Dein Motivations-Cocktail 2021: Erfolgreich ins neue Jahr starten

185
Starke Frauen bilden eine starke Wirtschaft
© Coloures-Pic - stock.adobe.com

2020 war der Cocktail oft nicht nur gerührt, sondern kräftig geschüttelt! Ein herausforderndes Jahr für uns alle. Verlässliches wurde in Frage gestellt. Wirtschaftlich vieles unmöglich gemacht. Die Motivation war am Boden. Trotzdem mussten wir unseren Alltag meistern. Wie kann es dir gelingen, dich trotz weiterer Ungewissheit für 2021 zu motivieren?

Ganz einfach – und doch auch wieder nicht. Denn es gilt, selbstbestimmt die richtige Glücksmischung zu kreieren. Und das, obwohl angesichts der Einschränkungen und Rückschläge in diesem Jahr oft Resignation in unserem Seelenleben Einzug gehalten hat. Für mehr Widerstandsfähigkeit und Motivation 2021 rate ich dir, die Quellen deiner Motivation zu finden und aktiv dafür zu sorgen, dass diese „sprudeln“. Kennst du die Selbstbestimmungstheorie von Edward Deci und Richard Ryan? Die beiden Psychologieprofessoren definieren kulturübergreifend drei psychologische Grundbedürfnisse:

Grafik: Psychologische Grundbedürfnisse (Deci & Ryan)

1. Selbstbestimmtes Handeln motiviert

„Purpose“ ist ein trendiges Thema, nicht nur in der Selbstführung, sondern auch in der Wirtschaft.

Wo es früher im Unternehmen um Profit ging, hat heute der übergeordnete Unternehmenszweck eine mindestens gleichwertige Bedeutung.

Aber was ist dein Antrieb? Nach welchen Werten lebst du? Wie wichtig es ist, hier in die Tiefe zu gehen, zeigt uns folgendes: Die aktuellen Kontakt- und Reisebeschränkungen bedeuten einen großen Eingriff in unsere Selbstbestimmtheit. Gleichzeitig hat das Homeoffice zu einer größeren Freiheit der persönlichen Zeitplanung geführt.

2. Motivation durch Selbstwirksamkeit

Wie kompetent erlebst du dich in deinem täglichen Handeln? Psychologen verwenden dafür den Begriff „Selbstwirksamkeit“. Ich mag noch so viel Wissen und Erfahrung haben, das alles nützt nichts, wenn ich sie nicht erfolgreich anwenden kann. Im Vertrieb haben das Außendienstmitarbeiterinnen und -mitarbeiter dieses Jahr durch Besuchsbeschränkungen drastisch erfahren müssen. Zum Thema Kompetenz gehört deshalb auch, dass du Wege findest, wie du diese trotzdem zur Geltung bringen kannst.

3. Zwischenmenschliches

Zusammen geht es immer einfacher – und macht auch mehr Spaß! Dabei kommt es nicht auf die Vielzahl, sondern auf die Qualität der Kontakte an. Wie gut wir uns in unserem sozialen Umfeld eingebunden fühlen, ist ein Indikator dafür, wie widerstandsfähig wir sind. Mein Rat lautet daher:

Priorisiere zwischenmenschliche Kontakte mindestens genauso stark wie deine sonstigen To-dos.

Und statt flink eine E-Mail oder WhatsApp zu schreiben, greif lieber zum Telefonhörer oder vereinbare ein Treffen – natürlich nur soweit es die Regeln gerade zulassen.

4. Dein versöhnlicher Jahresabschluss 2020

Ich bin ein Optimist und lebe ich nach dem Motto: „Es ist nie zu spät, eine glückliche Zeit erlebt zu haben!“ Deshalb lautet mein Coachingimpuls für dich: Schließe Frieden mit 2020, indem du Lernerfolge feierst und Chancen identifizierst. Wunden heilen, wenn du einen bewussten Perspektivenwechsel schaffst und vor allem auf die positiven Seiten schaust:

  • Was hat sich überraschend positiv entwickelt?
  • Was durftest du lernen?
  • Wovon kannst du 2021 und in den Folgejahren profitieren?

5. Deine Übung zum Jahreswechsel

Male drei Wassergläser und beschriften diese mit Autonomie, Kompetenz und Soziale Bindung (die drei Grundbedürfnisse aus der Selbstbestimmungstheorie). Dann zeichnest du mit zwei verschiedenen Farben jeweils deinen Soll- und deinen Istzustand ein.

Grafik: Drei Quellen der Motivation

Jetzt geht es an die Analyse:

  • Wo ergibt sich eine positive Abweichung zwischen Soll und Ist?
  • Aus welcher Quelle konntest du richtig viel Energie und Antrieb schöpfen?
  • Welche Motivationsquelle weist eine negative Abweichung, ein Motivationsdefizit, auf? Warum ist das so?
  • Und wie kannst du diese demotivierenden Ursachen beseitigen?

Mehr Motivation: Dein Cocktail für 2021

In deinem persönlichen Motivationscocktail 2021 sollen die sozialen Beziehungen eine noch wichtigere Zutat sein? Prima, dann setze dir zum Ziel, einmal wöchentlich Freunde zu treffen. Du hast Handlungsbedarf beim Thema Kompetenz entdeckt? Dann mache die Weiterbildung, die du dir schon so lange vorgenommen hast. Möchtest du im Beruf sinnbringenden Tätigkeiten mehr Raum geben? Dann identifiziere diesen Anteil und denke über mögliche Änderungen in deinem Arbeitsumfeld nach. Das schärft dein Bewusstsein für die wirklich wichtigen Dinge und lässt dich engagierter handeln. Ein Hoch auf ein motiviertes Jahr 2021!

Sandra Schubert
Sandra Schubert ist nicht nur leidenschaftliche Verkäuferin, sondern auch Impulsgeberin in Sachen Verkaufen 4.0. Als erfahrene Expertin für Vertrieb, Positive Psychologie und Zeitmanagement im Verkauf „schubst“ die Fachbuchautorin ihre Teilnehmer mit Hilfe von Seminaren und Vorträgen buchstäblich zum Verkaufserfolg. Die Rosenheimerin ist deshalb national und international einfach als „die SCHUBs“ bekannt. Sie gehört zu Deutschlands beliebtesten Verkaufsreferenten (Professional Speaker GSA/SHB).

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!