Technische Übersetzungen: Wie die Königsdisziplin erfolgreich gelingt

59
Technische Übersetzungen: Wie die Königsdisziplin erfolgreich gelingt
© Cybrain – stock.adobe.com

Wenn es um die technische Übersetzungen aller Art geht, ist ein professionelles Übersetzungsbüro unverzichtbar. Bei diesen Texten kannst du dir wirklich keine Fehler erlauben. Von ihnen hängt die Sicherheit von Menschen ab, etwa wenn es sich um Bedienungsanleitungen oder technische Spezifikationen handelt.

Mit professionellen ÜbersetzerInnen, die über die sprachlichen und kulturellen Fähigkeiten sowie über das technische Know-how verfügen, triffst du immer die richtige Wahl.

Die Besonderheiten von technischen Übersetzungen

Von absolut entscheidender Bedeutung ist bei technischen Übersetzungen die fachliche Kompetenz der ÜbersetzerInnen. Nur so können die Texte auf höchstem technischem Niveau korrekt übersetzt werden. Dies gilt für alle Branchen: Wenn du also für dein Unternehmen auf der Suche nach AnbieterInnen für technische Übersetzungen bist, solltest du einige Qualitätsmerkmale bedenken. So definierst du die erwarteten Qualitätsansprüche und wählst ÜbersetzerInnen aus, die über die passende Terminologie für den Fachbereich verfügen.

Technische Übersetzungen umfassen viele verschiedene Bereiche wie Informationen zu Gesundheit und Sicherheit, Bedienungsanleitungen für Maschinen oder Informationen zu Produktanwendungen.

In diesen Fachgebieten dürfen auf keinen Fall Fehler passieren.

Sonst kann es zu Verzögerungen in den Abläufen in der Produktion oder auch zu Verletzungen kommen. Deshalb benötigen technische ÜbersetzerInnen immer eine umfassende Fach- und Branchenkenntnis:

Bei der Erstellung von technischen Übersetzungen müssen auch bestimmte internationale Vorschriften für Dokumentationen wie Handbücher, Datenblätter oder Betriebsverfahren beachtet werden. Diese unterscheiden sich von Sprache zu Sprache erheblich, und zwar nicht nur auf linguistischer Ebene, sondern auch inhaltlich. Denn die Vorgaben sind von Land zu Land sehr unterschiedlich.

Deshalb gibt es in diesem Bereich für die ÜbersetzerInnen oftmals genau nur einen Begriff, der richtig ist:

Das heißt, technische Terminologie kann auf keinen Fall kreativ umgangen werden.

Außerdem müssen ÜbersetzerInnen immer up to date sein, da sich Fachsprachen rasant weiterentwickeln. Durch die Einführung neuer Produkte und Technologien, gerade im Bereich Fertigung oder Maschinenbau, ist eine regelmäßige Weiterbildung der ÜbersetzerInnen unerlässlich.

Die wichtigsten Aspekte für eine erfolgreiche technische Übersetzung

Technische ÜbersetzerInnen benötigen dennoch eine intensive Recherchearbeit, da auf diese Weise Fehlerquellen effektiv ausgeschlossen werden. Sie greifen dafür auf Fachdatenbanken zurück.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass sie die passende interkulturelle Kompetenz mitbringen. Das heißt, die spezifischen Eigenheiten des Ziellandes müssen bekannt sein.

Und natürlich sind auch Fallstricke wie Maßeinheiten und Schreibung der Zahlen für erfahrene ÜbersetzerInnen kein Problem. Diese sind vor allem bei technischen Dokumentationen von großer Wichtigkeit und müssen auf jeden Fall korrekt sein.

EXTRA: Online-Übersetzungen: Auch für meine Branche relevant?

Wichtige Tipps

Wenn du also mit deinem Unternehmen auf der Suche nach einer passenden Übersetzungsagentur bist, gibt es einige Tipps zu beachten, um die passende Partneragentur zu finden.

  1. So muss die Übersetzungsagentur über ein umfassendes Projektmanagement verfügen, das garantiert, dass das geeignete Übersetzerteam für dein Unternehmen gefunden wird.
  2. Wichtig ist auch, dass die ausgewählte Agentur über Erfahrung im entsprechenden technischen Bereich verfügt.
  3. Ein Qualitätsmerkmal für Übersetzungsdienstleistungen ist eine Zertifizierung nach ISO 17100. Übersetzungen lassen zwar sich nur schwer objektiv durch Normen beurteilen, die ISO-Zertifizierung kann hier jedoch als Indikator dienen.
  4. Aber du kannst auch selbst zu einer guten Übersetzung beitragen, indem du sicherstellst, dass das Ausgangsmaterial von tadelloser Qualität ist. Hierbei spielen Genauigkeit und Konsistenz in der Terminologie eine große Rolle und sorgen dafür, dass du eine optimale Übersetzung erhältst.
Als fünfsprachiger Elektroingenieur gründete Dipl.-Ing. Stefan Weimar 1992 das technische Übersetzungsbüro PRODOC Translations . Das Unternehmen hat sich als zertifizierter Anbieter von Übersetzungsdienstleister auf die Übersetzung von technische Dokumentationen und Anleitungen spezialisiert und ist unter anderem in den Branchen Automotive, Maschinenbau und Sensorik tätig.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!