Wie gebe ich die neue Grundsteuer ab?

92
Wie gebe ich die neue Grundsteuer ab?
© makibestphoto - stock.adobe.com

Gehe auf Elster.de und lege dir ein Benutzerkonto an. Checke alle Angaben in der Anlage des individuellen Informationsschreiben, welches du vom Finanzamt bekommen hast. Falls du dein Informationsschreiben verlegt hast, kannst du dich über das jeweilige Grundsteuer Portal deines Bundeslandes erkundigen, wie du vorgehen sollst.

EXTRA: Neue Grundsteuer – was 35 Mio. EigentümerInnen jetzt wissen müssen!

Musterbeispiel der Anlage

Klicke auf Formular & Leistungen, alle Formulare und dann auf Grundsteuer. Wähle nun dein Bundesland aus.

Datenübernahme:

Bei Datenübernahme ist aktuell noch nichts erforderlich, da du gerade die erste neue Grundsteuer Übermittlung durchführst und du somit keine Daten aus einer vorherigen Grundsteuer Übermittlung übernehmen kannst.

Klicke auf “Ohne Datenübernahme fortfahren”.

Anlagenauswahl:

Hauptvordruck (GW1) ist bereits ausgewählt. Wähle bei Anlagenauswahl Grundstück (GW2) aus.

Klicke auf “weiter”.

Startseite des Formulars

Wähle Aktenzeichen aus. Wähle das Bundesland aus, in welchem sich die Immobilie befindet. Gebe zudem das Aktenzeichen ohne Sonderzeichen ein (1234567890123). Das Aktenzeichen kannst du dem Informationsschreiben entnehmen.

Klicke auf“nächste Seite”.

Hauptvordruck (GW1)

Klicke auf “nächste Seite”

Angaben zur Feststellung

Grund der Feststellung: Wähle Hauptfeststellung aus.

Art der wirtschaftlichen Einheit: Wähle die Art der Immobilie aus (unbebautes Grundstück, bebautes Grundstück, Betrieb der Land- und Forstwirtschaft).

Klicke auf “nächste Seite”.

Lage des Grundstücks

Gebe alle Angaben zur Lage des Grundstücks an (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort). Diese Angaben kannst du ebenfalls aus dem Informationsschreiben entnehmen.

Klicke auf “nächste Seite”.

Gemarkung(en) und Flurstück(e) des Grundvermögens

Klicke auf “+Gemarkung und Flurstück hinzufügen”

Gemarkung beziehungsweise Flustück

Fülle alle Felder aus. Die Angaben dazu findest du in deinem individuellen Informationsschreiben.

Klicke auf Gemarkung und Flurstück übernehmen.

Klicke auf “nächste Seite”.

Angaben zu Eigentümer(innen) / Beteiligten

Gebe an, wem das Grundstück oder die Eigentumswohnung gehört.

Eigentümer(innen) / Beteiligte:

Klicke auf “+ Eigentümer(in) / Beteiligte(n) hinzufügen.

Gebe alle Angaben zu dem/der Eigentümer(in) an. Die Steuernummer ist auf Deiner letzten Steuererklärung zu finden. Andernfalls kannst du nach Deiner Steuernummer beim Finanzamt nachfragen. Die Steuer-ID steht ebenfalls auf Deiner letzten Steuererklärung. Falls du Deine Nummer nicht mehr findest, kannst du sie einfach online anfordern. Die Steuer-ID wird Dir per Post zugeschickt.

Klicke auf “Eigentümer(in) / Beteiligte(n) übernehmen.

Klicke auf “nächste Seite”.

5-Grundsteuerbefreiung/-vergünstigung

Klicke auf “nächste Seite”.

6-Ergänzende Angaben zur Feststellungserklärung

Wenn die Informationen relevant sind oder zutreffen, ausfüllen.

Klicke auf “nächste Seite.

7-Empfangsvollmacht

Wenn die Informationen relevant sind oder zutreffen, ausfüllen.

Klicke auf “nächste Seite.

8-Mitwirkung bei der Anfertigung dieser Erklärung

Wenn die Informationen relevant sind oder zutreffen, ausfüllen.

Klicke auf “nächste Seite.

Angaben zur Grundstücksart

Wähle die zutreffende Grundstücksart aus.

Angaben zu vollständigen Grundsteuerbefreiungen

nur wenn zutrifft, ansonsten klicke auf “nächste Seite”.

Angaben zu vollständiger Grundsteuervergünstigungen

nur wenn zutrifft, ansonsten klicke auf “nächste Seite”.

Angaben zum Grund und Boden

Gebe die Angaben zur Fläche und zum Bodenrichtwert des (Teil-)Grundstücks an. Die Angaben findest du im Informationsschreiben von Deinem Finanzamts. Ansonsten kannst du es im Grundsteuer Portal nachschauen. Andernfalls können wir den Bodenwert Deiner Immobilie auch ganz einfach ermitteln. Kontaktiere uns dafür am besten per E-Mail oder rufe uns an.

Klicke auf “nächste Seite”.

Angaben bei Wohngrundstücken zum Ertragswert

Klicke auf “1 – Allgemeine Angaben”.

Fülle alle Felder aus und klicke auf “nächste Seite”.

Garagen- und Tiefgaragenplätze

Trage hier ein, wie viele (Tief)-Garagenplätze zu der Immobilie dazu gehören. Sollten keine (Tief)-Garagenplätze zur Immobilie dazu gehören, kannst du direkt zur nächsten Seite fortfahren.

Angaben zu den Wohn- und Nutzflächen

Fülle die entsprechenden Felder aus (unter 60m2, zwischen 60 und 100m2, mehr als 100m2). Die Flächenangaben findest du im Kauf- oder Mietvertrag.

Klicke auf “Nächste Seite”.

Bei Mietwohngrundstücken: weitere Nutzflächen. die keine Wohnflächen sind (ohne Zubehörräume wie zum Beispiel Kellerräume, Waschküche)

Falls notwendig, fülle alle Felder aus und klicke auf “Nächste Seite”

“Alles prüfen” klicken

Versende das Formular!

Patrick Breuer
Patrick Breuer ist Geschäftsführer von mietshausverkaufen.de. Das Berliner Startup bietet eine diskrete Vermittlung von Rendite-Immobilien an Investoren an. Patrick selber arbeitet seit vielen Jahren in der Startup Szene, in denen er schon große Teams mit mehr als 60 MitarbeiterInnen verantworte. Zuvor war er in deutschen und europäischen Kreditinstituten unterwegs.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!