Erfolg und Karriere gewünscht? 3 Tipps für (d)eine starke Leistung

235
Du willst Erfolg und Karriere? 3 Tipps für (d)eine starke Leistung
© geralt – pixabay.com

Die meisten Menschen verstehen, dass sie hart arbeiten und sich anstrengen müssen, um ein hohes Maß an Erfolg oder die erhoffte Karriere zu erreichen. Menschen, die außergewöhnliche Ergebnisse erzielt haben, haben dies getan, indem sie alle um sich herum überarbeitet haben. Wir verstehen die Beziehung zwischen Aufwand und Ergebnis und wissen, dass wir uns anstrengen müssen, um etwas Sinnvolles zu erreichen.

Aber hart zu arbeiten ist schwer. Nur sehr wenige Menschen haben die Disziplin, sich Tag für Tag und Jahr für Jahr intensiv anzustrengen. Die meisten haben den Wunsch, mehr Leistung zu bringen, aber es fehlt der Funke, der sie in Gang bringt, oder die Mittel, um motiviert zu bleiben.

Hier sind 3 Techniken, die dir dabei helfen, eine starke Leistung zu bringen.

1. Konzentriere dich auf den Prozess

Ian Fleming, Autor und Schöpfer der ikonischen Figur James Bond, hatte eine lebhafte Vorstellungskraft und die Fähigkeit, aus seiner jahrelangen Erfahrung als Offizier des britischen Marinegeheimdienstes zu schöpfen. Aber er wusste, dass das Schreiben eines 300-seitigen Buches harte Arbeit erfordern würde. Vorstellungskraft und Erfahrung allein würden nicht ausreichen. Fleming brauchte einen Prozess, der es ihm ermöglichen würde, seine Geschichten zum Leben zu erwecken. Er schuf einen einfachen: Er widmete dem Schreiben drei Stunden am Morgen und eine Stunde am Abend. Das war’s.

In diesen Stunden schrieb er, was immer ihm in den Sinn kam, ob es nun gut floss oder nicht. Während er schrieb, ging er nie zurück, um seine Worte zu überprüfen oder einen Fehler zu korrigieren oder eine Tatsache zu bestätigen. Für all das war später noch Zeit. Er konzentrierte sich einfach auf seinen Prozess, der darin bestand, vier Stunden lang zu schreiben und seine Arbeit am Ende wegzulegen. Dieser einfache Prozess brachte ihm 2.000 Wörter pro Tag ein und in sechs Wochen war ein neuer James-Bond-Roman geboren.

Jede Ausnahmeerscheinung hat eine Routine geschaffen und befolgt. Du solltest das Gleiche tun. Dein Prozess könnte zeitbasiert sein (wie der von Fleming). Oder er könnte aktivitätsbasiert sein – du erledigst jeden Tag eine Reihe bestimmter Aktivitäten. Du könntest sogar einen meilensteinbasierten Ansatz verfolgen: Arbeite an einer Aufgabe, bis du etwas Bestimmtes erreicht hast.

Es könnte alles sein, was für dich funktioniert. Aber ohne eine fortlaufende und wiederholbare Technik, die dich immer weiter voranbringt, wirst du deine Ziele nicht erreichen.

Setze dir ein Tagesziel für das, was du jeden Tag erreichen willst und bleibe diesem Ziel treu: Keine Nulltage oder Tage, an denen du nichts für dein Ziel machst. So schaffst du es zu Erfolg und Karriere.

2. Setze dir eine Selbstverpflichtung

Nachdem wir nun verstanden haben, dass es notwendig ist, einen Prozess zu etablieren, müssen wir auch erkennen, dass es für die meisten Menschen eine Herausforderung ist, sich an eine Routine zu binden und dass dies eine Menge Disziplin erfordert. Folglich geben sie auf. Es ist schwer, motiviert und ausdauernd zu bleiben, vor allem, wenn man keine sichtbaren Fortschritte sieht.

Eine Möglichkeit, wie du deinem Prozess treu bleiben kannst, ist eine Selbstverpflichtung. Eine Selbstverpflichtung ist ein Werkzeug, welches Versuchungen beseitigt. Und es kann dich bestrafen, wenn du nicht das machst, was du eigentlich machen solltest.

Ein gängiges und hilfreiches Mittel zur Selbstverpflichtung ist die Zusammenarbeit mit einem Partner, Kollegen oder Coach. Du kannst dir nicht frei nehmen, wenn jemand anderes auf dich wartet.

Es gibt unzählige Selbstverpflichtungen, die du für sich selbst einrichten kannst. Du musst dir eine aussuchen, die deinen täglichen Prozess zur Gewohnheit werden lässt. Es ist dieses Festhalten an einer einfachen Routine, mit der du sehr erfolgreich werden kannst.

EXTRA: New Leadership – Diese 3 Qualifikationen führen zum Erfolg

3. Verlasse deine Komfortzone

Wenn wir in unserer Komfortzone bleiben, treiben wir uns selbst nicht an und erreichen folglich auch nicht viel. Umgekehrt werden wir in Situationen, in denen wir uns zu weit außerhalb unserer Komfortzone befinden, unproduktiv. Hier verursacht Angst ein gewisses Stresslevel, welches unsere Leistung beeinträchtigen kann.

Um nach Erfolg und Karriere zu streben, müssen wir durch Übung lernen, außerhalb unserer Komfortzone zu arbeiten. Motiviere dich dazu, länger und konzentrierter zu arbeiten, neue Fähigkeiten zu erlernen und dir deine Erfolge bewusst zu machen.

Die Reise vom Anfänger zum Könner, selbst bei kleinen Aktivitäten, gibt dir das Gefühl, weiterzugehen und deine eigene Bequemlichkeit zu verlassen. Mit neuem Wissen und Erkenntnissen fühlst du dich wohl, was sich auf jeden Bereich deines Lebens überträgt.

Die drei oben beschriebenen Techniken ermöglichen es dir, mehr Leistung zu bringen. Leistung ist etwas, was für den Aufbau von Fähigkeiten und persönlichen Wachstum unerlässlich ist. Probiere es einfach aus!

Dieser Artikel wurde von Kumar Mehta auf Englisch verfasst und am 20. April 2021 auf www.forbes.com veröffentlicht. Wir haben ihn für euch übersetzt, damit wir uns mit unseren LeserInnen zu relevanten Themen austauschen können.

unternehmer.de
unternehmer.de ist das Wissensportal für Fach- und Führungskräfte im Mittelstand, Selbständige, Freiberufler und Existenzgründer.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!