Youtube, Netflix & Co. schaden TV-Sendern kaum [Studie]

201

Die tägliche Nutzungsdauer von Videos im Internet stieg im vergangenen Jahr von durchschnittlich 30 auf 40 Minuten pro Person.

Vaunet, Branchenverband

Im Vergleich: Der Fernseher läuft fast vier Stunden täglich. Die Zeit, die deutsche Bürger (ab 14 Jahren) für TV-Sendungen nutzen, sank im Durchschnitt um lediglich vier Minuten auf drei Stunden und 54 Minuten.

Streaming-Guide für Serienjunkies

Endlich Durchblick im Dschungel der Streamingdienste

Taschenbuch: 66 Seiten
Auflage: 1
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis:
 7,99 €

Jetzt auf Amazon ansehen

So sieht es bei Videospielen & Musikstreaming aus

Fast so oft genutzt wie Online-Videos wurden:

  • Online-Musikstreaming (plus drei Minuten auf 31 Minuten)
  • Videospiele (unverändert 32 Minuten)

Videos auf DVD oder Blu-ray-Disk laufen in deutschen Haushalten nur noch selten (unverändert 5 Minuten), genauso wie Kinobesuche (unverändert 1 Minute). Radiosendungen glänzen hingegen mit sehr guten Zahlen: Im Durchschnitt werden sie werktags nach wie vor drei Stunden und 12 Minuten lang gehört.

Was ist Vaunet?

Für die Studie werteten die Autoren mehrere Untersuchungen zur Nutzung einzelner Medienformen aus.

Vaunet, Branchenverband

Vaunet (früher VPRT) ist die deutsche Spitzenorganisationen der privaten audiovisuellen Medien. Zu den Mitgliedern zählen:

  • ProSiebenSat.1
  • RTL
  • Amazon

Quelle: Reuters

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein