Warum bringt mich die Sonne zum Niesen?

408
Warum bringt mich die Sonne zum Niesen?

Du genießt den Sommer und deine tägliche Dosis an Sonnenstrahlen. Doch kaum blickst du in Richtung Himmel, kannst du es nicht zurückhalten: Ein heftiges Niesen. Wieder und wieder. Der Reiz niesen zu müssen geht mit der Helligkeit der Sonne einher. Kommt dir bekannt vor? Dann gehörst du zu den 25 Prozent der Bevölkerung, die unter dem Sonnenniesen leiden. Der Rest wundert sich wohl eher über das plötzliche Nieskonzert.

Die Erklärung für den Licht-Nies-Reflex

Die Forschung konnte noch immer nicht endgültig klären, wieso es zu diesem Phänomen kommt. Doch klar ist, dass es eine Verbindung zwischen der Sonne und dem Drang zu Niesen gibt. Das Mysterium wurde schon mit den verschiedensten Namen betitelt:

  • Licht-Nies-Reflex
  • Sonnenniesen
  • ACHOO-Syndrom
  • photischer Niesreflex

Wissenschaftler gehen davon aus, dass der Blick in sehr helles Licht den Sehnerv so stark reizt, dass sich diese Reize auf den Niesreflex auswirken. Dafür ist der sogenannte Drillingsnerv (Trigeminusnerv) mitverantwortlich. Bei den 25 Prozent, die niesen müssen, wenn sie in die Sonne sehen, sitzen diese Nerven vermutlich sehr nah beieinander. Offenbar ist der Reflex zu niesen zudem auch noch erblich.

Buchtipp: Ach, so ist das?

Buchtipp: Ach, so ist das?: 50 Alltagsphänomene neugierig hinterfragt50 Alltagsphänomene neugierig hinterfragt

Taschenbuch: 244 Seiten
Auflage: 1. Aufl. 2018 (18. Juni 2018)
Preis: 19,90 €
Jetzt auf Amazon ansehen

Ist Niesen durch Sonne gefährlich?

Es handelt sich beim Nies-Reflex zwar um keine Krankheit, aber tatsächlich bringt es indirekte Gefahren mit sich. Gerade beim Autofahren, wenn es aus einem dunklen Tunnel wieder ins Licht geht, kann so ein Niesanfall durchaus für Gefahrenmomente sorgen: Meist werden reflexartig die Augen geschlossen. Ein Niesen lässt sich schließlich nicht unterdrücken, auch wenn man schon damit rechnet.

Zu versuchen, den Niesanfall zu unterdrücken, ist nicht gesund. Hält man sich beim Niesen die Nase zu, ist die Nasenhöhle einem starken Druck ausgesetzt, der den Körper unnötig schwächt. Die Augen sind durch diesen Druck allerdings nicht in Gefahr, wie es häufig in Horrorszenarien weiterverbreitet wird.

Quelle: Teleschau

Du willst nichts mehr verpassen?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein