Business-Trends 2022: So gehst du den agilen Weg sinnvoll weiter

87
Welcome to the future: Bereite dich und dein Unternehmen auf die neue Arbeitswelt vor
© Peera – stock.adobe.com

Was sind die Business-Trends 2022? Der Wandel treibt uns mit einer unvorstellbaren Geschwindigkeit voran. Unternehmen entwickeln sich ebenso rasant weiter wie jeder Einzelne. Rollen verändern sich. Wir merken immer mehr, dass jeder ein wichtiger Teil des Ganzen ist.

Mit etwas Mut können wir unser Ego-System verlassen und uns zu unseren Gefühlen und Bedürfnissen bekennen.  Eine Erkenntnis, die für die Bewältigung vieler Herausforderungen in den kommenden Jahren von entscheidender Bedeutung sein wird.

Remote – gekommen, um zu bleiben

Für die einen wurde ein Traum wahr, für die anderen war es eine Katastrophe. Und ein kleiner Teil ist immer noch auf der Suche nach der idealen Lösung. Die menschliche Natur will eben immer genau das, was sie gerade nicht haben kann. Ja, es ist eine enorme Herausforderung, uns in einem Raum auf unsere Arbeit zu konzentrieren, der mit Entspannung, Familie, Freunden, Essen usw. verbunden ist.

In der traditionellen Büroarbeit werden Aufgaben meist nach einem Plan durchgeführt. Im Homeoffice opfern wir auf uns alleine gestellt und oft ohne klaren Zeitplan viel Freizeit. Inzwischen haben wir einiges gelernt. Schaffen wir es in Zukunft, uns (selbst) Grenzen zu setzen, selbst bestimmte Pausen auch zu genießen, dann regieren wir das System, anstatt uns von ihm bestimmen zu lassen. Vielleicht helfen dir nachfolgende Business-Hacks ebenfalls dabei.

EXTRA: Die wichtigsten Wirtschaftstrends 2022

Das sind die Business-Trends 2022

Business-Hack 22 #Vertrauen und Transparenz

Selbstorganisation und autonome Teams sind in aller Munde. Als Unternehmen, Team oder Einzelner braucht es dafür nur eine Kompetenz: Vertrauen. Die Basis jeder agilen Organisation ist Transparenz.

Beschäftigst du dich auch noch hauptsächlich mit technischen Details, wie Prozessen und Prinzipien für ein selbst organisiertes Umfeld? Dann musst du wissen, dass es nur einen wirklich wichtigen Faktor gibt, um im Business 2022 erfolgreich zu sein: Du selbst musst dazu bereit sein, radikal transparent zu agieren und deinen Führungskräften sowie Mitarbeitern 100%ig zu vertrauen.

Business-Hack 22 #Der sichere Raum

Wir alle streben nach Freiheit, kennen aber auch das Gefühl, dass diese Freiheit den Druck erhöhen kann. Schließlich müssen wir uns ggf. für oder wider etwas entscheiden. Die Angst, einen Fehler zu machen, ist groß. In Unternehmen ist Selbstorganisation deshalb das Schlimmste, was man manchen MitarbeiterInnen antun kann.

Du bist anders, wenn du für deine MitarbeiterInnen einen „sicheren Raum“ schaffst. Ein Umfeld, in dem jeder er selbst sein kann. Niemand eine Maske tragen muss. Gibt es diesen „Ort“, an dem es in Ordnung ist, nicht in Ordnung zu sein, in dem man um Rat fragen kann ohne Angst davor, verurteilt zu werden, entsteht eine Grundlage von Sicherheit und gegenseitigem Respekt.

Business-Hack 22 #Manövrierfähigkeit

VUCA-Welt und Agilität sind nicht länger nur Schlagworte. Corona hat uns gezeigt, wie schnell Unternehmen auf Veränderungen reagieren müssen, um zu überleben. Agil zu transformieren bedeutet oft, dass aus pyramidenförmigen Strukturen holokratische Kreise werden. Aber hilft das wirklich? Menschen sind anpassungsfähig.

Deshalb solltest du 2022 vor allem drei Dimensionen zu beachten: Erstens die kontinuierliche Weiterbildung in agilen Methoden und Tools. Zweitens die Investitionen in Denkweisen und Fähigkeiten der MitarbeiterInnen. Drittens die Entwicklung der richtigen Organisationsstruktur. In einer komplexen und chaotischen Welt bewahrst du dir so die Manövrierfähigkeit.

Business-Hack 22 #Teal

Die meisten Unternehmen streben nach Innovation, brechen aber keine Organisationsmuster. Frédéric Laloux hat untersucht, warum und wie selbstorganisierte Organisationen erfolgreich arbeiten. Alle ignorierten das allgemein gültige Vorgehen hinsichtlich Strukturen, Hierarchie und Bürokratie, sondern suchten nach etwas Mächtigerem. Laloux veröffentlichte die Ergebnisse 2014 im Buch „Reinventing Organizations“: Erstens Selbstführung, d.h. keine Hierarchieebenen und eine verteilte Autorität. Zweitens Ganzheitlichkeit, d.h. Energie und Kreativität wird nur dann freigesetzt, wenn jeder er selbst sein kann. Drittens der evolutionäre Sinn, d.h. das Unternehmen wird als lebendiger Organismus betrachtet, dem die MitarbeiterInnen zuhören und folgen.

Für dich klingt das idealistisch oder anarchistisch? Vielleicht sogar etwas esoterisch? Stimmt, ABER es ist zugleich die Antwort auf dir sicherlich bekannte Unternehmensprobleme: Fehlende Mitarbeiterbegeisterung, langsame Entscheidungsfindung und mangelnde Innovation.

Buchtipp: Reinventing Organizations visuell*

Buchtipp - Reinventing Organizations visuellEin illustrierter Leitfaden sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit

Taschenbuch: 352 Seiten
Erschienen am: 15. Dezember 2016
Preis: 24,90 €

Jetzt auf Amazon ansehen

Wo geht die Reise hin?

Fakt ist: Das Geschäftsleben wie wir es kennen, ist nicht nur den heutigen Anforderungen nicht mehr gewachsen, in Zukunft wird es mehr und mehr destruktiv sein. Um nicht mehr nur zu überleben, sondern zu gedeihen, müssen wir eine ganz frische Neugier entwickeln. Nur so kannst du selbst und können deine MitarbeiterInnen – auch in schwierigen Zeiten – die gewohnte Leistung halten UND innovativ und kreativ sein. Ein gutes Beispiel dafür sind ErfinderInnen. Sie ziehen keine voreiligen Schlüsse, wenn ihnen die Lösung eines Problems am Herzen liegt. Sie beweisen Geduld, stellen Fragen, probieren und geben niemals auf – bis sich ihnen das Geheimnis enthüllt.

Als Vater von zwei Kindern im Alter von 2 und 3 Jahren weiß ich, wie groß der Wissensdurst sein kann. Wir können uns vielleicht nicht daran erinnern, aber wir alle sind bei unseren ersten Schritten unzählige Male hingefallen. Ein Aufgeben kam nicht in Frage. Genau in diesen Momenten haben wir gelernt, Probleme am effektivsten anzugehen und am schnellsten zu lösen – spielerisch und mit Spaß. Lasst uns wieder mehr und öfter einmal Kind sein! Lasst uns neue Chancen erkennen und ergreifen. Genauso lassen sich die Business-Herausforderungen 2022 lösen. Lasst uns die Business-Trends 2022 umsetzen!

*Dieser Buchtipp enthält Provisions-Links. Wenn du über diese Links einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht.

Timm Urschinger
Timm Urschinger ist Mitgründer und CEO von LIVEsciences. Nach dem Studium sowie einigen Jahren bei einem bekannten Pharma-Konzern in der Schweiz und im Consulting beschloss er ein eigenes Unternehmen zu gründen. Seine Erfahrung im Management globaler Programme und Transformation hat in ihm die Leidenschaft geweckt, pragmatische und innovative Lösungen zu entwickeln – für das eigene Unternehmen und für Kunden. Neue Organisationsmodelle wie Teal spielen dabei eine ebenso große Rolle wie die Selbstführung und dass Menschen endlich wieder Sinn und Spaß im Berufsleben erfahren.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!