Wie lebt man Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz? 10 Tipps

890
Wie lebt man Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz? 10 Tipps
© Tirachard Kumtanom - pexels.com

Nachhaltigkeit liegt voll im Trend und dieser Trend kommt zum Glück auch langsam in unserem Büroalltag an. Wie du auch am Arbeitsplatz bewusster lebst und was du tun kannst, um mit Kleinigkeiten zu mehr Umweltbewusstsein beizutragen, zeigen dir unsere nachfolgenden zehn Tipps:

1. LED Leuchtmittel nutzen

LED-Leuchtmittel haben einige Vorteile gegenüber ihren veralteten Vorgängern: Sie kommen ohne Quecksilber aus, benötigen 75 Prozent weniger Enegie und ihre Lebensdauer ist um etwa ein Viertel höher als die von herkömmlichen Leuchtmitteln.

2. Papierloses Büro

Brauchst du das wirklich auf Papier? Wenn die Antwort „Ja“ lautet, dann nutze zumindest recyceltes Papier. Durch die Herstellung von einer Tonne Recyclingpapier werden etwa 17 Bäume verschont und es werden 70 Prozent weniger Energie und Wasser dazu benötigt.

3. Es grünt so grün

Hol dir Grün ins Büro! Durch das Aufstellen von Pflanzen wird das Raumklima auf positive Weise (Temperatur, Luftqualität, Luftfeuchtigkeit) beeinflusst. Studien zeige, dass sogar ein Zusammenhang zwischen Büropflanzen und Produktivität besteht: Um 15 Prozent produktiver können uns die positiven Pflanzeneinflüsse machen.

EXTRA: Die 10 pflegeleichtesten Büropflanzen

4. Wo tropft’s denn?

Der Wasserhahn tropft. Nicht nur das Geräusch ist furchbar nervig, denn es kommt innerhalb von einem jahr einiges an Wasser zusammen: Bei nur 2 Tropfen pro Sekunde sind es 23.874 Liter. Genug, um ein 3×4 m Becken mit 2 m Tiefe zu füllen! Also: Nichts wie reparieren!

5. Milchkonsum senken

Du willst deinen CO2-Ausstoß senken? Dann sind diese Zahlen vielleicht interessant für dich: 4 Tassen schwarzer Kaffee pro Tag entsprechen in Sachen CO2 einer 64 Kilometer langen Autofahrt. 3 Latte Macchiato machen einen Flug durch halb Europa!  

6. Wozu Wasser aus Flaschen?

Ab zum Wasserhahn: Leitungswasser wird in der EU sehr streng kontrolliert. Außerdem verzichtest du dadurch auf Plastik oder Glas, schleppst dich nicht kaputt und sparst – durch den Wegfall des Transports – auch CO2.

7. Einsparpotenzial Büro-WC

Auch auf dem Büro-WC bietet sich Einsparpotenzial: Die Installation einer Zwei-Mengen-Spülung spart bis zu 67 Prozent wasser im Vergleich zu einer herkömmlichen WC-Spülung.

8. Mülltrennung ist auch im Büro Pflicht

Als Chef solltest du alles bereitstellen, damit deine Mitarbeiter auch auf der Arbeit problemlos ihren Müll trennen können. Gut gekennzeichnete Mülleimer sind ein einfacher kleiner Schritt, der sicher von deinen Mitarbeitern positiv wahrgenommen wird.

EXTRA: Nachhaltig leben: 10 Tipps für deinen Alltag

9. Wasserkocher in Maßen befüllen

Viele füllen den Wasserkocher einfach so voll wie möglich, auch wenn sie sich nur eine Tasse Tee zubereiten wollen. Es ist gut, sich anzueignen, nur noch die benötigte Menge zu kochen. So spart man unnötige Energie – und Zeit!

10. Elektroschrott reduzieren und richtig entsorgen

Die Wahl der richtigen (und im Idealfall energieeffizienten) Geräte sollte mit Bedacht getroffen werden, damit sie möglichst lang genutzt werden können. Und wenn doch einmal etwas auf dem Müll landet, ist die richtige Entsorgung Pflicht.

Infografik: Nachhaltig im Büro

Infografik: Wie lebt man Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz?(Quelle: ladenzeile.de)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein