Wieso redet keiner gern über Geld?

344
Wieso redet keiner gern über Geld?

Das Jobportal StepStone hat im Januar eine Studie unter 11.000 Fach- und Führungskräften durchgeführt, das Thema: Gehaltsverhandlungen in Deutschland. Zentrale Ergebnisse sind:

  • 57 Prozent der Befragten haben bereits eine Gehaltserhöhung erreicht. Die meisten gaben an, dass sie eine Erhöhung erhalten haben, nachdem sie aktiv danach gefragt haben
  • 58 nennen gute Leistungen als Rechtfertigung für eine Gehaltserhöhung

Über Geld redet man nicht?

Gerade Fachkräfte gaben in der Studie an, dass sie ungern nach mehr Gehalt fragen und sich bei dem Thema „Gehaltsverhandlung“ unwohl fühlen. Doch woran liegt das?

  • 50 Prozent fragen ungern nach einer Gehaltserhöhung. Frauen häufiger als Männer
  • 34 Prozent geben als Grund dafür an, dass sie grundsätzlich nicht gern über Geld reden
  • 31 Prozent fürchten, dass sich dadurch ihr Verhältnis zum Chef verschlechtern könnte
  • Ein Drittel der Befragten denkt, dass der Arbeitgeber Gehaltserhöhungen gegenüber negativ eingestellt ist
  • 21 Prozent wissen nicht, ob sie eine Erhöhung wirklich verdient haben

EXTRA: Gehaltsverhandlung ist Chefsache: 10 Tipps

Was erhöht die Chancen auf eine Gehaltserhöhung?

Der Experte von StepStone, André Schäfer, meint hierzu:

„Wer klar aufzeigen kann, mit welchen Projekten er den Erfolg der Abteilung unmittelbar beeinflusst und dabei noch realistische Forderungen stellt, hat gute Chancen auf eine Gehaltserhöhung.“

Sind Deutsche zufrieden mit ihrem Gehalt?

Konträr zu den vorangegangenen Erkenntnissen ist die Tatsache, dass Fachkräfte ganz konkrete Karriereziele haben und mehr verdienen wollen:

  • Zwei Drittel wollen ein höheres Gehalt und haben ein klares Ziel vor Augen
  • 95 Prozent der Studienteilnehmer schätzen ihre Leistungen als „eher stark“ oder „sehr stark“ ein

EXTRA: Jobwechsel 2019: Jeder zweite Deutsche offen für neuen Arbeitgeber [Studie]

Derzeit haben Fachkräfte aufgrund der Lage auf dem Arbeitsmarkt allen Grund dazu, ihre Forderungen selbstbewusst zu vertreten. Der Fachkräftemangel ist Dauerthema und der Wettbewerb um die besten Mitarbeiter ist hoch. Doch es kommt Arbeitnehmern nicht nur auf das Gehalt an, es rücken auch zunehmend andere Faktoren in den Fokus der Jobzufriedenheit:

  • Ein spannendes Aufgabengeld und Sinnhaftigkeit
  • Entwicklungsmöglichkeiten und Weiterbildung
  • Eine positive Unternehmenskultur und das Arbeitsklima

Dein kostenloses ePaper: Mitarbeiterführung

Kostenloses ePaper Mitarbeiterführung

Spannende Beiträge rund um die Themen Führung & Motivation findest du in unserem kostenlosen ePaper.

Einblick in die Themen der Ausgabe

– Mach den Selbsttest: Hast du das richtige Mindset?
– 10 Tipps für mehr Kompetenz in der Stimme
– So gibst du dir und deinen Mitarbeitern Orientierung

Gratis-ePaper abonnieren

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein