3 Dinge, die wirklich erfolgreiche Menschen ausmachen

2141
3 Dinge, die wirklich erfolgreiche Menschen ausmachen!

Du bist langsamer als die meisten Kollegen? Kein beruflicher Erfolg? Und privat holpert es auch irgendwie? Dann solltest du über genau diese drei Dinge nachdenken: Deine Grundeinstellung, deine Arbeitsweise und deine Werte. Nimm dir ein Beispiel an den Erfolgreichen im Business-Leben. Dabei fällt dir sicherlich folgendes auf:

Erfolgreiche Persönlichkeiten haben eine besondere Art zu denken und zu handeln und heben sich damit deutlich von anderen ab.

Die folgenden drei Dinge tragen zum Erfolg – und meist auch Glück – der eigenen Persönlichkeit bei:

1. Die Grundeinstellung zu Leben und Arbeit

Erfolgreiche Menschen verfügen über folgende Grundvoraussetzungen in ihrer Denkweise:

  • Sie verfügen über extrem hohe Energie und Motivation
  • Sie haben eine hohe Begeisterungsfähigkeit
  • Sie haben den Drang, Systeme und Normen regelmäßig zu hinterfragen
  • Ihr Trieb zu wachsen und sich stetig weiterzuentwickeln scheint grenzenlos zu sein
  • Schon morgens verspüren sie den Drang etwas sinnvolles zu tun
  • Einfach nur einmal rumzugammeln scheint für sie fast undenkbar zu sein
  • Das Bedürfnis sich von ihren Aufgaben erholen zu müssen, verspüren sie im Vergleich zu anderen sehr viel seltener
  • Sie empfinden bei dem was sie tun meist Spaß und Erfüllung. So tanken diese Menschen Energie, obwohl sie eigentlich gerade lernen, arbeiten oder in ihrer Persönlichkeit wachsen

EXTRA: 7 Faktoren der Resilienz: Das zeichnet erfolgreiche Manager aus

2. Eine effiziente & authentische Arbeitsweise

Oft arbeiten erfolgreiche Persönlichkeiten sehr viel klüger als andere. Sie erledigen ihre Aufgaben

  • schneller
  • mit weniger Aufwand
  • vielleicht sogar mit besseren Ergebnissen als viele andere Menschen

Und als ob all dies nicht genug wäre, behaupten diese erfolgreichen Persönlichkeiten auch noch ein glückliches und erfülltes Leben zu führen. Solche Menschen finden wir, wenn wir genau hinsehen, auf allen Ebenen einer Unternehmenshierachie. Erfolgreiche Persönlichkeiten zeichnen sich nicht zwingend dadurch aus, dass sie Führungspositionen innehaben, sondern dadurch, dass sie

  • authentisch
  • transparent
  • zuverlässig
  • wahrhaftig

sind. Sie handeln intrinsisch motiviert. Wen wundert es da, dass jedes Unternehmen genau nach solchen Persönlichkeiten mit scheinbar grenzenlosem Entwicklungspotential sucht und sich die meisten Menschen genau diese Eigenschaften in Verbindung mit einem glücklichen und erfüllten Leben wünschen.

EXTRA: 10 Erfolgsfaktoren, die wichtiger sind als Intelligenz

3. Das eigene Wertesystem kennen

Das persönliche Wertesystem drückt aus, was für uns in unserem Leben fundamental wichtig ist. Werte sind unsere persönlichen Überzeugungen und damit der Maßstab für unseren Antrieb zu Handeln. Mit ihrer Hilfe entscheiden wir:

  • was richtig oder falsch ist
  • was wir in unserem Leben erreichen wollen
  • wie wir uns verhalten
  • wie wir mit anderen Menschen umgehen

Wenn das Leben bewusst auf unserer persönlichen Wertestruktur basiert, entsteht mehr:

  • Leidenschaft
  • Inspiration
  • Engagement

Wir sind in der Lage, mehr Beharrlichkeit in das zu investieren, was wir tun. Auf Dauer erfahren wir Zufriedenheit, Lebensfreude und Glück, weil wir unsere Werte befriedigen. Erfahren wir keine Befriedigung unserer wichtigsten Werte, versuchen wir automatisch Pseudoziele zu erreichen. Das ist auf Dauer sowohl anstrengend als auch frustrierend.

Motivatoren wie Geld, Status und Karriere machen uns nicht glücklich, wenn sie nicht dazu dienen unsere wichtigsten Werte zu befriedigen.

Werte sind somit der Kompass in unserem Leben, der uns anzeigt, wo es langgeht. Dabei ist es ganz wichtig zu unterscheiden, ob wir wirklich unsere eigenen Werte verfolgen oder ob wir Maßstäbe anlegen, weil unsere gesellschaftlichen Normen, unsere Familie, das Unternehmensumfeld oder das, was als politisch korrekt erachtet wird, uns antreibt.

Praxis-Tipp: So erkennst du deine Werte

1. Fremde Erwartungen ignorieren

Zur Ermittlung unserer persönlichen Wertestruktur ist es zunächst einmal ganz wichtig, uns von den Erwartungen anderer frei zu machen. Denn wenn wir das, was wir aus tiefster Überzeugung heraus wollen, zu Gunsten der Erwartungen anderer zurückstellen, fühlen wir uns dem Leben ausgeliefert.

2. Die eigene Wertestruktur erkennen

Dies ist gar nicht so schwierig, wenn wir uns einmal intensiv mit wenigen Schlüsselfragen auseinandersetzen. Hierzu gehören zunächst einmal diese Fragen:

  • Woher beziehe ich mein ganz persönliches Selbstvertrauen?
  • Wann respektiere ich mich selbst und wann bin ich wirklich stolz auf mich und das was ich geleistet habe?
  • Wann empfinde ich Schmerz, weil es den Kern meiner inneren Überzeugung angreift und ich nicht einfach darüber hinwegsehen kann?
  • Was in meinem Leben ist mir so wichtig, dass ich es niemals aufs Spiel setzen würde und was möchte ich in meinem Leben unbedingt noch erreichen.

Deine persönlichen Werte sind das, wofür du kämpfen würdest, wenn du es nicht mehr hättest! Das was du unbedingt brauchst, um zufrieden zu sein.

EXTRA: Warum Erfolg nicht immer glücklich macht – und wie du es trotzdem wirst

3. Konflikte aktiv zur Werte-Erhaltung nutzen

Auch in unserem Leben immer wiederkehrende Konflikte können hilfreich sein, unsere eigenen Werte zu erkennen. Regelmäßige Streitigkeiten mit Geschäftspartnern über neue Investitionen, die zu keinem Kompromiss führen, können ein Indiz für unterschiedliche Wertevorstellungen sein. Für den einen ist der Wert „Sicherheit“ für den anderen der Wert „neue Herausforderungen“ wichtig. Die bei ihnen vorhandene und beim anderen fehlende Bereitschaft Gesamtverantwortung für Projekte zu übernehmen kann an den gegensätzlichen Werten „Einfluss und Macht“ sowie „hohe Diensleistungsorientierung“ liegen.

4. Werte in Energie & Motivation umwandeln

Hinter unserem täglichen Verhalten verbergen sich stets unsere Werte, die den Antrieb für unser Handeln bestimmen. Unsere individuellen Werte leiten unseren Fokus jeden Tag, jede Minute, jede Sekunde. Wenn wir unsere persönlichen Werte kennen und leben, lassen wir uns nicht aus einer Laune heraus oder einem Reiz entsprechend leiten, sondern agieren aus innerer Überzeugung. So entsteht die Energie und Motivation, das Glück und die Zufriedenheit und diese besondere Art zu denken und zu handeln, die erfolgreiche Persönlichkeiten ausmacht und die heute in jedem Unternehmen gesucht wird.

Passend zum Thema: Unser ePaper „Motivation“

– Brauchen wir Konkurrenz im Job oder vernichtet sie uns?
– Wie müssen Gehaltsverhandlungen ablaufen?
– Wie manage ich mich selbst am besten?

Diese und weitere Fragen werden in unserem ePaper beantwortet.

Ab zum GRATIS ePaper

3 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein