3 Marketingstrategien für Hashtags

810
© gesrey – stock.adobe.com

Wenn du dich mit Social Media auskennst, sollten dir Hashtags bekannt sein. Aber weißt du auch, wie du sie strategisch für deine Zwecke nutzen kannst?

Hashtags können Reichweite und Interaktion erhöhen, Marken stärken, Zielgruppen effizient ansprechen, SEO verbessern und vieles mehr.

Was sind Hashtags?

Hashtags sind ein Wort oder eine Gruppe von Wörtern nach dem #-Zeichen (wie #hashtag, #management, #marketing oder etwas anderes).

Durch Hashtags können Inhalte in Social Media auffindbar gemacht werden. Wer auf einen Hashtag klickt, wird auf eine Seite mit allen Posts weitergeleitet, die es zu diesem Thema gibt.

3 Marketingstrategien für Hashtags

1. Hashtags für Marken und Kampagnen

Marken- und kampagnenspezifische Hashtags kannst du für leicht dein Unternehmen erstellen. Sie sind nützlich für die Vermarktung deiner Marke oder Werbeaktion.

Ein Marken-Hashtag kann ein einzigartiger Firmenname oder ein Firmenmotto sein und sollte dein Unternehmen definieren.

Vielleicht hast du einen Slogan, den du verwenden kannst?

Auf jeden Falls solltest du deinen Marken-Hashtag kurz und einfach halten, damit ihn sich jeder merken kann.

KitKat verwendet beispielsweise einen Marken-Hashtag. Sie benutzen ihren Slogan #HaveABreak und nutzen ihn konsequent auf all ihren sozialen Seiten.

Ihre Konsumenten kennen den Marken-Hashtag und nutzen ihn, um sich mit der sozialen KitKat-Community auseinanderzusetzen.

Ein Kampagnen-Hashtag wird dagegen für jede deiner Marketingkampagnen erstellt, um diese Aktion zu fördern und zu bewerben. Du solltest dabei ein Wort oder eine Phrase finden, welche einzigartig für deine Promotion ist und sich vom Wettbewerb abgrenzt.

Bewerbe deinen Kampagnen-Hashtags als eine Methode, mit der deine Kunden während der Dauer eines Sonderangebots mit dir und anderen Kunden in Kontakt treten können. Die Verwendung eines Hashtags kann beispielsweise auch eine Voraussetzung für die Teilnahme an einem Wettbewerb sein.

Wenn Mitarbeiter und Kunden den Hashtag teilen, bekommst du schnell eine größere Reichweite.

2. Trend-Hashtag

Trend-Hashtags sind sehr beliebt geworden ist. Sie beziehen sich auf die Hashtags, die im Trend liegen oder die am häufigsten diskutiert werden.

Trend-Hashtags ändern sich in Echtzeit. Ein Top-10-Trend kann beispielsweise innerhalb von Minuten kommen und gehen.

Wenn du Trend-Tags verwenden willst, solltest du schnell sein. So bekommst du mehr Aufmerksamkeit für deine Inhalte. Je länger du wartest, desto mehr Leute nutzen schon den Hashtag.

EXTRA: Was ist Experiential Marketing? 5 Beispiele

3. Content-Hashtags

Content-Hashtags verwendest du in deinen Beiträgen. Sie beziehen sich weder auf dein Unternehmen oder Marketing noch spiegeln sie einen Trend wieder. Es handelt sich dabei einfach um gängige Hashtags, die sich auf einen Beitrag beziehen.

Hier sind ein paar Kategorien von gängigen Hashtags:

  • Produkt-Hashtags: Wenn du etwas über deine Produkte veröffentlichst, denke wie dein Kunde. Nach was sucht er? Verwende Hashtags, mit denen der Kunde auf dich aufmerksam wird.
  • Lifestyle-Hashtags: Menschen wollen sich mit Menschen verbinden, die einen ähnlichen Lebensstil haben. Um deine Zielgruppe zu erreichen, denke über deren Lebensstil und Hobbys nach. Dementsprechend kannst du deine Hashtags anpassen.
  • Event-Hashtags: Ein Event kann alles sein, von einer lokalen Veranstaltung über eine Live-Produktvorstellung bis hin zu einem Live-Webinar, welches du ausrichtest. Mit dem Event-Hashtag kannst du deine sozialen Kontakte über dein Event informieren und sie zur Teilnahme einladen.
  • Standort-Hashtags: Wenn du ein lokal ansässiges Unternehmen hast, musst du Kunden aus deiner Nähe anlocken. Verwende spezifische geografische Hashtags, um dein Unternehmen in deiner Stadt bekannt zu machen.

Beim Hashtag-Marketing ist nicht nur das Branding deiner Geschäfts- und Marketingkampagnen wichtig. Orientiere dich auch an Echtzeit-Trendthemen und erweitere deine Reichweite durch deine Content-Updates.

EXTRA: Content Marketing: Mehr Reichweite über Social Media


Dieser Artikel wurde auf Englisch verfasst und auf blog.wishpond.com veröffentlicht. Wir haben ihn für euch übersetzt, damit wir uns mit unseren Lesern zu relevanten Themen austauschen können!

Du willst nichts mehr verpassen?

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein