, Management und Marketing tätig. Ihr Fachwissen teilt sie gerne mit kleinen und mittelständischen Betrieben.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!