SEO: Homepage optimieren in 9 Schritten

1524
SEO: Homepage optimieren in 9 Schritten
© HappinessPhotography – stock.adobe.com

Einen schlechten ersten Eindruck mit der eigenen Website zu hinterlassen, kann den Unterschied machen: Da deine Konkurrenz nur einen Klick entfernt ist, ist es wichtig, dass deine Website dein Unternehmen sofort in einer Weise präsentiert, die deinem Fachwissen und deiner Professionalität entspricht.

Vor diesem Hintergrund ist deine Homepage der wichtigste Teil deiner Website, da sie den ersten Eindruck von deinem Unternehmen vermittelt. Dies ist normalerweise die am häufigsten besuchte Seite deines Online-Unternehmens – und die mit der am einfachsten zu merkende URL. Dort teilst du deine Mission, deine Werte und Ziele – und solltest deinem Publikum unmissverständlich mitteilen, wie dein Produkt / deine Dienstleistung auf ihre Bedürfnisse eingeht.

Um sicherzustellen, dass du einen bleibenden Eindruck hinterlässt, haben wir 9 Schritte zusammengefasst, die Ihnen dabei helfen sollen, Ihre Startseite zu optimieren.

1. Setze dir Ziele

Worum geht es auf deiner Website? Wie kannst du dein Publikum aufklären? Ziel ist es, Nutzer über die Homepage hinaus einzuladen, sich mit deiner gesamten Website zu befassen. Setze dir in jedem Fall realistische Ziele. Integriere Handlungsaufforderungen, um die nächsten Schritte einzuleiten, und nimm dem User die Entscheidung ab.

2. Inhalte erstellen

Der Inhalt deiner Homepage ist dein Geschäftswertversprechen.

Konzentriere dich auf ein primäres Long-Tail-Keyword. Nach welchen Wörtern / Phrasen sucht dein Publikum, um dein Produkt oder deine Dienstleistung zu finden? Verwende Überschriften und Aufzählungszeichen, und erleichtere so das Scannen deiner Inhalte.

  • Verwende Leerzeichen, um den Besucher nicht mit Inhalten zu überhäufen.
  • Verwende interne Links, um durch die Website zu führen.
  • Füge relevante, kleine Bilder hinzu.
  • Überlagere große Bilder mit Text als Handlungsaufforderung.
  • Insgesamt führst du den Besucher.

3. Startseite optimieren für Suchmaschinen

Mach deine Seite einzigartig, indem du ein Hauptschlüsselwort verwendest, das dein Unternehmen beschreibt. Außerdem:

  • Meta-Beschreibung: ein CTA (Call-to-Action) mit bis zu 150 Zeichen.
  • Überschriften nicht vergessen! H1, H2, H3 (nur eine primäre Überschrift (H1)).
  • Inhalt: Sollte mit Fettdruck und Aufzählungszeichen strukturiert werden.
  • Bilder: Dateiname und Alternativtext (Alternativtext beschreibt das Bild für Suchmaschinen und wird für Screenreader für Sehbehinderte verwendet).
  • Ankertext-Links: Das ist der eigentliche Text, der mit einem Hyperlink versehen wird. Verwende anstelle von Ausdrücken wie „hier klicken“ ein Schlüsselwort.

EXTRA: Linkbuilding für SEO: So entwickelst du eine erfolgreiche Strategie

4. Erstelle einen auffälligen Header

Je einfacher dein Header, desto besser.

  • Verwende dein Logo im Header.
  • Gib deine Telefonnummer an.
  • Füge oben rechts Links für die schnelle Navigation hinzu.

5. Erstelle das Menü / die Navigation

Verwende eine einheitliche, klare Schrift zum einfachen Lesen. Es sollen nicht mehr als acht Überschriften angezeigt werden. Fünf oder sechs Headlines wären ideal. Formuliere einfach und klar.

6. Füge Calls-to-Action (CTA) hinzu

Die Regel besagt, dass du nur 3 bis 5 Sekunden Zeit hast, um Besucher zu binden.

Jeder CTA sollte einen anderen Besuchertyp ansprechen. Nicht alles muss auf Zielseiten ausgerichtet sein, einige können zum Beispiel auf Blog-Posts verweisen. Integriere A/B-Tests, indem du zwei verschiedene CTAs gegeneinander testest, um festzustellen, welche mehr Klicks bekommt. Sieh dir deine Analysen an, um herauszufinden, welche CTAs am effektivsten sind.

7. Social-Media-Plugins

Ermögliche es deinen Usern, Beiträge zu kommentieren, zu liken, oder zu teilen. Guter Content ist Voraussetzung für viele positive Actions!

8. Erstellen eine Fußzeile

Die Fußzeile sollte auf der gesamten Website konsistent eingebettet sein.

Füge Kontaktinformationen und wichtige Links hinzu. Benutzer verwenden die Fußzeile häufig als aktive Sitemap. Vergiss dabei nicht den Firmennamen und das Copyright!

9. Teste deine Homepage kontinuierlich

  • Erreichst du deine Ziele?
  • Haben sich die Ziele geändert?
  • Was kann hinzugefügt oder angepasst werden?

Du willst nichts mehr verpassen?

Newsletter & ePaper

  • die besten Artikel in dein Postfach
  • unser ePaper - alle 2 Monate gratis
  • Rabattaktionen & Gewinnspiele
  • kostenlos & jederzeit abbestellbar
Robert Nabenhauer
Robert Nabenhauer ist seit über 15 Jahren als erfolgreicher Unternehmer tätig. Er ist Profi für die Automatisierung der Vertriebsanbahnung durch den Einsatz von Social-Media-Marketing. Seit 2006 nutzte Robert Nabenhauer sein Know-how, um den Vertrieb seiner Handelsagentur durch die konsequente Anwendung von Social-Media-Marketing zu automatisieren. Mit seiner Online Agentur Nabenhauer Consulting beschäftigt er sich mit der Umsetzung von Digitalen Prozessen.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!