Was dir dein schrecklicher Chef schon immer sagen wollte (Teil II)

1205
Was dir dein schrecklicher Chef schon immer sagen wollte
© Moose Photos – pexels.com

Im ersten Teil dieses zweiteiligen Ratgebers wurden 5 Dinge aufgeführt, welche furchtbare Chefs über ihre Mitarbeiter heimlich denken. Dieser Teil erklärt 5 weitere Dinge, welche dein Vorgesetzter insgeheim über dich denkt.

Miese Führungskräfte glauben fest an ihr schlechtes Management.

Sie glauben, dass:

  • Budgets
  • Programme
  • Projekte
  • Zeit
  • Menschen – vor allem die Menschen

verwaltet werden sollten.

1. Du besitzt keine Autorität

Schreckliche Chefs glauben wirklich, dass du einfach den Mund halten und tun solltest, was man dir sagt. Sie sind nicht bereit von dir oder einem anderen Mitarbeiter zur Rechenschaft gezogen zu werden. Außerdem bemühen sie sich sehr darum Richtlinien, Strategien und Techniken einzuführen, um abweichende Meinungen zu verhindern und gleiche Meinungen zu belohnen.

Furchtbare Führungskräfte schaffen somit absichtlich „Ja-Sager“, weil sie nichts anderes um sich haben wollen. Und um diese Personen zu halten, belohnen sie unterwürfiges Verhalten, auch wenn es dem Unternehmen oder der Leistung des Teams schadet.

EXTRA: Warum Kritiker gut für Chefs sind

2. Du musst dich ethisch verhalten – sie nicht

Schreckliche Vorgesetzte betrachten Respekt und Professionalität nicht als Kernaspekte der Arbeit. Sie handeln nach den Werten, die ihre Interessen fördern. Meist betrachten sie ihre Werte als verhandelbar.

Sie sind bereit dich persönlich und beruflich zu missachten, wann immer es ihnen passt und sie werden unethische Entscheidungen mit allen erforderlichen Mitteln rechtfertigen.

3. Du bist schuld an ihrem Versagen

Es gibt nicht viele Menschen, die dich so leicht hintergehen können wie dein Chef. Solche Führungskräfte werden:

  • die Lorbeeren für deine Erfolge einheimsen
  • dir und anderen Mitarbeitern die Schuld für Fehler geben

Schreckliche Führungskräfte können sich ihre eignen Fehler nicht eingestehen. Sie können keine Fehler akzeptieren und werden sich nicht entschuldigen.

Wenn die Dinge gut laufen, sind miese Chefs bereit, die Lorbeeren zu ernten. Aber wenn die Dinge schief gehen, möchten sie klar stellen, dass es deine Schuld war.

Buchtipp: Herzliche Größe!

Buchtipp: Herzliche Größe!Warum knallharte Chefs von ihren besten Mitarbeitern verlassen werden

Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
Erschienen am: 27. Januar 2020
Preis: 15,00 €

Jetzt auf Amazon ansehen

4. Du sollst ihm Honig um den Mund schmieren

Diese Regel gilt vor allem dann, wenn der schreckliche Chef derjenige ist, der dich in die Firma gebracht oder eingestellt hat. Solche Vorgesetzte glauben, dass es dein Privileg ist für sie zu arbeiten und dass du für diese Gelegenheit immer dankbar sein solltest. Sie denken, weil sie dir einen Job „gegeben“ haben, solltest du ihnen Honig um den Mund schmieren.

Darüber hinaus möchten sie auf die Aufforderung „Spring“ nur eine einzige Antwort von dir hören und zwar: „Wie hoch?“

5. Du benötigst ein Mikromanagement

Schreckliche Chefs erwarten immer das Schlimmste von anderen Menschen. Sie betrachten dich und deine Kollegen als unzuverlässig und vielleicht sogar als Lügner und Betrüger. Mit dieser Einstellung wollen sie dich dann führen. Sie denken du benötigst ein Mikromanagement – egal, wie gut du deine Arbeit erledigst.

EXTRA: Mikromanagement: Wie man Kontroll-Kraken erkennt (Teil II)

Diese Art von Chefs bedienen oft die gängigen Führungsklischees. Sie reden die ganze Zeit, aber du wirst bald merken, dass sie nie wirklich die Konsequenzen ziehen. Stattdessen ist Mikromanagement das, was sie am besten können, weil sie dir nicht vertrauen und es ihnen egal ist, wie du dich dabei fühlst.

Weitere Artikel dieser Serie

Teil I: 5 Dinge, die furchtbare Chefs heimlich über Mitarbeiter denken

Dieser Artikel wurde von Terina Allen auf Englisch verfasst und am 18.02.2020 auf forbes.com veröffentlicht. Wir haben ihn für euch übersetzt, damit wir uns mit unseren Lesern zu relevanten Themen austauschen können.

Unser Gratis-ePaper: Agile Führung

ePaper: Agile Führung 2019Unser ePaper mit den besten Tipps rund um das Thema Mitarbeiterführung: → über 55.000 Abonnenten → jedes Quartal eine neue Ausgabe → als PDF bequem in dein Postfach Einfach anmelden und ab sofort top-informiert sein! Gratis-ePaper downloaden

unternehmer.de
unternehmer.de ist das Wissensportal für Fach- und Führungskräfte im Mittelstand, Selbständige, Freiberufler und Existenzgründer.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!