GPS Gerät für Tiere: Interview mit Michael Hurnaus von Tractive

1001

unternehmer.de: Was fehlt Euch noch zum Glück (ein Mitarbeiter, ein Investor, …)?

Michael Hurnaus: Wir sind zurzeit sehr glücklich mit unserer Situation und unseren ersten Erfolgen.

Ab Sommer 2013 beginnen wir, das Produkt im Tierzubehör-Fachhandel und in Elektronik-Geschäften europaweit zu verkaufen und hoffen, dass das Produkt auch dort so guten Anklang findet, wie in unserem Webshop.

unternehmer.de: Wo steht Ihr heute in einem Jahr?

Michael Hurnaus: Es ist unser erklärtes Ziel, spätestens in einem Jahr Cashflow-positiv zu sein und ein nachhaltiges Unternehmen zu führen. Wir haben viele neue Ideen für Hardware und Apps und sind überzeugt, dass vieles passieren wird, was wir heute noch nicht vorhersehen können. Realistisch gesehen kann man in einem Startup nicht 1 Jahr vorausplanen, da sich immer wieder neue Chancen und Möglichkeiten ergeben. Eines steht fest – wir sind gespannt!

unternehmer.de: Kurze Frage – kurze Antwort: Der Exit als Ziel. Ja? Nein? Vielleicht?

Michael Hurnaus: Es gibt sicherlich viele Startups deren erklärtes Ziel es ist, die Firma zu einem Exit zu führen. Tractive versucht ein nachhaltiges, erfolgreiches und letzten Endes gewinnbringendes Unternehmen aufzubauen. Sollten sich Exit Möglichkeiten ergeben, werden diese im Detail analysiert und im Interesse des Unternehmens bewertet. Es ist allerdings zum aktuellen Zeitpunkt nicht dediziertes Unternehmensziel, einen Exit zu erreichen.

Lustiges, Kurioses und Fiktives…

unternehmer.de: Was ist das außergewöhnlichste Tier, für das Tractive bisher Eures Wissens nach verwendet wurde?

Michael Hurnaus: Wir wissen von unseren Nutzern, dass Tractive auf verschiedensten Tieren verwendet wird. Vorwiegend natürlich auf Hunden, Katzen und Pferden. Allerdings gibt es auch ein paar exotische Ausnahmen, wie zB. ein Herr, der im mittleren Osten einen Löwen in einem Freigehege hält, oder eine Dame, die es auf großen Falken anwendet.

Andere Kunden haben uns bereits davon erzählt, dass Sie es als Sicherungsgerät für bewegliche Objekte wie zB. Fahrzeuge einsetzen. Obwohl Tractive für Tiere optimiert ist, gibt es sicher ein weites Feld an Einsatzmöglichkeiten.

unternehmer.de: Gibt es irgendeine lustige Anekdote oder kuriose Begebenheit aus Eurer Geschichte zu erzählen?

Michael Hurnaus: Lustige und kuriose Anekdoten aus unserer Geschichte gibt es viele. Vor allem bei Kundenanfragen, bei denen es um ‚alternative‘ Einsatzbereiche für Tractive geht, kommt einem dort und da das Schmunzeln. So hat uns kürzlich jemand aus Deutschland gefragt, ob das Gerät auch noch funktioniert, wenn es in eine Handtasche eingenäht ist.

unternehmer.de: Wenn Ihr Euch für ein Geschäftsessen einen Gesprächspartner aussuchen könntet, egal ob real oder fiktional, lebend oder tot. Wen würdet Ihr wählen? Worüber würdet Ihr reden?

Michael Hurnaus: Tony Hsieh, Gründer und ehemaliger CEO von LinkExchange und CEO von Zappos.com. Er hat mehrere Startups von der Idee bis zum großen Exit aufgezogen und hat vieles erlebt. In seinem Buch “Delivering Happiness” teilt er einige seiner Learnings, aber ich bin sicher, dass man bei einem Geschäftsessen mit Tony noch vieles lernen kann.

1
2
unternehmer.de
unternehmer.de ist das Wissensportal für Fach- und Führungskräfte im Mittelstand, Selbständige, Freiberufler und Existenzgründer.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!