5 Tipps für passende Werbeartikel

171
5 Tipps für passende Werbeartikel

5 Tipps für passende WerbeartikelEin optimaler Werbeartikel erfüllt gleich mehrere Funktionen: Er hat einen hohen Nutzwert, sodass ihn der Beschenkte gerne und wiederholt verwendet. Je besser sich das Werbemittel in den Alltag integrieren lässt, desto häufiger nutzt es der (potenzielle) Kunde und desto öfter kommt er mit deiner Werbebotschaft in Kontakt.

In diesem Zusammenhang benötigt das Werbemittel daher ausreichend Platz zur individuellen Gestaltung. Das Unternehmenslogo sollte auf jeden Fall gut sichtbar darauf aufgebracht werden, zum Beispiel per Druckverfahren oder Gravur. Wenn möglich, kann der Werbeartikel zusätzlich zum Logo mit einem Slogan, einem Kampagnen-Spruch oder einem weiteren Motiv verziert werden. So entsteht ein individuelles Giveaway, über das sich der Empfänger freut und das gleichzeitig eine gute Werbewirkung für den Absender erzielt.

EXTRA: Die 5 besten Logo-Typen [+5 fatale Design-Fehler]

Zielgruppe, Branche & Anlass

Gerade im Internet gibt es eine riesige Auswahl an Produkten, die du mit deinem Logo personalisieren und anschließend verschenken kannst. Relevant ist hier zunächst, für wen die Produkte gedacht sind. Möchtest du möglichst viele Interessenten beschenken, dann eignen sich kleine, günstige Artikel, wie Werbekugelschreiber am besten. Einen Kugelschreiber sollte jeder stets griffbereit haben, um sich spontan Notizen machen zu können. Genau deshalb sind sie so beliebt und werden gerne mitgenommen: Sie haben einen konkreten Nutzen und es gibt die unterschiedlichsten Modelle. Umweltbewusste Unternehmen wählen am besten Kugelschreiber aus Holz oder Bambus. Auch USB-Sticks, Schlüsselbänder und Süßwaren erfreuen sich großer Beliebtheit.

Willst du hingegen einer kleinen Gruppe an ausgewählten Personen wie Langzeitkunden oder Geschäftspartnern eine Freude machen, eignen sich hochwertigere Produkte wie eine Flasche Wein oder ein mit persönlicher Gravur versehenes Gläser-Set.

Zudem gibt es immer Artikel, die speziell zu einer bestimmten Branche passen. Als Handwerksbetrieb kannst du Interessenten beispielsweise mit einem Schraubenzieher oder anderen Werkzeug überraschen, während sich für Krankenhausbetreiber und Ärzte kleine Pflaster-Boxen als Giveaway anbieten. Neben diesen zeitlosen Werbemitteln gibt es auch Produkte für bestimmte Anlässe, zum Beispiel Adventskalender für die Weihnachtszeit oder Schokoladenhasen zu Ostern.

5 Fragen, die du dir stellen solltest

1. Findet der Beschenkte eine Verwendung für das Giveaway?

Oder würde er es ungenutzt in die Ecke legen bzw. direkt wegschmeißen? Je spezieller ein Werbegeschenk ist, desto kleiner ist die Zielgruppe, die sich dafür interessiert. Wer möglichst viele Menschen erreichen möchte, sollte sich deshalb für einen Klassiker entscheiden.

Bei Erstgesprächen mit Interessenten, Kundenterminen oder ähnlichem kann beispielsweise ein Stift als kleine Aufmerksamkeit überreicht werden. Jemand soll ein Formular ausfüllen? Gib demjenigen einfach einen Werbekugelschreiber zum Ausfüllen und lass ihn diesen anschließend als Dankeschön behalten.

2. Ist das Werbemittel geeignet für das Unternehmen?

Giveaways sollten zu dir passen. Es ist zum Beispiel wenig sinnvoll, wenn ein Zahnarzt mit zuckerhaltigen Süßigkeiten für seine Praxis wirbt. Auch hier erzielen daher neutrale und vielseitig verwendbare Artikel die beste Werbewirkung.

3. Hat der gewählte Werbeartikel eine gute Qualität?

Billige Produkte, die sehr schnell kaputtgehen, lassen dein Unternehmen in einem schlechten Licht dastehen. Für Werbeartikel, die du in großen Mengen verschenkst, benötigst du natürlich keine Premiumware. Trotzdem sollte die Qualität stimmen, sodass der Beschenkte das Produkt im Alltag normal nutzen kann. Bei Kugelschreibern sollte die Mine zum Beispiel nicht zu schnell austrocknen.

4. Ist das Werbegeschenk für einen bestimmten Anlass gedacht oder soll es zeitlos sein?

Plane genau, wann du die Werbeartikel verteilen möchtest, um einen möglichst großen Effekt zu erzielen. Bedenke dabei, dass gerade an Feiertagen viele Unternehmen auf sich aufmerksam machen wollen. Wenn du dich von der Konkurrenz abheben willst, wählst du daher am besten zeitlose Werbeartikel oder suchst dir einen besonderen Anlass aus. Immer parat haben solltest du deine Werbegeschenke auf Messen oder Anlässen wie dem Tag der offenen Tür.

5. Passen dein Logo und deine Werbebotschaft auf den Artikel?

Beachte vor der Bestellung, welche Einschränkungen es bei der Größe gibt. Dein Motiv sollte gut zu erkennen und der Text problemlos lesbar sein. Zudem sollten die Logofarben mit den Produktfarben harmonieren, damit ein stimmiges Werbegeschenk entsteht. Achte gegebenenfalls auf die Preise für Sonderfarben und kontrolliere, dass tatsächlich alle gewünschten Farben unverfälscht gedruckt werden können.

Dein Gratis-ePaper: Kundengewinnung

Kostenloses ePaper: KundengewinnungUnser ePaper mit den besten Tipps rund um das Thema Kunden gewinnen & binden:

→ über 55.000 Abonnenten
→ jedes Quartal eine neue Ausgabe
→ als PDF bequem in dein Postfach

Einfach anmelden und ab sofort top-informiert sein!

Jetzt gratis anmelden

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein