„Digitales Wohlbefinden“: Google veröffentlicht Wellbeing-Apps [Video]

398
Digitales Wohlbefinden Google veröffentlicht Wellbeing-Apps [Video]
© geralt - pixabay.com

„Digitales Wohlbefinden“, auch Digital Wellbeing genannt, ist ein hochaktuelles Thema – Die eigene Smartphone-Nutzung hinterfragen, sich selbst regulieren und digitale Achtsamkeit üben. Keine so schlechte Idee. Auch Smartphone-Hersteller haben das inzwischen erkannt und sich für Digital Detox ausgesprochen. Das Ziel: Der User soll sich seiner verbrachten Zeit am Handy bewusster werden.

Aus diesem Grund sammelt Google aktuell Experimente, die dabei helfen sollen, den Umgang mit Smartphones wieder bewusster zu gestalten. Bevor wir dir die neuen Apps im einzelnen vorstellen, erklärt dir der Suchmaschinen-Riese im folgenden englischsprachigen Video, was er mit diesen Anwendungen bezwecken möchte.

Klingt interessant? In unserer Video-Galerie stellen wir dir die neuen Apps im einzelnen vor. Egal ob du mit weniger Apps durch den Tag kommen möchtest, oder aber wissen möchtest, wie häufig du dein Smartphone eigentlich entsperrst – Das passende Experiment ist bestimmt für dich dabei. Übrigens: Falls du selbst eine Idee und Spaß am entwickeln kannst, kannst du dein Experiment einreichen.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein