Rhetorik: Michael Ehlers im Experten-Interview

350
Rhetorik: Michael Ehlers im Experten-Interview

Stehst du gerne vor Publikum? Nicht für jeden Menschen ist das Präsentieren eine einfache Aufgabe. Wir haben den Rhetorik-Trainer Michael Ehlers für ein kleines Interview gewinnen können.

Herr Ehlers, welche Rhetorik-Tipps würden Sie Menschen geben, die ungern vor größerem Publikum sprechen?

Michael Ehlers: Lernen Sie Auftritte wertzuschätzen. Warum hat man gerade DICH gebeten, den Vortrag zu halten? Welche Kompetenz liegt diesem Wunsch zugrunde? Was muss der Einladende von dir halten? Merkst du was?

Jedes mal wenn du auf eine Bühne geholt wirst, erhältst du im Grunde genommen Wertschätzung. Diese jetzt mit einem gut vorbereitetem Vortrag zu quittieren, bei dem man der präsentierenden Person die Freude am Vortrag anmerkt, ist mehr als nur gerechtfertigt.

EXTRA: Die perfekte Rede halten: Die Top 10 Rhetorik-Tipps

Stellen wir uns vor, jemand ruft während Ihres Vortrags dazwischen: „Selten so einen Mist gehört!“ Wie kann man als Redner reagieren?

Michael Ehlers: „Jeder Landwirt weiß die Wichtigkeit von Mist richtig zu beurteilen. Ohne diesen wichtigen Dünger würde seine Aussaat nicht wachsen. Ich freue mich, dass sie meinen Vortrag als wertvollen Dünger für sie empfinden.“ Dahinter steckt die Methode „Einen oben drauf setzen“.

Buchtipp: Rhetorik – Die Kunst der Rede im digitalen Zeitalter

Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: books4success (15. Februar 2018)
Preis: 39,99 €

Jetzt auf Amazon ansehen

 

Ansonsten kannst du solche Zwischenrufe einfach ignorieren und mit „krachendem Schweigen“ dafür sorgen, dass der miese und unfaire Angriff im Raum stehenbleibt. Oft melden sich dann andere Teilnehmende zu Wort und geben dem Übeltäter ein Feedback.

EXTRA: Rhetorik: Keine Angst vor Killerphrasen und Totschlag-Argumenten

Der Einstieg ist bekanntlich schwierig. Mit welchen Mitteln können wir das Publikum von Anfang an für uns einnehmen?

Michael Ehlers: Breche gleich mit dem Einstieg die Erwartungshaltung des Publikums. Diese ist, dass der Präsentierende sich vorstellt, das Thema bekannt gibt und das Publikum begrüßt. Leite mit etwas Humorvollem ein, demonstriere etwas anhand einer Grafik oder zeige ein passendes Video.

Du kannst auch ein wertvolles Zitat nutzen oder mit einer selbst erlebten Geschichte einsteigen. Erst dann kommen Vorstellung, Thema und die Begrüßung. Mit dieser Reihenfolge ist dir die Aufmerksamkeit des Publikums sicher.

Unser Gratis-ePaper: Präsentieren

Kostenloses ePaper von unternehmer.de: PräsentierenUnser ePaper mit den besten Tipps rund um das Thema Präsentieren:

→ über 55.000 Abonnenten
→ jedes Quartal eine neue Ausgabe
→ als PDF bequem in dein Postfach

Einfach anmelden und ab sofort top-informiert sein!

Gratis-ePaper downloaden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein