Social Media leicht gemacht: Teil II

Social Media: Laptop auf grauem Hintergrund, ist im Prozess
Social Media leicht gemacht: Teil II - Foto: © Tierney - stock.adobe.com

2. Social Media Planung

Jedes Mal, wenn du einen Post in den Social Media teilst, wird nur ein Bruchteil Deiner Follower deinen Beitrag tatsächlich sehen. Die Reichweite deines Beitrags hängt davon ab, wie aktiv deine Community zu dem Zeitpunkt ist, an dem du deinen Post veröffentlichst. Auch die Lebenszeit eines Social Media Posts, bevor er in den Tiefen der Social Media Streams verschwindet, ist je nach Netzwerk sehr unterschiedlich.

Die beste Wahrnehmung kannst du generieren, wenn du in jedem Netzwerk zu den besten Zeiten postest und auch deine Post-Frequenz entsprechend der Lebensdauer anpasst.

Die besten Zeiten für Social-Media-Posts

Jedes soziale Netzwerk hat seine „besten Zeiten“. Das sind Tage und Uhrzeiten, an denen deine Community in den sozialen Netzwerken besonders aktiv ist. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung kann eine entscheidende Rolle dabei spielen, möglichst viele Likes, Shares und Kommentare zu erzielen.

Die folgende Infografik zeigt die die generellen besten Zeiten, die sich auch den Durchschnitten der Netzwerk-Statistiken ergeben:

>> Infografik: Die besten Zeiten zum Posten in sozialen Medien

Die besten Zeiten können natürlich für jedes Unternehmen und jede Zielgruppe von den generellen Zeiten abweichen. Durch die Entwicklung eines individuellen Cross-Posting-Zeitplans für deine Netzwerke kannst du eine effektive Social Media Planung aufstellen, um so viele Follower wie möglich zu erreichen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für Deine individuellen besten Zeiten:

  • Nutze den „Social Media Zeitplan“ als Startskript und plane Deine Posts für einige Wochen in Deinem Social Media Scheduling Tool.
  • Beobachte das Engagement für Deine Posts, um einen besseren Überblick über die Zeiten zu bekommen, in denen Deine Zielgruppen am aktivsten sind.
  • Analysiere Deine Social-Media-Kennzahlen und notiere die Zeiten, in denen Deine Beiträge die höchsten Engagement-Raten aufweisen.
  • Dafür kannst Du das „Social Media Zeiten Template“ nutzen, um Deinen persönlichen „Social Media Schedule“ anhand der besten Zeiten und der Analyseergebnisse Deiner Social Media Metriken zu erstellen.

Social-Media-Kalender

Ein Social-Media-Kalender hilft dir, Deine Social Media Beiträge über einen längeren Zeitraum hinweg zu planen und dabei den Überblick über deine Social-Media-Aktivitäten zu behalten. Du kannst sehen, wo und wann deine Inhalte geplant sind oder wo du noch Kapazitäten hast, um zusätzliche Inhalte hinzuzufügen.

Der perfekte Content-Mix

In den Netzwerken solltest du nicht nur über dich selbst sprechen, sondern auch Inhalte aus anderen Quellen kuratieren, die für deine Zielgruppen interessant sind (Content Curation).

Für ein optimales Gleichgewicht empfehlen wir einen Content-Mix aus:

  • 5 kuratierten Posts
  • 3 eigenen Posts und
  • 2 Posts mit persönlichen Inhalten

Melanie Tamblé
Melanie Tamblé ist Geschäftsführerin der ADENION GmbH und Expertin für Online-Marketing, PR und Social Media. Die Online-Dienste und Tools der ADENION GmbH unterstützen Unternehmen, Blogger und Agenturen bei der täglichen Kommunikationsarbeit in den digitalen Medien. Blog2Social und PR-Gateway ermöglichen eine einfache und automatisierte Planung und Distribution von Beiträgen und Medien, Pressemitteilungen, Blogartikeln, Bildern und Dokumenten an Presseportale, Social Media, Blogs und Newsdienste.

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein