Konkurrenz-Analyse in 3 Schritten [+Checkliste]

237
Konkurrenz-Analyse in 3 Schritten [+Checkliste]

Konkurrenz-Analyse in 3 Schritten [+Checkliste]Als Gründer sind dir die meisten Wettbewerber bereits einen Schritt voraus. Das muss aber kein Nachteil sein – wenn du aus den Erfahrungen und Fehlern der anderen lernst.

Eine Konkurrenz-Analyse gehöre zwingend in den Businessplan. Damit könnten Gründer ihr Geschäftskonzept schärfen und sich gegenüber ihren Wettbewerbern positionieren. Wie du in drei Schritten eine Konkurrenz-Analyse vornimmst:

1. Wettbewerber ermitteln

Finde heraus, welche Wettbewerber es in deinem Zielmarkt gibt. Das umfasst zunächst alle Anbieter mit einem vergleichbaren Angebot und den gleichen Zielgruppen.

Wenn du ein Reisebüro eröffnest, gehören dazu zum Beispiel auch Internet-Reisebüros, Hotelketten und Fluggesellschaften. Möglicherweise findest du bei deiner Analyse aber nicht nur Konkurrenten, sondern auch mögliche Lieferanten und Kooperationspartner.

2. Wettbewerber gewichten

Ermittle, welche Wettbewerber die wichtigsten sind. Das sind einerseits die direkten Wettbewerber, mit denen du am Anfang um Aufträge konkurrierstt, und andererseits Wettbewerber mit Vorbildcharakter, die ihr Geschäft besonders gut beherrschen.

Analysiere diese anhand verschiedener Kriterien – zum Beispiel:

  • Unternehmensgröße
  • Produktqualität
  • Preisniveau
  • Service
  • Positionierung
  • Vertriebskanäle
  • Marketing

3. Stärken vergleichen

Führe anschließend eine Stärken-Schwächen-Analyse durch und vergleiche aus Sicht des Kunden:

Wirst du den Bedürfnissen der Kundschaft besser oder schlechter gerecht als die Wettbewerber?

Sei dabei ehrlich zu dir selbst und hinterfrage dein Geschäftskonzept kritisch. Nur so kannst du nachbessern, um deine Erfolgschancen zu erhöhen.

EXTRA: 10 Tipps damit die Existenzgründung durch die Decke schießt

Checkliste: Konkurrenzanalyse

Folgende Leitfragen helfen dir bei deiner Analyse:

  • Wie viele Anbieter gibt es insgesamt?
  • Nach welchen Kriterien lassen sich die Wettbewerber in Gruppen einteilen?
  • Welches sind die wichtigsten Wettbewerber? Welche davon zählen zu den direkten Wettbewerbern und welche haben Vorbildcharakter?
  • Welche Preise erzielen die Wettbewerber auf dem Markt? Woraus ergeben sich Preisdifferenzen?
  • Wie positionieren sich die Wettbewerber? Welche Strategie verfolgen sie? Welche Marketing- und Vertriebsinstrumente nutzen sie?
  • Wie profitabel sind die Wettbewerber? Wie hoch ist ihre Auslastung?
  • Was können deine Konkurrenten besonders gut? Was sind ihre Schwächen?
  • Rechnest du mit einer Reaktion der Wettbewerber auf deinen Markteintritt? Wenn ja, mit welcher?

(uqrl)

Quelle: www.gruendungszuschuss.de

Dein kostenloses ePaper: Gründung

Kostenloses ePaper von unternehmer.de: GründungUnser ePaper mit den besten Tipps rund um das Thema Existenzgründung:

→ über 55.000 Abonnenten
→ jedes Quartal eine neue Ausgabe
→ als PDF bequem in dein Postfach

Einfach anmelden und ab sofort top-informiert sein!

Zum GRATIS-Abo

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein